PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hindernisse und Training


Ljus
16.11.2009, 21:30
Mal eine Frage wird eigentlich das Überqueren der Hindernisse bzw. das hochlaufen der Treppen im Training geübt?
Mir ist am Sonntag nur aufgefallen das da viele viel Kraft und Zeit liegen lassen.

aegluke
17.11.2009, 11:33
also ich habe es trainiert. was dabei auch ganz wichtig ist: nicht nur "trocken" üben - sondern auch mal im Wettkampfpulsbereich - da sieht es dann noch einmal völlig anders.

Crossladen
17.11.2009, 11:51
Üben, üben, üben
Immer näher dran, immer schneller.
lanmgsam steigern.
Erst auf dem Flachen, dann anner treppe.

HeFra
17.11.2009, 11:58
Wird die ganze Saison über geübt, im Sommer fürs CC und im Winter für CX.

Blöd ist immer die Umstellung, weil ich mit dem MTB über höhre Hinternisse komme als mit dem CX.
Wenn mir mal jemand sagen kann woran das liegt, wäre ich dankbar. Muss doch auch mit dem CX klappen ;)

Treppen laufen trainiere ich eigentlich immer bei Sauwetter weil ich dann nicht nebendran hoch fahren kann.

Ansonsten gilt natürlich, Rennen ist das beste Training...

Ljus
17.11.2009, 12:14
Was mich wundert, das darin viele so bescheiden sind.
Ich habe bestimmt 2/3 aller die ich überholt habe an der Treppe oder an den Hindernisse geschnupft.
Ok, das war das Hobbyrennen, aber mir ist es auch bei der Elite bzw. bei den Junioren aufgefallen das es da große Schwächen gibt.

@Hefra: Bunny Hop oder hebender Weise?

DaPhreak
17.11.2009, 12:30
Was mich wundert, das darin viele so bescheiden sind.
Ich habe bestimmt 2/3 aller die ich überholt habe an der Treppe oder an den Hindernisse geschnupft.
Ok, das war das Hobbyrennen, aber mir ist es auch bei der Elite bzw. bei den Junioren aufgefallen das es da große Schwächen gibt.

@Hefra: Bunny Hop oder hebender Weise?
Mich nicht :aetsch: BTW: Ich hab ne Menge Fotos von Sonntag, wenn Du mir sagst, wer Du bist (PN, am besten ne Beschreibung der Klamotten, Bike und Nummer), schick ich Dir welche, auf denen Du zu sehen bist.

Ja, bei der Elite war es teilweise ein tragisches Schauspiel :hoffnungslos: Einen Nachmittag mal ordentlich geübt, und schon kommt man da wenigstens einigermaßen runter und wieder rauf.

Richtig begeistert war ich von David Hesselbarth (21 Jahre, Mapei Heizomat, der auf dem Bild direkt hinter Marcus Burghardt). Er hat am Freitag sein erstes Crossrad bekommen, und ist über die Hürden und Treppen wie ein alter Hase. Hab ihm noch ein paar Tipps gegeben, und die hat er sich wohl schnell einverleibt. Ist nur ganz knapp am Treppchen vorbei geschrappt.:daumen:
http://www.rsv-rosenheim-radcross.de/ci_8324109/big_11815393.JPG

aegluke
17.11.2009, 12:45
Wird die ganze Saison über geübt, im Sommer fürs CC und im Winter für CX.

Blöd ist immer die Umstellung, weil ich mit dem MTB über höhre Hinternisse komme als mit dem CX.
Wenn mir mal jemand sagen kann woran das liegt, wäre ich dankbar. Muss doch auch mit dem CX klappen ;)

Treppen laufen trainiere ich eigentlich immer bei Sauwetter weil ich dann nicht nebendran hoch fahren kann.

Ansonsten gilt natürlich, Rennen ist das beste Training...

Naja, Rennen, ohne den Bewegungsablauf vorher drauf zu haben, ist meist ganz doll aua. Wenn man mit dem linken Fuß nicht raus kommt, und sich dann das Pedal in den rechten Hacken rammt.... etc. Da gibt es schon viele Möglichkeiten.
Am Anfang einfach einen Ast auf den Weg legen, oder eine Wurzel suchen und da versuchen - erst zwei, drei Schritte vor der Hürde machen - und dann zum Schluss, wenn man es mit Ausklicken etc. auf der Reihe hat nur noch den Fuß aufsetzen und drüber springen.
Wenn das alles klappt kann man dann den Puls steigern - und auch die Hürde langsam auf 40cm Höhe bringen. Ich habe bei meinem ersten Crossrennen gemerkt, das ich vorher nie mit 40cm geübt habe. Bin glatt hängen geblieben - nach einer tempomäßig überzogenen Runden. Ich habe auch schon Leute im Rennen gegen die Hürde fahren sehen ;)

Das mit dem MTB ist ganz einfach erklärbar. Du kannst über die Federgabel vorne weiter einfedern und so quasi mehr Schwung und damit Höhe mitnehmen. Zumindest wenn ich mir so Sprünge beim MTB angucke....

yagonna
17.11.2009, 12:49
Hi Dennis,


BTW: Ich hab ne Menge Fotos von Sonntag, wenn Du mir sagst, wer Du bist (PN, am besten ne Beschreibung der Klamotten, Bike und Nummer), schick ich Dir welche, auf denen Du zu sehen bist.


hast du ausser den Bildern von Matthias noch andere Fotos?

Was war eigentlich mit diesem blonden Mädel, das die ganze Zeit geknipst hat. Gibt's die Fotos auch irgendwo, oder war sie in privater Mission unterwegs?

Ciao,
Sven

aegluke
17.11.2009, 12:54
Wenn Du Fotos hast, wir können die auch bei uns auf's Portal bringen - wenn Du Probleme mit dem Platz bei Dir haben solltest.

Ljus
17.11.2009, 13:19
Das blonde Mädel, ist vom Marc glaube ich bezahlt worden Fotos zu machen, sollten also irgendwann auf der Homepage vom RSV erscheinen.


@aegluke: Blutige Wade habe ich mir auch zugezogen, da hat mir einer von hinten mein Rad, im Wettkampffieber, in die Waden gestoßen.

@DaPhreak: schick dir meine Beschreibung per PN

DaPhreak
17.11.2009, 13:42
Das blonde Mädel, ist vom Marc glaube ich bezahlt worden Fotos zu machen, sollten also irgendwann auf der Homepage vom RSV erscheinen. ...

OT, sorry: Ja, die Fotos kommen hoffentlich bald. Mein Bruder muss wieder arbeiten, und hat nicht so viel Zeit, weil doch noch ne Menge zu tun ist.

@aegluke: Danke für das Angebot. Ich frag mal, ob er genug Platz hat. Glaub ich fast nicht, denn das ist seine private HP, die er für das Rennen missbraucht hat.

HeFra
17.11.2009, 14:03
Ich hüpfe auch mit Starrgabel mit MTB höher als mit dem Crosser. An der Federgabel kann es also nicht liegen.

DaPhreak
17.11.2009, 14:16
Ich hüpfe auch mit Starrgabel mit MTB höher als mit dem Crosser. An der Federgabel kann es also nicht liegen.
Meinst Du jetzt Bunny Hop oder zuerst Vorderrad, dann Hinterrad?
Ich denke, das kommt daher, dass man beim MTB seinen Schwerpunkt weiter hinten hat. Dadurch bekommt man das Vorderrad leichter hoch. Am Oberlenker geht's mit dem Crosser dann auch etwas besser. Allerdings schlägt man auch schnell hinten rüber, und das tut aua...

HeFra
17.11.2009, 17:30
Egal ob Bunny hop oder überfahren... Das klappt am MTB einfach besser als am Crosser. Ich vermute es könnte am schmalen Lenker am Crosser liegen.

gooldi
18.11.2009, 19:32
Egal ob Bunny hop oder überfahren... Das klappt am MTB einfach besser als am Crosser. Ich vermute es könnte am schmalen Lenker am Crosser liegen.


sehe ich auch so!

Gruß

Ljus
19.11.2009, 05:10
Ist für eher unwahrscheinlich das es am schmalen Lenker liegt.
Ich halte die Geometrie und der tiefere und weiter hinten liegende SWP für das ausschlaggebende Kriterium, hat DaPhreak schon geschrieben.

Gismo834
19.11.2009, 08:00
Die 26 Zoll Räder tragen wohl auch dazu bei.

Bin mal ein Cannondale MTB mit 24 Zoll Hinterrad Probe gefahren.
Da war das fahren nur auf dem Hinterrad super einfach.

c21
19.11.2009, 19:48
BTT:
Da ich direkt am Haus das perfekte Trainingsgelände habe, übe ich das so alle 4-6 Wochen 1-1,5h.
Große und kleine Treppen laufen, Slalom, Gleichgewichtsübungen, Abspringen/Aufspringen bei wechselnden Geschwindigkeiten, (überhöhte) Kurven bei wechselnden Geschwindigkeiten......allerdings vorwiegend innerhalb der Woche , da am WE zuviele Fußgänger und Kinder...
Wunder mich auch immer warum viele Teilnehmer an den Treppen so langsam sind, blöd dass man da eher schlecht überholen kann....