PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netzhautablösung (nach Unfall?)


sulka
17.06.2017, 22:53
ch schreibe mein persönliches Resumée gleich mal zu Anfang, wie ich dazu komme schreibe ich im Anschluß für jene die es genauer wissen wollen.

Nach einem Unfall bei dem der Helm zu Bruch geht laßt auf jeden Fall eure Augen beim Augenarzt auf Beschädigungen an der Netzhaut checken !

Ich komme gerade aus der Augenklinik von einer OP am linken Auge. Diagnose war: ein großer Riß und ein Loch in der Netzhaut, großflächige Ablösung selbiger bis in den Schärfebereich hinein. Riß und Loch wurden mit Laser an den Rändern verödet und, wie auch die abgelöste Netzhaut, an der Augenrückwand fest "getackert". Das Auge wurde zum Teil mit Gas aufgefüllt welches bei gesenktem Kopf die Netzhaut an den Untergrund drücken soll. Nach ca. 14 Tagen wird es diffundiert sein und ich werde sehen wie stark die bleibenden Schäden sein werden. Es wird bleibende Schäden geben und ich habe noch ein Auge "auf Reserver".

In der Zeit der herumliegens drehen sich die Gedanken um mögliche Ursachen, nicht zuletzt möchte ich auch wissen ob mir das ganze über kurz oder lang auch am anderen Auge passieren kann. Nach bisherigen Gesprächen mit dem Arzt hat sich die Netzhaut erst in jüngerer Zeit so vehemennt abgelöst, Loch und Riß könnten schon etwas länger her sein. Eine aufs Auge habe ich noch nie bekommen,

Im Oktober 2014 hatte ich einen groben Überschlag mit dem Querrad im Gelände. Ein Salto Mortale in der Grasrabatte bei ca. 40 Km/h mit Volleinschlag auf einem schotterhaltigen trockenen Naturweg (Gravel/Strada Bianche). Ergebnis war ein doppelter Schlüsselbeinbruch und ein dreifacher Rippenserienbruch links. Der Doc damals meinte "Junge, du bist nicht einfach vom Rad gefallen, das war ein massiver Impact anders schaft man solch einen Rippenbruch nicht. In der Zeitlupe des Unfallgeschehens bin ich mit der linken Kopfhäfte einige Meter auf dem Schotter entlang gerattert und konnte meinem Rad bei seinen weiteren Saltos zusehen. Der Helm war danach an mehreren Stellen gebrochen.
Natürlich kann man rückblickend nicht wirklich sagen ob und wie das mit der Schädigung des Auges ca. 2 1/2 Jahre später im Zusammenhang steht. Da läßt sich auch kein Arzt verständlicherweise zu einer konkreten Aussage bringen. Mein laienhaftes Hirn und meine Schraubererfahrung kann sich aber vorstellen, daß beim Unfall vielleicht ein kleiner Riß in der Netzhaut entstanden ist, irgendwo am oberen Rand der zunächst in keiner Weise auffällig war. Im April danach bin ich dann über das Pavé bei Paris-Roubaix gefahren und hab auch sonst alles weiter gemacht wie zuvor. In der Zeit habe ich auch eine neue Arbeit begonnen, Computerarbeitsplatz, und ich hatte öfter mal Schmerzen im linken Auge die ich auf eine Überanstrengung des Auges wegen eventuell ungleichmäßiger, altersbedingter Nahsichtschwäche und den benutzen billigen Lesebrillen zugeschrieben habe. Ich habe es aber nie zum Augenarzt geschafft um mir eine Brille ausmessen zu lassen, einen Gedanken an andere Ursachen kam mir nicht. Ansonsten hatte ich ja keine Beschwerden und ein Indianer kennt keinen Schmerz ;-)
Bei vielen Materialen, vielleicht auch bei allen, die bealstet werden - arbeiten - besteht zumindest die Gefahr daß der Riß sich ausweitet. So auch an der Netzhaut. Sieht wird ja mitsamt dem Augapfel mit dem sie über eine "Versorgungsschicht" verbunden ist alleine beim Focussieren immer wieder gezogen, auf bei extremer körperlicher Anstrengung arbeitet der Augapfel mit. Das menschliche Auge ist eine äußerst filigrane und komplizierte Konstruktion. Die Netzhaut ist im Grunde eine gewöbte Schale welche in perfektem Zustand eine eigene Statik hat welche die Anhaftung an der Rückseite des Augapfels entlastet. Hat diese Schale einen Riß der sich zudem vergrößert, so wird die "Verklebung" mit dem Untergrunde strapaziert es können kleine Lücken entstehen welche von Augenwasser gefüllt werden, Das Augenwasser arbeitet dann stetig daran die Netzhaut zu unterwandern abzulösen.
So könnte ich mir, wie gesagt laienhaft, vorstellen daß bei mir die Sache entstand. Zur Entstehung des Loches in der Netzhaut sagt das allerdings nichts.
Das gute ist, daß die Augenheilkunde mittlerweile in der Lage ist, u.a. mit Lasertechnik, an derart empfindlichen Strukturen Eingriffe, Reparaturen vor zu nehmen. Andernfalls wäre es wohl die Frage weniger Wochen und mein linkes Auge wäre völlig blind. So aber besteht eine gewisse Chance auf Besserung, auf jeden Fall aber die Möglichkeit die Schadensentwicklung zu stoppen. Voraussetzung sind aber auf jeden Fall regelmäßige Kontrollen und ggf weiter Eingriffe. Das gute zuletzt, laut Aussage des behandelnden Arztes werde ich Sport wie bisher weiter betreiben können, auch Pavé-Passagen sollten das Auge nicht noch einmal schädigen.

Hinterher ist man ja immer schlauer ;-)
Augenschmerzen sind sicher das erste Indiz und eine Aufforderung zum Check. Indianer fahren kein Rennrad.
Später sieht man kleine schwarze Pünktchen welche ihre Position beim Bewegen des Auges beibehalten, die also mitgehen. Nicht zu verwechseln mit Schlieren o.ä. auf der Hornhaut, Stoffwechselprodukte die sich selbstständig bewegen und von alleine wieder verschwinden.
Später sieht man gelegentlich kleine weiße Blitze, kleine Punkte, etwa wie ein Hotspot auf dem Aufnahmechip einer Digitalkamera.
Schließlich entstehen unscharfe Bereiche im Bild, dann ist die Netzhaut lose, sie kann nicht mehr durch den Sehmuskel mit der Augenrückwand fokusiert werden. Dann dampft die Kacke gewaltig !

Das wollte ich Euch soweit mal berichtet haben, wie gesagt ist es meine laienhafter Versuch (wenigstens für mich) einer Erklärung. Erkannte Ursachen und Probleme kann man besser händeln als ein ominöses "das kann mal vorlommen."

Darum, siehe oben:

Nach einem Unfall bei dem der Helm zu Bruch geht laßt auf jeden Fall eure Augen beim Augenarzt auf Beschädigungen an der Netzhaut checken !

Hals & Speichenbruch,

klaus

Crossladen
18.06.2017, 06:39
Seuche, BESTE BESSERUNG!

Crossladen
18.06.2017, 06:39
Seuche, BESTE BESSERUNG!

arno¹
18.06.2017, 09:03
ouh mann

gute besserung

gesendet vom telefon

klaus
18.06.2017, 09:16
Ach du Scheisse.. lass alles wieder gut werden.

sulka
18.06.2017, 10:54
Danke Jungens, Unkraut vergeht nicht ;-)

ProDX
18.06.2017, 11:15
Gute Besserung

Erste Klasse!
18.06.2017, 12:24
Wünsche dir gute Besserung! Danke füs teilen,da man ja schnell meint,ach geht schon.
An deinem Unfall kann ich mich auch noch erinnern. Das war schon heftig.

a.nienie
18.06.2017, 15:49
Gute Besserung, Klaus.
Das Auge ist immer eine empfindliche Stelle.

robs80
18.06.2017, 18:53
Gute Besserung und möge das Auge bestmöglich heilen.

Psychocross
18.06.2017, 20:42
Habe es eben erst gelesen. Gute Besserung! Manchmal kann auch eine ärztliche Zweitmeinung hilfreich sein. Wünsch Dir alles Gute!!!

Lenny
18.06.2017, 21:08
Danke für die Warnung - und vor allem Gute Besserung!

sulka
18.06.2017, 22:00
Habe es eben erst gelesen. Gute Besserung! Manchmal kann auch eine ärztliche Zweitmeinung hilfreich sein. Wünsch Dir alles Gute!!!
Danke !
Ich war zuerst in der örtlichen Augenklinik /Laserklinik, die haben mich dann direkt notfallmäßig in die Uni-Augenklinik nach Würzburg stationär eingewiesen.
Ich weiß nicht mehr wieviele Ärzte mir ins Auge gesehen haben. Scheinbar war es sehenswert ;-))

cyclingjudge
19.06.2017, 08:00
Holy Moly.
Du machst aber auch Sachen.
Ick freu mir ja immer, wenn ich was von dir lese, aber das hier ist absolut unerfreulich.
Gute Besserung mein Lieber.

Gut, daß ich mindestens einmal im Jahr einen Termin beim Augendoc habe und alles durchchecken lasse (Augendruck, Gesichtsfeld etc.). Tut nicht weh und sollte man sich angewöhnen.
Spätestens wenn man, wie ich, mal temporär (Gott sei Dank nur temporär) nix bzw. alles nur noch komplett verschwommen sieht, wird man wach. Daß das damals zwar nix mit den Augen, sondern mit den Zähnen zu tun hatte, ändert daran nix. Seitdem einmal im jahr Checkung der Augen.

Quereinsteiger
19.06.2017, 08:24
Gute Besserung/Heilung!
finde ich super, deinen Optimismus - weiter so.
Hoffentlich wird alles gut!

Kurbelfritz
19.06.2017, 09:13
Ebenfalls gute Besserung!!!

Bin auch eher nach dem Motto gestrickt, das alles schon wieder gut wird, warum zu Doc rennen? Ist aber oft genug die bessere Entscheidung und man wird ja leider auch nicht jünger...:cool:

herrundmeister
19.06.2017, 09:22
Gute Besserung.

ulfi
19.06.2017, 09:56
Da hätt' ich als Laie im Traum nicht dran gedacht. Danke für's Teilen und die Warnung!

Alles Gute Dir!

Alfons
20.06.2017, 19:46
Gute Besserung!

St.John
20.06.2017, 19:49
Das ließt sich ja ziemlich Kacke ....
Auch wieder so'n Scheiß, den kein Mensch baruch.
Mensch Klaus, gute Besserung und Danke für's Mitteilen.

talybont
21.06.2017, 05:12
Gute Besserung!!!! Das mit dem Augenarzt sollten sich auch die Brillenträger merken, die Ihren Sehtest beim Optiker machen lassen......

Tijoe
22.06.2017, 15:24
Gute Besserung auch meinerseits! :daumen:

Powerhouse
22.06.2017, 16:04
Gute Besserung!!!! Das mit dem Augenarzt sollten sich auch die Brillenträger merken, die Ihren Sehtest beim Optiker machen lassen......

Gute Besserung auch meinerseits.

Das Argument mit dem Sehtest finde ich aber hier tatsächlich unangebracht und aus dem Bereich der allgemeinen Panikmache.

Erstens kontrollieren nicht alle Augenärzte zeitgleich zum Sehtest die Augen, zum zweiten wären dann alle die keine Brille haben, die Deppen, weil ihre Augen nicht kontrolliert werden.

talybont
23.06.2017, 21:03
Gute Besserung auch meinerseits.

Das Argument mit dem Sehtest finde ich aber hier tatsächlich unangebracht und aus dem Bereich der allgemeinen Panikmache.

Erstens kontrollieren nicht alle Augenärzte zeitgleich zum Sehtest die Augen, zum zweiten wären dann alle die keine Brille haben, die Deppen, weil ihre Augen nicht kontrolliert werden.
Ein Augenarzt kontrolliert primär die Augen, Sehtest kostet extra. Ist keine Panikmache, nur eine zweite Meinung.

sulka
23.06.2017, 23:12
Mal 'ne gute Nachricht zwischendurch:
Wer schlecht sehen kann muss hören !

.. wußte gar nicht wieviel schöne Vinylscheiben ich schon lange nicht mehr gehört hatte.
Der Rest wird wohl schon wieder ausreichend, ansonsten muß ich doch auf Fatbike wexeln ;-))

arno¹
23.06.2017, 23:58
fat = fatbike ???

:-/

gesendet vom telefon

sulka
26.06.2017, 15:57
fat = fatbike ???

:-/

gesendet vom telefon

Nee, net ganz - 32er reichen noch - ich dachte eher in Richtung Treffsicherheit ;-)