PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Forumstreffen


Janvommars
19.03.2017, 18:57
Liebes Forum,
wie wäre es eigentlich mal mit nem Forumstreffen? - Jetzt mal ganz hypothetisch. Vielleicht ein Wochenende im Frühjahr 2018? Vielleicht ein Mix aus Ausfahrten, nem Workshop, Diskussionen bei Kaltgetränken - ganz hypothetisch vielleicht bei ner Flasche Bier aus dem entsprechendem Thema, lecker Grillen und Filmabend "for the love of mud"?

Zumindest waren das meine Gedanken als ich das letzte mal im Freizeithaus in Odert war, das von nem Verein unterhalten wird bei dem ich etwas aktiv bin. Die Gegend dort im Hunsrück bietet Potential für Touren mit mächtig Höhenmetern. Sie liegt nicht weit von der Hauptstadt Crossrepublik Cochem und vom Rhein-Main-Gebiet. Vom Pott sind schon so 250 km.

Derartige, einfache Gruppenhäuser gibts viele und kosten meist so 15€ pro Kopf und Nacht. Mit Verpflegung (exkl. Bier) müsste so ein Wochenende von Freitagabend bis Sonntagnachmittag für deutlich unter 50€ pro Crosser zu machen sein.

Nicht falsch verstehn, es sind aktuell nur einige Gedanken, die ich einfach mal in einige weitere Köpfe pflanzen möchte.

Anregungen:

www.gpsies.com/map.do;jsessionid=CDE7B7729C591FA5B13B5EE279B11F29.fe2?fileId=nqxuvcftxpdkiydw

https://www.gruppenhaus.de/

www.vfj-trier.de/vfj17/

St.John
19.03.2017, 20:03
Die Idee hat was! Meine Frau und ich waren am Wochenende auch im Hunsrück und sind in Kastellaun an so einer Gruppenunterkunft vorbeigekommen, die direkt am Waldrand lag. Sowas könnte ich mir schon ganz gut vorstellen.
Gut wäre es natürlich, wenn jemand dabei ist, der sich dann in der Gegend gut auskennt und entsprechend schöne Strecken zum Crossen zusammenstellen kann.

Tijoe
20.03.2017, 05:29
Grundlegend eine schöne Idee! :daumen:

a.nienie
20.03.2017, 10:51
finde ich vom gedanken nicht schlecht zumal das pfingstwochenende mittlerweile eher eine lokale angelegenheit ist und cross wars auch nicht mehr das treffen ist, das es mal war...

Janvommars
20.03.2017, 18:41
NeNe, Pfingsten ist und bleibt RuhrQuer. Es geht nicht um ne Ersatzveranstaltung.

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

a.nienie
20.03.2017, 18:51
Schon klar.
Ich meinte das ruhrquer hatte auch schon mal mehr beteiligung von außerhalb.

arno¹
20.03.2017, 21:04
da haben wir deutlich mehr getrommelt ....

jetzt aber mit vielen mehr gravel oder allroad besitzern würde man im mtb-news oder tour-forum sicherlich noch mehr Interessenten finden.

Dafür müssen Strecke und Location bei beiden Terminen frühzeitig stehen, damit man damit in den Lokalforen frühzeitig was machen kann. Ein Vorteil gegenüber zu sonst: beide sind Rundkurse.

Wir sollten vielleicht noch ne Spaßwertung einbauen, wer wirklich beide Touren fährt.

Bei Texten und Grafik mache ich gerne mit.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

talybont
21.03.2017, 06:33
Ich sehe hier Rhein-Main oder Rhein-Neckar streckentechnisch immer noch klar im Vorteil. Hier hat es alles in ausreichender Anzahl.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

cyclingjudge
21.03.2017, 08:55
Ich sehe hier Rhein-Main oder Rhein-Neckar streckentechnisch immer noch klar im Vorteil. Hier hat es alles in ausreichender Anzahl.

Rhein-Main hat desweiteren den Vorteil der recht zentralen Lage.
Wobei wir in Thüringen ja immer noch den Mittelpunkt Deutschlands haben, also noch zentraler liegen.:aetsch:
Hatte ja bei dem vorherigen Versuch, so ein Treffen zustande zu bringen, schon Eisenach ins Gespräch gebracht. Der Rennsteig ruft. Der is aber nix fürs Frühjahr, schneebedingt.

BTW: Wo is mein erster Kommentar zu dem Thema abgeblieben?

St.John
21.03.2017, 11:08
Wenn man die Crosser-Karte als Orientierung nutzt, rutscht der Forumsuser-Mittelpunkt doch stark nach Westen, irgendwo im Taunus würd' ich vermuten.

a.nienie
21.03.2017, 12:35
bei armins taunusrunde war außer jan niemand von außerhalb dabei... isso.

Kurbelfritz
21.03.2017, 13:22
Der Wuppa-X ist auch eher ne lokale Angelegenheit, bis auf so Exoten wie Armin und Jan:D

Ob nun Forumstreffen oder organisierte Touren, man muß halt ein WE mit dem Aufwand wie Anreise usw. planen - da ist man als Familienvater recht schnell bei nur wenigen Gelegenheiten im Jahr. Sonst knirscht es vernehmlich im Gebälk des häuslichen Friedens...

talybont
21.03.2017, 14:24
So isses! Wuppa-X heisst für mich Besuch bei den Eltern 😉

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

klaus
21.03.2017, 23:31
Vielleicht ein Mix aus Ausfahrten, nem Workshop, Diskussionen bei Kaltgetränken - ganz hypothetisch vielleicht bei ner Flasche Bier aus dem entsprechendem Thema, lecker Grillen und Filmabend "for the love of mud"?
Die Anregung von Jan, dass so ein Treffen nicht nur aus einer Ausfahrt besteht, finde ich gut. Auch wenn das Fahren durchaus im Mittelpunkt stehen sollte.

Los Vannos
22.03.2017, 07:19
Wenn man die Crosser-Karte als Orientierung nutzt, rutscht der Forumsuser-Mittelpunkt doch stark nach Westen, irgendwo im Taunus würd' ich vermuten.

Komischrweise trifft sich aus dem Tour Forum zumindest die DGMGNF-Garde dieses Jahr auch im Taunus, bei Weilmünster/Weilburg/Gießen (30.6.-2.7.)
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?273828-DGMGNF-Forumisti-Treffen/page125

Vielleicht könnte man da sogar was kombinieren. Zumindest für einen Abend oder so? Ich frag mal drüben, wie die Stimmung ist

Los Vannos
22.03.2017, 08:30
....also soweit Interesse da ist und mir jemand passende LR mitbringen kann.
Oder bei Euch das Interesse nach ner schönen RR Runde besteht?!

Janvommars
10.07.2017, 15:53
Ich starte am Wochenende mit einer Jugendgruppe zu dem oben verlinkten Haus. Ich hoffe ich komme dazu die Crosstauglichkeit der Umgebung mal zu testen - Bericht folgt.

Janvommars
16.12.2017, 20:21
Auch wenn ich im Sommer sicher 200 km im Hunsrück herumgekurvt bin habe ich mangels Ortskenntnis keine wirklich ausgereiften Tracks zusammen bekommen. Schade, denn ich bin mir sicher die Gegend hat Potential.

Wenn ihr mal dort seid, wäre dies zumindest ein Vorschlag:

https://www.gpsies.com/map.do?fileId=kbrqltnzjotttrva

SXHC
17.12.2017, 16:10
Geographisch wäre ein Treffen in Thüringen sowieso sinnvoller. Das Wald-Herz in der Mitte von D. ist für alle mehr oder weniger gleich weit...

St.John
18.12.2017, 10:50
Geografisch sicherlich - wenn man unsere Forums-Crosserkarte zu Hilfe nimmt, verschiebt sich der Forumsuserschwerpunkt deutlich nach Westen.

Das Wichtigste für ein evtl. Treffen ist meiner Meinung nach, jemanden aus der Nähe dabei zu haben, der schöne Strecken für Ausfahrten oder Trainingseinheiten kennt und die Organisation vor Ort übernehmen kann oder zumindest mit seiner Ortskenntnis dabei hilft.

cyclingjudge
20.12.2017, 11:03
Geographisch wäre ein Treffen in Thüringen sowieso sinnvoller. Das Wald-Herz in der Mitte von D. ist für alle mehr oder weniger gleich weit...

Genau. Meine Rede seit Lichtjahren.

Das Wichtigste für ein evtl. Treffen ist meiner Meinung nach, jemanden aus der Nähe dabei zu haben, der schöne Strecken für Ausfahrten oder Trainingseinheiten kennt und die Organisation vor Ort übernehmen kann oder zumindest mit seiner Ortskenntnis dabei hilft.

Eisenach ist zwar nur am Rand des Thüringer Waldes, aber mit dem Rennsteig haben wir sicherlich genug zu bieten.

St.John
20.12.2017, 11:34
Ist das ein Angebot ein Treffen zu organisieren?

Die Frage ist halt was ein Forumstreffen bieten soll?
Meiner Meinung nach:
- es sollten mindestens 10 Personen zusammenkommen
- Zeitrahmen von Freitagabend bis frühen Sonntagnachmittag
- gemeinsame Unterkunft
- Gelegenheit sich bei Speis' und Trank kennenzulernen und auszutauschen
- evtl. technische Trainings von erfahrenen Crossern für die, die mögen
- gemeinsame max. 3-5 stündige Ausfahrten mit technischen oder/und touristischen Schwerpunkten
- auch geeignet für Anfänger

cyclingjudge
20.12.2017, 13:14
Ist das ein Angebot ein Treffen zu organisieren?

Indirekt.

Die Frage ist halt was ein Forumstreffen bieten soll?
Meiner Meinung nach:
- es sollten mindestens 10 Personen zusammenkommen
- Zeitrahmen von Freitagabend bis frühen Sonntagnachmittag
- gemeinsame Unterkunft
- Gelegenheit sich bei Speis' und Trank kennenzulernen und auszutauschen
- evtl. technische Trainings von erfahrenen Crossern für die, die mögen
- gemeinsame max. 3-5 stündige Ausfahrten mit technischen oder/und touristischen Schwerpunkten
- auch geeignet für Anfänger


Aus dem Stand fielen mir zwei Sachen ein, die man machen könnte.
Einmal Oberhof - Eisenach mit Abstecher auf die Wartburg (https://www.gpsies.com/map.do?fileId=objxumxljrubdibh) (setzt allerdings eine Bahnfahrt von ESA nach Oberhof voraus). Unterwegs Einkehrschwung auf diversen Gaststätten möglich.
Teilweise Originalrennsteig, teilweise Rennsteigradweg. Aus meiner Sicht die beste Kombination von beidem. Bin ich schon mehrfach gefahren. Da längere Tour eher für den Samstag geeignet.

Einmal ne kürzere Runde über Tannhäusers Heimat (https://www.gpsies.com/map.do?fileId=kedeqwyfxyrmupqr), die Hörselberge. Von da zurück Richtung Rennsteig mit ein paar kürzeren Trails.

Beides sollte auch für Anfänger machbar sein, wobei Tag 1 natürlich schon ein wenig Kondition voraussetzt. Allerdings hat man zwischendrin auch genug Einkehrmöglichkeiten zum Ausruhen.

talybont
20.12.2017, 14:13
Na dann macht mal hinne, bevor ich meine persönliche Tour für 2018 plane (derzeit grob auf dem Radar: Berlin - Schorfheide - Müritz - Usedom - Stralsund - Darß - Schwerin - Lübeck)

cyclingjudge
20.12.2017, 15:19
Na ja, dass alles steht und fällt mit dem passenden Termin. Himmelfahrt fällt bei mir aus, da bin ich anderweitig auf dem Rad unterwegs.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

herrundmeister
20.12.2017, 16:19
nach Dunkeldeutschland? Never! :aetsch:

St.John
20.12.2017, 19:15
[...]
Einmal Oberhof - Eisenach mit Abstecher auf die Wartburg (https://www.gpsies.com/map.do?fileId=objxumxljrubdibh) (setzt allerdings eine Bahnfahrt von ESA nach Oberhof voraus). Unterwegs Einkehrschwung auf diversen Gaststätten möglich.
Teilweise Originalrennsteig, teilweise Rennsteigradweg. Aus meiner Sicht die beste Kombination von beidem. Bin ich schon mehrfach gefahren. Da längere Tour eher für den Samstag geeignet.[...]
Die Tour sieht gut aus, erscheint mir aber mit über 1300 hm nicht wirklich anfängergeeignet. Sind die so gut verteilt, dass sie nicht ins Gewicht fallen?
Wenn Du die Strecke schon öfter gefahren bist, wie lange hast Du denn dafür gebraucht - stimmen die 6,5 Stunden?

Janvommars
20.12.2017, 19:31
Ich lese zwischen jeder Zeile, dass die Umsetzung kaum noch zu stoppen ist. :daumen:

robs80
21.12.2017, 06:43
Die Tour sieht gut aus, erscheint mir aber mit über 1300 hm nicht wirklich anfängergeeignet. Sind die so gut verteilt, dass sie nicht ins Gewicht fallen?
Wenn Du die Strecke schon öfter gefahren bist, wie lange hast Du denn dafür gebraucht - stimmen die 6,5 Stunden?

Also die Strecke sieht gut aus. knackiger Anfang mit einem Höhepunkt zur Halbzeit und dann sachte ins Ziel rollen.

Die 6,5h sind bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 10 km/h und eine Standardeinstellung von GPSies. Realistischer halte ich wenn es langsam ist 5h und bei flotter fahrt ca. 3,5-4h. Ohne Pausen natürlich. Aber wer will das bei einem Forumstreffen schon? Ist ja der ganze Spass weg.

cyclingjudge
21.12.2017, 10:25
Die Tour sieht gut aus, erscheint mir aber mit über 1300 hm nicht wirklich anfängergeeignet. Sind die so gut verteilt, dass sie nicht ins Gewicht fallen?
Wenn Du die Strecke schon öfter gefahren bist, wie lange hast Du denn dafür gebraucht - stimmen die 6,5 Stunden?

Wenn man am Bahnhof Oberhof startet, hat man gleich zu Beginn ein kurzes Stück Radweg, um auf den Rennsteig hochzukommen. Das ist aber nicht wirklich dramatisch. Muß man halt langsam machen. Ab Rondell fährt sich der Rennsteig eigentlich ganz gut. Man muß aber drauf achten, daß man die richtige Kombination aus Original und Radweg nutzt. An manchen Stellen ist das Original nur mit Fully befahrbar, an manchen Stellen macht der Radweg einen riesigen Umweg. Mein Vorschlag beruht auf meinen bisherigen Erfahrungen. Wer sich allerdings das Geholper über Stock und Stein antun möchte, kann dies gerne machen, müssen die anderen ein wenig warten.

Fahrzeit bei zügiger Fahrweise und ohne Pausen sind, wenn wenig Fußgänger unterwegs sind und man es bergab richtig krachen lassen kann, um die dreieinhalb Stunden (bis Hohe Sonne). Mit Pausen und unter Berücksichtigung nicht so fitter Kollegen sollte man so fünfeinhalb bis sechs Stunden einplanen.

Die Höhenmeter verteilen sich ganz gut, es gibt eigentlich nur drei Stellen, wo 98% der Fahrer, die mit nem Crosser unterwegs sind, vom Rad runtermüssen:
Inselsberg (auf dem Originalrennsteig) und kurz hinter dem Inselsberg sind kurz hintereinander zwei kurze aber um so giftigere Anstiege. Inselsberg kann manauch auf der Straße erklimmen, da hats nur 12% auf Kopfsteinpflaster. Es soll noch eine "Umfahrung" geben, die habsch aber noch nicht gefunden.
Die beiden Katzenbuckel kann man meines Wissens nach auch umfahren.

Ansonsten geht es im Prinzip eigentlich mehr bergab, auch wenn das Profil, daß man so im Internet findet, das Gegenteil behauptet. Die Strecke ist in umgekehrter Richtung definitiv härter zu fahren.

Das Hauptproblem ist aber derzeit wohl eher, daß ich nicht weiß, wie man nach Oberhof mit der Bahn kommen soll. Angeblich gibbet die Verbindung nicht mehr.
Edit sagt, daß der Bahnhof Oberhof im Dezember geschlossen wird. Der nächstgelegene wäre dann Zella-Mehlis. Von dort kommt man auf etwa 72 Kilometer. Man könnte ja dann zum Schluß die Wartburg weglassen und von der Hohen Sonne direkt ins Tal in die Stadt rauschen und im Mariental ne Thüringer zu sich nehmen und ein Bierchen zischen. Ab Zella-Mehlis wären es knapp 1600 HM. (https://www.gpsies.com/map.do?fileId=objxumxljrubdibh)

Weitere Alternative wäre ab Schmalkalden, hoch zum Rennsteig, drüber und bis zur Wartburg mit 67 KM und 1600 HM. (https://www.gpsies.com/map.do?fileId=ccjjcfhaincrbexd)

Schmalkalden ist mit der Bahn mit einmal Umsteigen in 70 Minuten erreicht. Abfahrtszeit mit 09:18 wäre auch noch human.

Duafüxin
21.12.2017, 12:31
Oh, was lese ich hier!

Das klingt super! :daumen:
Da wär ich gern dabei. Nur Termine hab ich grad keine im Kopp.

Crossladen
22.12.2017, 20:01
Die Tour sieht gut aus, erscheint mir aber mit über 1300 hm nicht wirklich anfängergeeignet. Sind die so gut verteilt, dass sie nicht ins Gewicht fallen?
n?

Wenn der Richter das schafft, dann könnt ihr eure Grossmütter laden.

a.nienie
23.12.2017, 10:06
"Alte, dicke Männer treffen."

Mich würde das Gerumpel durchaus interessieren...
10er Pack butylschläuche würde ich einpacken.

arno¹
23.12.2017, 22:40
Wenn der Richter das schafft, dann könnt ihr eure Grossmütter laden.dann könnte ich auch kommen.

meine letzte radsportaktivität war am 17.10. eine stunde über die hügel, in einer guten zeit, wie die wenigen tage zuvor auch

aktuell ging radsportmäßig nix. und die verlängerung in ffm läuft wohl auch, mit weinendem auge was den sport anbelangt

gesendet vom telefon

cyclingjudge
23.12.2017, 23:04
Wenn der Richter das schafft, dann könnt ihr eure Grossmütter laden.


Pappnase.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

cyclingjudge
23.12.2017, 23:05
Termin?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

SXHC
24.12.2017, 12:16
Pfingsten, erster Mai, 3. Oktober...

irgendwas so

cyclingjudge
25.12.2017, 23:30
1. Mai könnte etwas früh sein für den Rennsteig.
3. Oktober ist ein Mittwoch, bietet sich also auch nicht wirklich an.

Himmelfahrt kann ich nicht, Fronleichnam ist in Thüringen kein Feiertag.

Insofern sieht es mit einem verlängerten WE eher schlecht aus.

Allerdings wird man eh nicht alle unter einen Hut bekommen.

arno¹
26.12.2017, 00:25
pfingsten

gesendet vom telefon

Janvommars
26.12.2017, 12:09
Damit es dann ein kommunikatives Treffen werden kann bräuchte man noch ne einfache, tollerante Butze. Meine kurze Recherche ergab in Eisenach nichts passendes. Aber vielleicht hier:

https://www.airbnb.de/rooms/12894224?location=Eisenach&checkin=&checkout=&adults=10&children=0&infants=0&guests=10&s=irLrGsyu

Liegt nahe an den Tracks.

Wenn wir einen passenden Termin finden, kann ich gerne bei den Vorbereitungen helfen.

cyclingjudge
26.12.2017, 13:40
Damit es dann ein kommunikatives Treffen werden kann bräuchte man noch ne einfache, tollerante Butze. Meine kurze Recherche ergab in Eisenach nichts passendes. Aber vielleicht hier:

https://www.airbnb.de/rooms/12894224?location=Eisenach&checkin=&checkout=&adults=10&children=0&infants=0&guests=10&s=irLrGsyu

Liegt nahe an den Tracks.

Wenn wir einen passenden Termin finden, kann ich gerne bei den Vorbereitungen helfen.

Cool. Kannte ich noch gar nicht. Sieht gar nicht mal schlecht aus.
Alternative wäre natürlich die JH in Eisenach.

Duafüxin
09.01.2018, 15:04
Gibt es schon ein Datum?
Hab nachgeschaut: Pfingsten könnt ich wohl.
Oder eben mal was längeres im Juni/Juli/August ohne Feiertagbeteiligung.

cyclingjudge
10.01.2018, 11:00
Nein, Datum gibt es noch nicht.
Pfingsten dürfte bei mir eher nix werden, da ich vom 09. - 16.05. sowohl radsportlich als auch dienstlich unterwegs bin und es daher unwahrscheinlich ist, daß ich das folgende Pfingstwochenende von der Familie frei bekomme.

Ne Alternative könnte das letzte WE im April sein, das könnte man mit dem 01. Mai kombinieren, allerdings werden da vielleicht einige in Frankfurt aktiv sein (und es könnte auch noch kalt sein auf dem Rennsteig).

Ich schlage jetzt einfach mal das letzte WE im August, mithin 25. - 26.08. vor.

Bis dahin wird es übrigens auch in Eisenach ein Hostel geben in der alten Brauerei (mit angeschlossenem Kletterpark). Ich weiß aber nicht genau, wann die öffnen und wieviel Zimmer die haben. Das wäre natürlich sozusagen mitten in der Stadt.

a.nienie
10.01.2018, 13:39
Ehm. Brauerei ist ja witzlos.

Duafüxin
10.01.2018, 14:54
Bei den beiden Terminen bin ich raus ...:(

sebastiano
10.01.2018, 19:13
pfingsten

gesendet vom telefon

Dann ist also Ruhrquer für dich endgültig tot???:eek:

a.nienie
10.01.2018, 19:27
Dann ist also Ruhrquer für dich endgültig tot???:eek:Ska Ska Skandal!

arno¹
10.01.2018, 19:45
Dann ist also Ruhrquer für dich endgültig tot???:eek:weiß ich nicht. können ja mal nen masterplan aufstellen =)

auf jeden wäre das ein guter termin

gesendet vom telefon

talybont
11.01.2018, 07:36
Ska Ska Skandal!Wuppa-X hat Ruhrquer abgelöst, zumindest für mich.

nicht vom Rechner gesendet

talybont
11.01.2018, 07:37
Wuppa-X hat Ruhrquer abgelöst, zumindest für mich.

nicht vom Rechner gesendetAbgesehen davon bin ich Pfingsten an der Nordsee.

nicht vom Rechner gesendet

F4B1
11.01.2018, 21:15
Zum Radfahren sind die Gegenden nördlich und südlich des Ruhrgebiets halt wesentlich reizvoller. Man schaue mal in den RTF/CTF Kalender. Fast alles, was von Vereinen aus dem Pott veranstaltet wird, wird entweder Richtung Wupper oder Lippe geführt.
Merke aktuell, dass ich mich zum Radfahren nur noch selten im Ruhrgebiet verabrede, Startpunkt fast immer Haltern.

Gesendet von meinem NX597J mit Tapatalk

arno¹
11.01.2018, 22:38
Zum Radfahren sind die Gegenden nördlich und südlich des Ruhrgebiets halt wesentlich reizvoller. Man schaue mal in den RTF/CTF Kalender. Fast alles, was von Vereinen aus dem Pott veranstaltet wird, wird entweder Richtung Wupper oder Lippe geführt.
Merke aktuell, dass ich mich zum Radfahren nur noch selten im Ruhrgebiet verabrede, Startpunkt fast immer Haltern.

fabi warst du denn jetzt schon mal auf den spuren des ruhrquers 2015 wo du jetzt da wohnst, track findest du im ruhrquer thema. oder traust du dich nicht ;-)

ride hard, die haard

gesendet vom telefon

F4B1
12.01.2018, 01:43
Kenn die Haard ja schon länger, die meisten Teilstücke des Tracks eben auch. Meins ist das abfahren von MTB-Strecken mit dem Crosser nicht. Grob orientiert sich meine Planung an dem Track, aber das abfahren einiger Trails, die Teilweise schlicht nicht mehr existieren, spare ich mir. Dafür geht es hoch bis Reken.

a.nienie
12.01.2018, 06:55
bei mtb strecke habe ich ganz anderes gelände vor augen.

https://youtu.be/85B1G8M_fOs

auf wuppCXer hätte ich auch bock, aber irgendwas ist ja immer.

rennsteig ist bestimmt auchvwitzig, aber bitte nicht an pfingsten.

cyclingjudge
12.01.2018, 08:30
Ich zitiere mich mal selbst:


Ich schlage jetzt einfach mal das letzte WE im August, mithin 25. - 26.08. vor.

Janvommars
01.07.2018, 20:51
Was ist eigentlich hier passiert? Steht hier tatsächlich weiterhin ein Vorschlag für ein Crosswochenende? :confused:

cyclingjudge
02.07.2018, 09:50
Passiert is nix.
Was den von mir vorgeschlagenen Termin angeht, bin ich zu dem Zeitpunkt mittlerweile raus, wie sich inzwischen ergeben hat.