PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wintertraining - was zieht ihr an?


Flitzetina
21.08.2009, 13:12
Habe eigentlich vor auch den gesamten Winter ordentlich Kilometer zu schrubben, d.h. ab und an 1-2h Cross oder MTB im Wald, aber auch durchaus mal längere Ausfahrten von 3-4h auf der Strasse.

Welche Klamotten tragt ihr im Winter? Was könnt ihr bei welchen Temperaturen empfehlen? Was ist ein "muss" und was ein "kann"?

Lohnt sich die Investition in "Windstopper" Bekleidung oder tun es auch gewöhnliche Thermohose und Trikots?

Wo kauft ihr euer Winterzeug?

Los gehts!

Grüsse
TINA

Crossladen
21.08.2009, 13:13
21.8.............

die ganz wilden planen schon den winter
,

windstopper zum schutz von gelenken und genitalien lohnt.

Flitzetina
21.08.2009, 13:24
Ich plan deshalb den Winter, weils aktuell viele günstige Angebote von letztjahres Winterbekleidung gibt. Und da ich noch gar nichts in der Richtung besitze, denke ich darüber nach, mich jetzt teilweise schon mal einzudecken. :rolling:

Bei Rose hab ich beispielsweise ne tolle Gore Xenon Windjacke für gerade mal 85€ ergattert :daumen:

St.John
21.08.2009, 13:49
Hängt von der Temperatur ab:
ca. 5 - 10°C: Unterhemd, langärmeliges Trikot, Thermojacke, lange Hose, evtl. dünne Kniestrümpfe, Halstuch, Sidi Bullet2 (evtl. mit Überziehern), Langfingerhandschuhe
ca. -5 - 5°C: Thermounterhemd, langärmeliges Trikot, winddichte (Front) Thermojacke, lange Windstopper-Trägerhose, Skistrümpfe, Halstuch, Helmmütze, gefütterte MTB-Schuhe, gefütterte Winterhandschuhe
Je nach Witterung Regenjacke und Regenhose dabei.
Gekauft hab ich das Zeug mal im Radsportladen vor Ort, mal in Internetshops, mal in den Sportabteilungen der großen Kaufhäuser,....
Beim Bestellen hab ich meistens 2 Größen bestellt, da man nie weiß, wie die Klamotten sitzen, wenn man sie über Anderen drüberträgt.

Reiler
21.08.2009, 13:58
ich finde es ist fast egal was man anzieht, hauptsache winddicht!
nass ist man eh immer, man schwtzt in den warmen klamotten ohne ende.
wenn dann wind durchgeht, ist die lungenentzündng nicht weit...

Alexander
21.08.2009, 17:25
ich finde es ist fast egal was man anzieht, hauptsache winddicht!
nass ist man eh immer, man schwtzt in den warmen klamotten ohne ende.
wenn dann wind durchgeht, ist die lungenentzündng nicht weit...



@ Reiler: schon mal was von warmen und Atmungsaktiven Klamotten gehört?

Reiler
21.08.2009, 17:29
@ Reiler: schon mal was von warmen und Atmungsaktiven Klamotten gehört?


wenn du im winter trainieren würdest, wüßtest du dass das alles leere versprechungen sind...

Alexander
21.08.2009, 17:34
wenn du im winter trainieren würdest, wüßtest du dass das alles leere versprechungen sind...


pha. gelächter. Wer hat sich denn mit den Worten. Zitatanfang: Mir is kalt!!!! Zitatende so früh schon vom letzten Crossworkshop entfernt? Und wer ist am nächsten Tag gar nicht erst erschienen?????? Hä Hä?

Reiler
21.08.2009, 17:48
pha. gelächter. Wer hat sich denn mit den Worten. Zitatanfang: Mir is kalt!!!! Zitatende so früh schon vom letzten Crossworkshop entfernt? Und wer ist am nächsten Tag gar nicht erst erschienen?????? Hä Hä?

k.a. isch net.

Alexander
21.08.2009, 17:49
Deine Nase wird immer länger!!!!!:D:D:D:D

Reiler
21.08.2009, 17:52
Deine Nase wird immer länger!!!!!:D:D:D:D


ich fahre im dezember etc zur arbeit mitm rad.... und du?

gerüchte sagen dass du das nichtmal im sommer machst...aber sind bestimmt nur gerüchte!

Alexander
21.08.2009, 17:59
Du bist nicht mehr auf dem neusten Stand. Evtl. solltest Du Deine Informanten mal wechseln.... lol

Reiler
21.08.2009, 20:06
Du bist nicht mehr auf dem neusten Stand. Evtl. solltest Du Deine Informanten mal wechseln.... lol

stimmt du würdest natürlich, aber du has ja urlaub...gut ausrede...

Alexander
22.08.2009, 09:51
Elmar: hast recht ads!!!

Reiler
22.08.2009, 14:14
Elmar: hast recht ads!!!

erkläre den unterschied ads zu adhs...

jetzt bin ich mal gespannt. in eigenen worten und nicht aus wiki etc zusammenkopiert!
its your turn.

Rabofrank
22.08.2009, 14:33
erkläre den unterschied ads zu adhs...

jetzt bin ich mal gespannt. in eigenen worten und nicht aus wiki etc zusammenkopiert!
its your turn.


Ihr kommt vom Thema ab.

Reiler
22.08.2009, 14:34
Ihr kommt vom Thema ab.

ach. mist...diese cochemer virus hat mich wieder.....

also. los, vorschläge.

jacke
hose.
langarmtrikot.

nicht schwitzend aber warmhaltend bei o grad!

Alexander
22.08.2009, 18:02
erkläre den unterschied ads zu adhs...

jetzt bin ich mal gespannt. in eigenen worten und nicht aus wiki etc zusammenkopiert!
its your turn.



ich bin mir nicht sicher ob DU das verstehen würdest.....!!!!:aetsch:

St.John
22.08.2009, 18:15
ach. mist...diese cochemer virus hat mich wieder.....

also. los, vorschläge.

jacke
hose.
langarmtrikot.

nicht schwitzend aber warmhaltend bei o grad!

Das läst sich doch gar nicht sinnvoll beantworten. Jeder hat doch ein persönliches Kälte- und Wärmeempfinden.
Ich versuche meine Ausrüstung immer so anzupassen, dass mir beim Losfahren immer ein klein wenig kalt ist. Wenn ich dann auf Betriebstemperatur bin, ist es in der Regel OK. Oder ich zieh am Anfang noch die Regenjacke drüber, die ich dann später wegpacke.

BTW: Könnte ein Mod bitte mal die ganzen Offtopic-Ergüsse wegwischen!

Reiler
22.08.2009, 18:59
Das läst sich doch gar nicht sinnvoll beantworten. Jeder hat doch ein persönliches Kälte- und Wärmeempfinden.
Ich versuche meine Ausrüstung immer so anzupassen, dass mir beim Losfahren immer ein klein wenig kalt ist. Wenn ich dann auf Betriebstemperatur bin, ist es in der Regel OK. Oder ich zieh am Anfang noch die Regenjacke drüber, die ich dann später wegpacke.

BTW: Könnte ein Mod bitte mal die ganzen Offtopic-Ergüsse wegwischen!


deswegen ja auch VORSCHLÄGE!!! un dkeine ultimativen diktaturen!

aegluke
22.08.2009, 19:56
Ich habe eine Windstopper-Jacke - einmal von Gore mit Softshell und dann so ein Windstopperimitat von Maisch als Teamjacke mit Fleece innen. Das ist an kalten Tagen für oben drüber. Drunter kommt dann (wenn es richtig kalt wird) ein Langarmtrikot, Kurzarmtrikot und ein Langarm-micro-polo von ullmax.
Das ist für den absoluten Notfall. Im Normalfall reicht die Winterjacke und das Ullmax-Teil. Meine Freundin fährt statt dem Micro-Teil meist ein Merino-Polo der gleichen Marke.
Bei den Hosen: eine lange angerauhte von Nalini und eine Windstopperhose von Gore - je nach Wetterlage - das reicht. Die Gore ist für unter 0°C und für Regen - es wird nicht so schnell kalt. Ich habe auch Unterhosen probiert - allerdings hatte ich da dann immer Knieprobleme.

Wichtig sind für lange Trainingseinheiten auch warme Füße. Ich habe da die SH-MW02 von Shimano - die halten schon mal warm - außerdem richtig dicke Frotte-Socken. Für ganz lange Touren dann noch Überschuhe drüber und fertig - bei -5°C kann ich so 5h durchhalten.

Rabofrank
22.08.2009, 20:00
Das ist ganz schön was du da an Ausrüstung hast.

aegluke
22.08.2009, 20:02
Ich gebe zu, ich bin eine Frostbeule. Ich hab immer auf den Winterschlussverkauf gewartet und dann für zwischen 25-75% Rabatt zugeschlagen - über 3 Jahre hinweg... und Weihnachten, Geburtstage...

Reiler
22.08.2009, 23:39
Ich gebe zu, ich bin eine Frostbeule. Ich hab immer auf den Winterschlussverkauf gewartet und dann für zwischen 25-75% Rabatt zugeschlagen - über 3 Jahre hinweg... und Weihnachten, Geburtstage...


und mit watt fahrt ihr jetzt so durch die gegend?

aegluke
23.08.2009, 00:05
Heute war's 'n Kurzarmtrikot und 'ne kurze Radhose, Socken, Schuhe, Helm, Pulsgurt, Brille ;)

In der Woche Abends habe ich dann immernoch 'ne Windjacke mit... wird ziemlich schnell kalt, wenn die Sonne weg ist. Fahre schon seit 14 Tagen unter der Woche wieder mit Licht am Rad. Manche Tage bin ich auch schon wieder mit Langarmtrikot losgefahren.

Achja: Rennen ab 6°C fahre ich mit kurzer hose und kurzem trikot...

Reiler
23.08.2009, 08:18
Heute war's 'n Kurzarmtrikot und 'ne kurze Radhose, Socken, Schuhe, Helm, Pulsgurt, Brille ;)

In der Woche Abends habe ich dann immernoch 'ne Windjacke mit... wird ziemlich schnell kalt, wenn die Sonne weg ist. Fahre schon seit 14 Tagen unter der Woche wieder mit Licht am Rad. Manche Tage bin ich auch schon wieder mit Langarmtrikot losgefahren.

Achja: Rennen ab 6°C fahre ich mit kurzer hose und kurzem trikot...


und alles was wärmer ist mit lang-lang oder?

:D:D:crazy:

Duafüxin
24.08.2009, 07:55
Die beste Unterwäsche ist die Craft. Hab ich letztes Jahr bei H & S für 15€/Teil geschossen. Selbst wenn es regnet und man nur mit dem Teil läuft (bei jetzigen Temp. ist das ja kein Prob), fühlts sich auf der Haut schön trocken an.
Ansonsten hab ich eine sehr große Auswahl an Trikots verschiedener Dicke, Windstopperweste, Windstopperjacke, eine lange Unterhose mit Windstopper von Gore, lange Hosen von Sugoi (SubZero) dadrüber.
Handschuhe von Pearl Izumi (Lobster), NoName-Überschuhe und normale MTB-Schuhe. Die Socken sind selbstgestrickt (in Vereinsfarben :D)
Aufm Kopf gibts nen Mützchen und wenns richtig kalt ist kommt unters Mützchen auch noch son Windstopperteil. Und natürlich nochn Buff um den Hals.

Flitzetina
24.08.2009, 12:14
Bei Lidl gibts ab 31.08. billige Winter-Radklamotten. Bestimmt nix tolles, aber zum einsauen im Wald für sonen Crosser vielleicht gerade das Richtige.
Man kann jetzt schon online bestellen, Lieferung erfolgt nach dem 31.08.

Grüsse
TINA

aegluke
24.08.2009, 13:10
bei den günstigen Radklamotten gibt es immer wieder das Problem, das man im eigenen Wasser steht und es sich kalt anfühlt. Bei Sommerklamotten kann man Billigzeug fahren. Im Winter habe ich bisher nur wenig überzeugende Produkte gehabt.

Flitzetina
24.08.2009, 13:12
bei den günstigen Radklamotten gibt es immer wieder das Problem, das man im eigenen Wasser steht und es sich kalt anfühlt. Bei Sommerklamotten kann man Billigzeug fahren. Im Winter habe ich bisher nur wenig überzeugende Produkte gehabt.
klar, besteht die Gefahr... aber für 10€ werd ich die Windstopper-Hose trotzdem mal testen :D

St.John
24.08.2009, 13:28
klar, besteht die Gefahr... aber für 10€ werd ich die Windstopper-Hose trotzdem mal testen :D
Achte aber auf eine gute Passform. ich hab mir letzten Herbst ne winterhose bei einem der Diskounter gekauft und gedacht, dass sie zum Crossen schon gut genug sein wird. Da ich relativ lange Beine habe, hab ich ne große Größe gewählt, was dazu geführt hat, dass ein Stück vom Sitzpolster im Stehen wie ein Bürzel hinten abstand. Auf dem Rad sitzend war es dann aber OK. Zumindest bis ich an einer Geländeabfahrt aus dem Sattel bin und beim Versuch mich wieder auf den Sattel zu setzen mit dem Bürzel unter der Sattelstütze hängen geblieben bin. Dadurch hatte ich dann zuviel Gewicht vorne und bin übers Vorderrad unsanft abgestiegen. Seitdem lege ich mehr Wert auf eien korrekte Passform.

Ich werde mir nur noch Winterhosen ohne Polster kaufen, die ich dann über die kurzen Hosen drüber ziehe. Evtl. probiere ich dazu mal die Herbst-oder Winterlaufhosen der Diskounter aus, wenn es wieder welche gibt.

Alexander
24.08.2009, 16:22
es wird mit Sicherheit wieder welche vom Diskounter geben. Habe mir letztes Jahr eine gekauft. Nach mehrmaligem Waschen ist diese aber mitlerweile am Schritt soooo ausgeleihert das dort auch das Problem des hängen bleiben am Sattels entsteht!!! Ist dann die Frage ob ich mir jedes Jahr ne neue vom Diskounter zu lege, oder direkt was anständiges!!!

Duafüxin
24.08.2009, 16:32
Meine Oma sachte immer" Ich habe nicht genug Geld, um billig zu kaufen".

Klamotten kauf ich schon ewig nicht mehr beim Discounter. Paßt einfach beschissen bis gar nicht.
Meine Sugoi ist ca 9 Jahre alt, hat diverse Stürze hinter sich und sieht noch wie neu aus. Gabs aufm Grabbeltisch für 40 Maack, da kommt weder Herr Aldi noch Frau Lidl mit.

Flitzetina
24.08.2009, 16:35
Ich werde mir mit Sicherheit auch noch mindestens eine hochwertige Windstopper-Hose zulegen... und auch gute Winterschuhe.

Nur kann ich es mir momentan nicht leisten, direkt meinen Bestand komplett hochwertig zu gestalten. Ist ja meine erste Wintersaison. Dieses Jahr 1-2 gute Teile und dann im nächsten Jahr noch mal, dann brauch ich auch kein Discounterzeug mehr.
Aber jetzt für den Anfang und zur Überbrückung muss dat eben zumindest als Ergänzung herhalten.
;)

Flitzetina
27.08.2009, 09:28
http://www.actionsports.de/Bekleidung/Schuhe/Shimano-SH-MW80-Gore-Tex-Winter-MTB-Schuh::17008.html

Kollege hat den Schuh getestet und gibt ne absolute Empfehlung ab. Hier ist er momentan unschlagbar günstig zu bekommen.
Der Shop ist seriös, habe gute Erfahrungen mit denen gemacht.

Grüsse
TINA

aegluke
27.08.2009, 09:31
ich hab mal was zum SH-MW02 geschrieben - der ist zwar schon etwas älter...
http://www.grohnwaldt.de/2007/02/25/test-shimano-sh-mw02/

gooldi
27.08.2009, 18:21
Meine Oma sachte immer" Ich habe nicht genug Geld, um billig zu kaufen".

Klamotten kauf ich schon ewig nicht mehr beim Discounter. Paßt einfach beschissen bis gar nicht.
Meine Sugoi ist ca 9 Jahre alt, hat diverse Stürze hinter sich und sieht noch wie neu aus. Gabs aufm Grabbeltisch für 40 Maack, da kommt weder Herr Aldi noch Frau Lidl mit.


Sorry, duafüxin, der Spruch ist gut gelitten, aber nicht korrekt!!

ich habe mir die gesamte Ausführung von radfklamotten von Tchibo geholt, und die sind soooo gut, die Hosen, dass ich da jeweils 10 Stück extra kaufte! ich habe jetzt 3 in Gebrauch, und 10 neue verpackt zu liegen!! Nannte sich "Thermo Laufshirt" und "Thermo Lauftight"! Die sind schwartz und schön und stabil und mit Reflektoren und suuuper zum radeln!!

Also Discounter , ist sicher nicht symphatisch, aber die sachen von tchibo sind oft einfach Klasse!!


Habe da auch so Woll Strickjacken aus Merino wolle in schwartz-braun, sowas kostet inner "Butike" 100 E , habe ich da für 10 (!!) e bekommen....sieht edel und gut aus.....


Echt mal übern teller schauen....tchibo muß man nicht sexy finden, die Quali ist oft top!

Duafüxin
28.08.2009, 09:03
Sorry, duafüxin, der Spruch ist gut gelitten, aber nicht korrekt!!

ich habe mir die gesamte Ausführung von radfklamotten von Tchibo geholt, und die sind soooo gut, die Hosen, dass ich da jeweils 10 Stück extra kaufte! ich habe jetzt 3 in Gebrauch, und 10 neue verpackt zu liegen!! Nannte sich "Thermo Laufshirt" und "Thermo Lauftight"! Die sind schwartz und schön und stabil und mit Reflektoren und suuuper zum radeln!!

Also Discounter , ist sicher nicht symphatisch, aber die sachen von tchibo sind oft einfach Klasse!!


Habe da auch so Woll Strickjacken aus Merino wolle in schwartz-braun, sowas kostet inner "Butike" 100 E , habe ich da für 10 (!!) e bekommen....sieht edel und gut aus.....


Echt mal übern teller schauen....tchibo muß man nicht sexy finden, die Quali ist oft top!

Ich hab schon oft genug übern Teller geguggt, um hab jedes Mal Scheisse erwischt. Das letzte Mal ist grad 1,5 Wochen her: Pulser von Penny. Totale Grütze.
Windstopper von Tschibo stoppt zwar den Wind, aber null Feuchtigkeitstransport und null Wärme. Diverse Laufutensilien alles Schrott, weil die Stoffqualität grottig war, dass nach 2 x waschen die Paßform nicht mehr stimmte, die Nähte aufgingen etc.
Ich kauf nur noch Angebote von meinen Lieblingsmarken, die sind meist billiger als der Discounter Ramsch und haben meist bessere Quali.

gooldi
28.08.2009, 09:26
Übern Tellerrand hinweg ist alles Scheisse"...

geradezu poetisch!

"Die sanften Meere der Schaizze, die hinterm Tellerrand wogen, der sich so erhaben vor einem aufbaut...":daumen::daumen:

Im Ernst: meine Tchibo Laufklamotten haben schon x Wäschen hinter sich, sind warm, regelrecht kuschelig :herz:im Winter, und sehen auch noch top aus....lauftight und Laufshirt Thermo hießen die, ich bin froo-hoo, dass ich da je 12 Stück von habe, für deren Preis im Ausverkauf hätte ich EIN bis ZWEI von Fachhandel bekommen!:eek::eek::eek:

aber klar, symphatie besetzten die Konzerne nicht, und wenn Du oft Mist erlebt hast, dann hat man die Nase voll....

Dennoch: über den Tellerrand sollte man schauen!!

Duafüxin
28.08.2009, 10:04
Dennoch: über den Tellerrand sollte man schauen!!

Ich bin so klein, vielleicht kann ich deswegen nicht so weit guggen wie Du :D

gooldi
29.08.2009, 11:47
Ich bin ja nun nicht groß....1,76.....:)
Wie klein bist Du denn??

Einfach mal aufrichten, und Richtung Tchibo schielen, auch wenns schwer fällt...hihi! ich schiel auch schon Richtung Marke, versprochen!:D:D

So Richtung, teuer, aber Preis-Wert!
Einmal richtig, als erst billig gekauft! ich kenn ja diese Argumente, und mag Sie, aber ...nun ja....

Meine T....Sachen sind halt gut....ich zieh Sie gerade mal an...hier sind 11 Grad (!) und Regen..... Zeit, loszufahren.....:daumen:

Duafüxin
31.08.2009, 07:42
Halt sooo winzig, dass es schwierig wird mit Crosser, so knapp über 1,60 m.
Wenn T... mal Thermosocken hat, gugg ich vielleicht mal, ob die Konkurrenz zu meinen selbstgestrickten treten können, sonst hab ich ja alles. Hält eben alles Jahrzehnte :D

malte
31.08.2009, 10:14
Also anstatt winterschuh trag ich die neo socken von porelle und sealskins, wenn unter null ist mit neo überschuh. Beste jacke die ich bisher hatte, die phantom von gore und dazu lange hose ohne einsatz von gore.
hab auch dies zeugs vom dicounter probiert- alles mist. die klamotten von gore fahr ich nun schon 3 jahre und sind immer noch gut, obwohl sie einige bodenproben und baumkollisionen aushalten mußten.
meine frau ist auch etwa so groß wie steffi, die kauft sich auch immer was vom discounter, hinterher ist sie frustriert und zieht doch die klamotten von gore an.
ich denk gerade bei winterklamotten ist passform und funktion extrem wichtig, wenn du 4h im winter unterwegs bist und bei jedem tempoeinbruch am rad festfrierst weil die klamotten die suppe nicht ableiten ist das nicht schön.
Auch markenklamotten gibt es zu reduzierten preisen, oder man gibt dem radhändler seines vertrauens mal einen finanziellen existenz schub.

Duafüxin
31.08.2009, 11:15
Malte: Mich würd mal Dein Benutzerbild interessieren. Bist Du das kopfüber in den Modder? Gibbet das auch in groß? :D

badboy-rudi
31.08.2009, 20:58
Duafüxin hat aber Recht.
Tellerrand hin oder her: Qualität hat ihren Preis.

Fahr mal einen Radmarathon mit einer qualitativ schlechten Hose oder im Hochgebirge mit einer ebenso schlechten Regenjacke.
Viel Spaß.

Zum Verheizen beim Crossen reichen allerdings mit Sicherheit auch günstige Klamotten.

christian
31.08.2009, 21:07
http://farm1.static.flickr.com/116/293459823_ff318d82e7.jpg

Das hier wäre wohl angemessener. Geht bei Stürzen nur die eigene Pelle kaputt...
Siehe "Hier bin ich": der Reiler will sowas. Oder war´s der Digge?

Crossladen
31.08.2009, 21:10
was du alles auf der Festplatte hast ...........
Gibts da Neigungen von denen wir nichts ahnen ?

christian
31.08.2009, 21:20
Wenn Radsportler, wie alle anderen Sportler, den Querschnitt der Gesellschaft abbilden, schon...:chick:

malte
01.09.2009, 13:30
@duafünix nee bin ich nich, aber so sah meine erste runde mit dem crosser aus. das hat gleich hingehauen und deswegen bin ich ja auch mit dem cx virus infiziert und weil alles andere zu weicheierig ist:eek:

arno¹
17.09.2009, 21:42
Meine Oma sachte immer" Ich habe nicht genug Geld, um billig zu kaufen".

Klamotten kauf ich schon ewig nicht mehr beim Discounter. Paßt einfach beschissen bis gar nicht.
Meine Sugoi ist ca 9 Jahre alt, hat diverse Stürze hinter sich und sieht noch wie neu aus. Gabs aufm Grabbeltisch für 40 Maack, da kommt weder Herr Aldi noch Frau Lidl mit.
:top: .......................

arno¹
17.09.2009, 21:45
Klamme Unterhemden - das hatte ich schon bei Discounter-Sachen, aber auch bei teurem Zeug.

Gibt es überhaupt ein vernünftiges, wirklich Feuchtigkeit ableitendes System? Möglichst ohne Imprägniermittel? Wie soll das eigentlich funktionieren, wie auf den Bildchen auf den teuren Klamotten? Denen ich nicht traue.

Beispiel: 5°, Nieselregen tritt während der Fahrt auf, teure Regenjacke wird angezogen, drunter wirds klamm - geht das auch anders? Mit Merino?

Ist Merino-Unterwäsche wirklich auch bei Feuchtigkeit warm? Auch diese SealSkin Socken?

Ansonsten habe ich so Jacken von Nalini, vorne Windstopper, hinten Fleece, ganz gut. Bei allem anderen bin ich nicht so empfindlich, lange Hose, Handschuhe, Überzieher für die Schuhe, fertig.

Nebenbei: Gibts Fleece-Mützen, die nicht aus dem Nacken hochrutschen? :rolleyes::D

Crossladen
18.09.2009, 07:55
Merino ist geil.Es gibt im Spätherbst einen Bericht dazu.

Duafüxin
18.09.2009, 07:56
Beispiel: 5°, Nieselregen tritt während der Fahrt auf, teure Regenjacke wird angezogen, drunter wirds klamm - geht das auch anders? Mit Merino?


Feucht wirds mit Merino auch, aber ebend nicht kalt. Ich habe seit zig Jahren die Icebreaker-Klamotten im Einsatz. Sogar schon als Business-Dress, wenn das unsere Dress-Code-Manager wüßten :fiesgrins:
Aber sonst immer draussen, wenns naß und kalt war/ist zB im Grönlandurlaub im Dauerregen bei Tiefschlamm.
Genauso gut und billiger ist die Craft-Unterwäsche, weiss jetzt nur nicht wie die heißt, pro zero oder so. Gibts bei H&S in Bonn ab und zu seeeehr günstig


Nebenbei: Gibts Fleece-Mützen, die nicht aus dem Nacken hochrutschen? :rolleyes::D

Sowas suche ich auch noch, bis jetzt hab ich immer ein Bufftuch unter der Mütze im Nacken.

arno¹
18.09.2009, 18:02
Also Merino.

Kann man das wirklich nicht in den Trockner tun (also natürlich auf "Schon"/"Wolle")? Was passiert dann, läuft das ein? Kann man in dem Fall nicht einfach ne Nummer größer kaufen?

Was gibts noch für Hersteller? Genannt wurden Icebreaker, Craft (habe aber noch keine gefunden).

aegluke
18.09.2009, 20:02
ullmax hat sein merino-sortiment dieses jahr auch erweitert: http://www.team-radsport.de/viewpage.php?page_id=2
habe damit bisher nur gute erfahrungen gemacht.... das preis-leistungsverhältnis ist einfach unschlagbar.

arno¹
18.09.2009, 20:58
Ulvang gibt es auch noch, in dem zweiten Link (NZZ) werden auch noch andere genannt.

Der erste Link liefert gutes Hintergrundwissen, wie es funktioniert. Man sagt ja schon immer so: Wolle hält warm, auch nass - aber das scheint ganz einfach zu stimmen.

Was mir noch nicht gefällt, ist bei Merino der Hinweis auf "am besten Handwäsche", "nicht trocknertauglich" - das geht gar nicht. Das geht einfach nicht.

Mal schauen. An meiner Waschmaschine gibt es "Handwäsche, Wolle" als Programm. Ob man da die verschmutzte Außenhaut hinzukloppen kann. Und am Trockner gibt es immerhin "Schon", was dann aber immer noch ziemlich heiß ist.

http://www.touchbuch.com/magazin/a_016/a_001.htm
http://www.nzz.ch/magazin/reisen/glaubenskrieg_um_smarte_textilien_1.1113534.html

Crossladen
18.09.2009, 21:11
Meine Merinosocvken war schon x-mal inner Maschine und imTrockner.

Richi
19.09.2009, 12:40
Ich bin begeistert von MERINO T-Shirts.
Ich ziehe diese unter dem Trikot an auf mehrwöchigen Radtouren oder auch unter dem Hemd während Städtereisen.
Ich habe dünne T-Shirts von Icebreak und Smartwool, kein Probleme beim Waschen (Handwäsche oder Wollwaschgang), die Smartwools waren nicht formstabil, diese wurden ca. 10% grösser.
Das entscheidende Kriterium für mich: MERINO STINKT NICHT, auch nach 1 Woche im Sommer und über und über mit Salz verkrustet.
Bei Tagesausflügen (oder für euch junge Sportler das "Wintertraining") sehe ich keinen Vorteil, da nutze ich auch mein Hightechpolyesterzeugs aus früheren Tagen.

arno¹
20.09.2009, 11:27
Von Löffler gibts unter Warm+ einen Mix, innen kunstfaser, außen Merino - weiß nicht ob dann die Eigenschaften von Merino noch so richtig zur Geltung kommen.

http://www.loeffler.at/de/Material/Underwear/Transtex-Seamless

Crossläufer
20.09.2009, 19:46
Also anstatt winterschuh trag ich die neo socken von porelle und sealskins, wenn unter null ist mit neo überschuh. Beste jacke die ich bisher hatte, die phantom von gore und dazu lange hose ohne einsatz von gore.
hab auch dies zeugs vom dicounter probiert- alles mist. die klamotten von gore fahr ich nun schon 3 jahre und sind immer noch gut, obwohl sie einige bodenproben und baumkollisionen aushalten mußten.
meine frau ist auch etwa so groß wie steffi, die kauft sich auch immer was vom discounter, hinterher ist sie frustriert und zieht doch die klamotten von gore an.
ich denk gerade bei winterklamotten ist passform und funktion extrem wichtig, wenn du 4h im winter unterwegs bist und bei jedem tempoeinbruch am rad festfrierst weil die klamotten die suppe nicht ableiten ist das nicht schön.
Auch markenklamotten gibt es zu reduzierten preisen, oder man gibt dem radhändler seines vertrauens mal einen finanziellen existenz schub.
Kann Dir da nur zustimmen,habe nur Markenklamotten:daumen: und man merkt dann doch in Extremsituationen den Unterschied:eek: zu den billigen Klamotten,die die Discounter so im Programm haben.Da ich noch nebenbei laufe,habe ich das besonders bei winterlichen Temperaturen gemerkt.Mit den Billigklamotten :kruecken:ging das zwar auch,aber so richtig angenehm habe ich mich nicht gefühlt.Somit gilt für mich:Zweimal billig gekauft ist genauso teuer,als ob ich mir direkt was Richtiges gekauft hätte!;)

mindthegap
04.10.2009, 17:00
hi,

ich benutze auch seit ewig die icebreaker unterwäsche, immer öfters auch sommershirts aus merino. finde ich nicht billig aber trotzdem preiswert. das ist nämlich der unterschied zwischen klar nachvollziehbarer produktionskette und kinderarbeit ohne sozialstrukturen und minimalem umweltschutz! die diskussion, tschibo oder nicht, nervt mich zunehmend. wer es mit seinem restgewissen vereinbaren kann soll das machen. wer nicht hat heute die möglichkeit sich zu informieren und reflektiert zu handeln. manchmal tut das dann ein bischen weh wenn der blinde konsumwahn gerne zuschlagen will... und man dann das hirn zwischenschaltet und lieber auf einen invest verzichtet...

zuürck zum thema:
ich bin letzten winter ca 3.000 km gefahren und habe das mit 3 icebreaker shirts, 2 langen hosen, eine davoin mit superwindstopper für extremkalt. einen dünnen fliess und einer windstopperjacke... einige merinosocken und neoprenüberziehern... thats it.

ach ja mit dem krempel fahr ich dann auch ski.

grüße