PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nicht zu fassen


Crossladen
03.08.2009, 13:10
Ich musste alle Schwalbefotos von meiner Homepage löschen, weil die Firma Bohle grundsätzlich Händlern keine Fotos zur Verfügung stellt.

Alle anderen Hersteller sehen das irgendwie anders.
Angebich werden die Fotos gnutzt ,um andere Reifen zu verkaufen.
Wenn die Dame,der Firma Bohle, nicht gelogen hat, dann wird es sehr bald anwaltliche Abmahnungen geben.
Tolle Sache, ich hab ja sonst nichts zu tun.

Duafüxin
03.08.2009, 13:43
Das ist ein ziemlich großer grauer Bereich.

Wir stecken auch ziemlich tief drin als Großhändler, wenn wir Daten (Text und Bild) weitergeben an Endkundenplattformen, was Du ja letztendlich bist.

poti
03.08.2009, 14:40
So grau ist der Bereich nicht:

Grundsätzlich gilt hier das Urheberrecht. D.h. der, der das Foto (Texte, Videos, ...) gemacht hat bzw. die Rechte daran besitzt, kann frei darüber entscheiden, was damit gemacht wird. Und dabei ist es egal ober komerziell oder nicht.

Das ganze Problem geht ja schon seit Jahren bei Ebay rum, wo Nutzer die Produktfotos der Hersteller verwendet haben. Die hatten dann alle eine schöne Unterlassungsklage am Hals.

Hier gibt es eigentlich nur zwei Wege:
1. selber Bilder machen ( Texte, Aufnahmen, usw.)
2. eine Lizenz abschließen

Ich empfehle grundsätzlich immer ersteres. Eine gute Kamera, ein paar Baustrahler und ne Fotoleinwand bekommt insgesamt für unter 1000 Euro. Vorrausgesetzt man hat keine zwei linken Daumen. Dann wird es teurer.

Ich denke mal, dass das von Großteil der Hersteller einfach toleriert wird, weil ohne Werbung die auch keine Produkte verkaufen können. Wenn aber Schwalbe sagt, dass sie das nicht wollen, dass muß man sich beugen.

By the way: man muß auch sehr gut aufpassen, wenn man Bilder ins Netz stell, wo Person mit abgebildet werden. Dies kann auch sehr schnell teuer werden. Vorallem für Onlinecommunitys

Crossladen
03.08.2009, 14:52
viele Hersteller drängen ihre fotos gar auf

Digitale SLR is da
strahler auch
leinwand fehlt noch

aegluke
03.08.2009, 14:58
viele Hersteller drängen ihre fotos gar auf

Digitale SLR is da
strahler auch
leinwand fehlt noch

Halbwegs knitterfreies weißes Laken geht auch erstmal. Mit mehr als einem Strahler gibt es da auch nicht so viele Schatten, wenn Du etwas mehr Entfernung von dem Laken nimmst und die Tiefenunschärfe dazu kommt.

poti
03.08.2009, 14:59
Wenn ein Hersteller sagt, dass du seine Bilder verwenden sollst, dann verlange einfach ein Lizenz von Ihnen, wo er dir die kostenlose Nutzung überlässt. Du weist nie, wann die aus der Finanzabteilung meinen, dass durch die Wirtschaftskirse soviel Kapital verlorgen gegangen ist, dass man es über Unterlassungsklagen sich wieder zurückholen muß...

wegen leinwand brauchst bloß bei Ebay guggen:

http://cgi.ebay.de/STOFF-HINTERGRUND-DYNASUN-W001-WHITE-2-8x4-0_W0QQitemZ360174676042QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Foto_Camcorder_Foto_Camcorderzubeh%C3%B6r_PM?hash=item53dc15684a&_trksid=p3286.c0.m14

dann drückst deinen stift noch zwei Holzkisten und weiße Farbe in die Hand, damit du die Räder dann ohne Probleme abstützen kannst und los geht das geknippse

poti
03.08.2009, 15:00
Halbwegs knitterfreies weißes Laken geht auch erstmal. Mit mehr als einem Strahler gibt es da auch nicht so viele Schatten, wenn Du etwas mehr Entfernung von dem Laken nimmst und die Tiefenunschärfe dazu kommt.

Da brauchste aber eine sehr schweren Stoff. Vorallem darf da nix durch scheinen

Duafüxin
03.08.2009, 15:25
Wir verlangen von unseren Kunden eine Urheberrechtsschutzerklärung und unsere Bilder und Sicherheitsdatenblätter werden demnächst mit Wasserzeichen versehen.

Es gibt auch unzählige Hersteller die gar nicht wollen, dass sie in OnlineShops auftreten (Schwalbe nun gerade nicht, aber im Elektrogroßhandel sind das einige).

poti
03.08.2009, 15:34
Es gibt auch unzählige Hersteller die gar nicht wollen, dass sie in OnlineShops auftreten (Schwalbe nun gerade nicht, aber im Elektrogroßhandel sind das einige).

Ich will jetzt nix unterstellen, aber eventuell ist das für die Hersteller nur eine Form von Geldanlage.... Die Verwendeung eines Bild kann schnell mal sowas um die 1000 Euro kosten.... Wenn ich jetzt hunder Produktbilder .....

Alexander
03.08.2009, 23:26
Wenn die Dame,der Firma Bohle, nicht gelogen hat, dann wird es sehr bald anwaltliche Abmahnungen geben.[/quote]


Glaub mir: DIE hat nicht gelogen. Verstehen muß mann das aber nicht:engel:

morkvomork
04.08.2009, 08:37
Da brauchste aber eine sehr schweren Stoff. Vorallem darf da nix durch scheinen

Weisse Dunidecke ist gut.

DaPhreak
04.08.2009, 09:07
viele Hersteller drängen ihre fotos gar auf

Digitale SLR is da
strahler auch
leinwand fehlt noch
Wenn die Dame, die die Moots Stütze präsentiert, auch als Reifenständer dient, würde ich freiwillig von München nach Cochem zum fotografieren kommen :D

Ne weitere Freistellung für Deine Objekte brauchts da nicht mehr ;)

Flitzetina
05.08.2009, 09:40
Ebenfalls super als Leinwand zu verwenden, sind diese dickere festen Einwegtischdecken aus dem Baumarkt... habe eine fliessartige Oberfläche und in dunkelblau beispielsweise dann auch keine Reflexionen, die stören könnten.
Vor weissen Laken als Hintergrund würde ich aus Erfahrung eher abraten, vor allem, wenn metallische Teile zu fotografieren sind.

poti
05.08.2009, 12:45
Ebenfalls super als Leinwand zu verwenden, sind diese dickere festen Einwegtischdecken aus dem Baumarkt... habe eine fliessartige Oberfläche und in dunkelblau beispielsweise dann auch keine Reflexionen, die stören könnten.
Vor weissen Laken als Hintergrund würde ich aus Erfahrung eher abraten, vor allem, wenn metallische Teile zu fotografieren sind.

warum? meinste wegen der Reflektionen durch das Laken? guter Polfilter drauf, Ruhe ist

Flitzetina
05.08.2009, 12:49
Ich find auch dunkelblau als Hintergrund für Fotos generell schicker und man kann die Sachen auch leichter "freistellen" in der Fotosoftware.

:daumen:

aegluke
05.08.2009, 12:49
Statt einem Cross- einen Fotoworkshop in Cochem machen? :D

Und es werden nur Crossteile fotografiert - quasi was für Liebhaber und Kenner - oder wie Unwissende sagen würden: Fetischisten :D

poti
05.08.2009, 12:58
Ich find auch dunkelblau als Hintergrund für Fotos generell schicker und man kann die Sachen auch leichter "freistellen" in der Fotosoftware.

:daumen:

ist bloß doof bei dunklen Gegenständen

poti
05.08.2009, 12:59
Statt einem Cross- einen Fotoworkshop in Cochem machen? :D

Und es werden nur Crossteile fotografiert - quasi was für Liebhaber und Kenner - oder wie Unwissende sagen würden: Fetischisten :D

kein Problem, ihr schickt mir alle Teile, ich knipsse die guten Stücke
nebenbei kann ich sie ja noch testen und nach einer gewissen Bearbeitungszeit bekommt ihr sie zurück....

ich würde gerne mit der neuen ultegra schaltung anfangen :D:D:D:D:D

Flitzetina
05.08.2009, 13:29
Lässt sich ja vielleiicht kombinieren :D

Crossladen
05.08.2009, 14:09
Hete war ein Contimitarbeter da. Der schüttlete nur den Kopf......
Die sehen das irgendwie ganz anders.

Rabofrank
06.08.2009, 00:08
Hete war ein Cotimitarbeter da.Der schüttlete den Kopf......
Die sehen das irgendwie ganz anders.

Gibbet da was neues von Ihren Schlauchreifen?
Nehmen die die Produktion wieder auf?

aegluke
06.08.2009, 07:04
Lesen bildet: www.cx-sport.de :D

Crossladen
06.08.2009, 07:07
:D:DGibbet da was neues von Ihren Schlauchreifen?
Nehmen die die Produktion wieder auf?
schau ab und zu mal hier:http://www.cx-sport.de/

das ist ne crosserseite.
da findest du alle möglichen news, derzeit auch zu conti :D:D

aegluke
06.08.2009, 08:37
:D:D
schau ab und zu mal hier:http://www.cx-sport.de/

das ist ne crosserseite.
da findest du alle möglichen news, derzeit auch zu conti :D:D

Ärstär :D - blöde 10 Zeichen

Rabofrank
06.08.2009, 09:38
:D:D
schau ab und zu mal hier:http://www.cx-sport.de/

das ist ne crosserseite.
da findest du alle möglichen news, derzeit auch zu conti :D:D

Ist ja schon gut,habs übersehen da ich gleich ins Forum bin und nicht weiter auf die Startseite geschaut hab.

Crossladen
06.08.2009, 10:50
Ist ja schon gut,habs übersehen da ich gleich ins Forum bin und nicht weiter auf die Startseite geschaut hab.

Hast du etwa ein Aufmerksamkeitsdefizit?

Es lohn jetzt regelmässig aufs Portal zu schauen,,weil alle 3-5 tage was Neues kommt.
wir waren im hintergrund fleissig ,haben interviewt,getestet,geschrieben,gemählt,Kontakte geknüpft.etc,etc.:huepfen:

Jetzt gehts langsam richtig los.


.

Rabofrank
06.08.2009, 11:42
[quote=Elmar;7023]Hast du etwa ein Aufmerksamkeitsdefizit?




Nö,
Zeitmangel,Übermüdung,Streß.
Das kennste doch sicher auch,oder? :)

St.John
05.05.2010, 21:20
Ich musste alle Schwalbefotos von meiner Homepage löschen, weil die Firma Bohle grundsätzlich Händlern keine Fotos zur Verfügung stellt.

Alle anderen Hersteller sehen das irgendwie anders.
Angebich werden die Fotos gnutzt ,um andere Reifen zu verkaufen.
Wenn die Dame,der Firma Bohle, nicht gelogen hat, dann wird es sehr bald anwaltliche Abmahnungen geben.
Tolle Sache, ich hab ja sonst nichts zu tun.

Die SCHWALBE-Abmahnwelle scheint begonnen zu haben! Im MTB-Forum gibt's aktuell einen Thread (http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=460417) dazu.
Wenn das Ganze ne Strafaktion sein soll, um den Händlern, die OEM-Ware unter Retail-Preis anbieten eins auszuwischen, ist es doch bei den Händlern, die vorgewarnt waren und ihre Werbung umgestellt haben, voll daneben gegangen. Aber egal, was die Beweggründe sind, marketingtechisch wird sich das vermutlich zum Disaster entwickeln.

St.John
06.05.2010, 20:46
Scheinbar hat die harsche Kritik im Tourforum und in den MTB-News dazu geführt, dass sich Schwalbe entschuldigt: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=460588
(http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=460588)

DIAK
07.05.2010, 14:48
:) Hatte die Tage an ein paar Stellen ein paar Infos dazu fallen lassen- mal dahingestelt, ob das ausschlaggebend war oder net - ich hoffe, dass sich das Ganze nu wieder bessert.
Kenne den Laden nur als echt sozial, kompetent und hilfsbereit.
Und trotz der Größe ist es teilweise dort wie ein kleines Familienunternehmen.

St.John
07.05.2010, 16:22
Liest sich ja so, als wenn Du was mit der Fahrradindustrie zu tun hast?

DIAK
07.05.2010, 16:38
Nö ich hab keinen Plan von Rädern - aber ich kenne Leute die damit zu tun haben... und Bohle liegt nunmal quasi umme Ecke:)

sulka
07.05.2010, 22:22
au kaka ist das peinlich. liest sich als hätten die schwalben 'nen unternehmensberater (gehabt).

Crossläufer
08.05.2010, 00:55
au kaka ist das peinlich. liest sich als hätten die schwalben 'nen unternehmensberater (gehabt). Bin umgestiegen auf Conti:daumen:,fahre allerdings beim Crosser noch CX-Comp:daumen:,da wirklich guter Reifen,zumindestens für meine Zwecke !

sulka
08.05.2010, 22:39
cx copmp hatte ich auch in der engeren auswahl zur erstbesohlung der neuen crosserläufe. hab jetzt aber erstmal doch cc race von conti montiert. das hat aber nix mit der peinlichkeit zu tun.
ist dann der 4. satz conti gummis den ich zur verwendung habe, finde die reifen klasse. allerdings war ich mit den cx pro auffem wasserrohr auch sehr zufrieden, vor allem mit dem geringen verschleiß und der universellen fahrbarkeit.
ich bin jetzt nicht wirklich der "kauf-deutsch-freak" aber ich finde es absolut klasse, daß conti seine premiumgummis noch in handarbeit in deutschland herstellt. das ist wertigkeit, nicht weil made in germany, sondern weil hier kompetenz gepflegt wird, handwerkskunst, schlicht das wertvollste. das ist unterstützenswert. okay, der cc race kommt aus indien ...
ich will aber nicht abfangen über die größe von italien anhand meines anstehenden tutto-italia-crossers zu referieren. nagut. auf dem rahmen steht wenigstens handmade in italy. ich wills mal glauben. hab auch schon auf bilder gesehen, daß die decals von charmanten italienerinnen aufgeklebt werden.

hat doch was.
klaus ;-))

Rabofrank
09.05.2010, 08:09
Salü Klaus.
Mittlerweile bin ich so weit das wenn ich made in germany lese
ich mich frage ob die nun die Lackierarbeiten oder das anbringen von Komponenten beim Rad und bei anderen Sachen nur die umverpackung
der Teile damit meinen.
Die ganze Sache mit den made in,by usw. ist doch nur noch Augenwischerei und ähnliches.

badboy-rudi
09.05.2010, 08:37
So ist es.
In der Regel werden die Komponenten zugekauft und in Deutschland zu einem fertigen Produkt mit dem Vermerk "made in germany" versehen.
Wo die Komponenten hergestellt werden.........

Reiler
09.05.2010, 08:51
So ist es.
In der Regel werden die Komponenten zugekauft und in Deutschland zu einem fertigen Produkt mit dem Vermerk "made in germany" versehen.
Wo die Komponenten hergestellt werden.........


wenn du den rahmen in brutalien nimmst, die schaltung in petersilien und den rest in spananien und mikronesien, kannst du alles hier montieren und made in doitschland drauftackern...

zumindest ist das in der schuhindustrie so...das kann bei den rädern nicht viel anders sein.

christian
09.05.2010, 08:56
"made" ist halt gemacht. Gemacht ist zusammengebaut, lackiert, verhunzt, etc.

Wenn ich in der werkstatt meines Fr4eundes Klaus ein Bike zusammenschraube, was aus dem Karton von Übersee kommt, ist das auch "made in germany", oder? Oder, sogar "handmade" oder "handcrafted in germany"?

Anders wär ja auch nicht mehr bezahlbar, Storck oder ähnliches kann ich mir nicht leisten...

Reiler
09.05.2010, 09:08
"made" ist halt gemacht. Gemacht ist zusammengebaut, lackiert, verhunzt, etc.

Wenn ich in der werkstatt meines Fr4eundes Klaus ein Bike zusammenschraube, was aus dem Karton von Übersee kommt, ist das auch "made in germany", oder? Oder, sogar "handmade" oder "handcrafted in germany"?

Anders wär ja auch nicht mehr bezahlbar, Storck oder ähnliches kann ich mir nicht leisten...


irgendwo ha ich mal aufgeschnappt, das mindestens das und das und das in D gemacht sein muss um es made in zu taufen...

es war nicht viel. ich glaube nur die montage oder sowas...

badboy-rudi
09.05.2010, 09:20
Anders wär ja auch nicht mehr bezahlbar, Storck oder ähnliches kann ich mir nicht leisten...

Selbst da bin ich mir nicht so sicher, wie und wo seine Rahmen gefertigt werden/wurden.
Ich habe noch einen unkaputtbaren Scenario von 1997 und der wurde meines Wissens von einem amerikanischen Hersteller gefertigt.
Immerhin hatte Storck als ehemaliger Klein-Impoteur mächtig viel kopiert.
Die Rahmen waren bis auf die innenverlegten Züge nahezu baugleich.

Auch die gewöhnungsbedürftigen offenen Ausfallenden und das schwer zu beschaffende eingepresste Innenlager übrigens.

christian
09.05.2010, 10:14
Selbst da bin ich mir nicht so sicher, wie und wo seine Rahmen gefertigt werden/wurden.
Ich habe noch einen unkaputtbaren Scenario von 1997 und der wurde meines Wissens von einem amerikanischen Hersteller gefertigt.
Immerhin hatte Storck als ehemaliger Klein-Impoteur mächtig viel kopiert.
Die Rahmen waren bis auf die innenverlegten Züge nahezu baugleich.

Auch die gewöhnungsbedürftigen offenen Ausfallenden und das schwer zu beschaffende eingepresste Innenlager übrigens.


Reset baut so was doch...! ;)

badboy-rudi
09.05.2010, 10:20
Reset baut so was doch...! ;)

Ich habe ja über den Fachhandel noch eines bekommen, danke.
Das Einpresswerkzeug war aber wirklich nicht zu bekommen und da habe ich mir von einem Freund (in Edelstahl ) eines bauen lassen.

St.John
09.05.2010, 12:19
irgendwo ha ich mal aufgeschnappt, das mindestens das und das und das in D gemacht sein muss um es made in zu taufen...

es war nicht viel. ich glaube nur die montage oder sowas...

Ich hab mal ein nach "Made in Germany" gegoogelt. Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany) schreibt unter anderem dazu:
Rechtliche Sicht [Bearbeiten (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Made_in_Germany&action=edit&section=1)]

Made in Germany ist kein geschütztes Qualitätssiegel. Trotzdem grenzen diverse deutsche Gerichtsurteile den Begriff klar ab. 1974 bemängelte der Bundesgerichtshof (http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesgerichtshof), dass der einheitliche Begriff Made in Germany eine Unterscheidung zwischen den beiden damaligen deutschen Staaten nicht ermöglichte. So hielten Made in West [oder Western] Germany (Hergestellt in Westdeutschland (http://de.wikipedia.org/wiki/Westdeutschland)) und Made in GDR (Abkürzung von German Democratic Republic, also Hergestellt in der DDR (http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Demokratische_Republik)) nach und nach Einzug.
1995 entschied das Oberlandesgericht Stuttgart, dass Made in Germany gegen das Wettbewerbsrecht (http://de.wikipedia.org/wiki/Wettbewerbsrecht) verstößt, wenn der größte Teil des Produkts nicht aus deutschen Rohstoffen (http://de.wikipedia.org/wiki/Rohstoff) besteht oder nicht aus deutscher Fertigung (http://de.wikipedia.org/wiki/Fertigung) kommt.
Einige Länder wie bspw. die USA (http://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten) besitzen eine noch engere Definition. So unterscheidet die maßgebliche US-Verbraucherschutzbehörde Federal Trade Commission (http://de.wikipedia.org/wiki/Federal_Trade_Commission) (FTC) sehr genau zwischen „Made in Germany“ (vollständig oder nahezu vollständig aus Deutschland inklusive deutscher Vorprodukten) und diversen Zwischenabstufungen mit Zusatzangaben, wie viel vom Hauptland kam. Ansonsten gilt die Kennzeichnung als irreführend und wird vom US-Zoll gerügt.
Grundsätzlich sind die Zollangaben sehr viel strenger als die handelspolitischen Kennzeichnungen. Letztendlich ist es auch eine Bewertungsfrage, welche Entwicklungs- und Herstellungsphasen, Umwelt- und Sozialstandards aus Verbrauchersicht das Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ ausmachen.

Reiler
09.05.2010, 14:11
Ich hab mal ein nach "Made in Germany" gegoogelt. Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany) schreibt unter anderem dazu:


zu deutsch-made in germany = fürn arsch....:rolleyes::rolleyes: wie man vermuten konnte.:cool:

sulka
09.05.2010, 19:50
was "made in germany" wirklich bedeutet und wert ist habe ich erst begriffen seitdem ich öfter und regelmäßig nach marokko komme. was die leute dort für eine achtung und vertrauen diesem label entgegenbringen kann sich hier niemand vorstellen. und von all den verantwortlichen fuzzies hat wohl kaum einer eine wirkliche vorstellung was sie mit der verwässerung von solchen auszeichnungen mit einem arschwackler kaputt machen. das ist pisa ! downgrading - anpassen bis jeder schrott gleichwertig ist.
mir liegt die betonung nicht auf "germany". das trifft alle anderen, vor allem wohl eu-länder. eine biciccletta "made in italy" also 'ne wirklich echte, das ist authentizität, wie immer man sich dazu stellen mag. es trifft alle warengruppen.
dagegen darf ein unterfränkischer metzger dessen familie aus thüringen stammt seine beliebte rostbratwurst nicht mehr "thüringer rostbratwurst" nennen , das ist eine "rostbratwurst thüringer art".
und den tschechen geht es seit hunderten von jahren dreckig weil sie ihr tschegediner gulasch wenigstens, ich glaub, acht stunden garen lassen müssen. das darf nicht sein, so lange dürfen nahrungsmittel in der eu nicht warm gehalten werden.
ich sag nur "rotationseuropäer".

und ich finde die europäische idee eigentlich klasse. eigentlich ....

gruß
klaus

Crossladen
13.10.2010, 11:56
Ich musste alle Schwalbefotos von meiner Homepage löschen, weil die Firma Bohle grundsätzlich Händlern keine Fotos zur Verfügung stellt.

Alle anderen Hersteller sehen das irgendwie anders.
Angebich werden die Fotos gnutzt ,um andere Reifen zu verkaufen.
Wenn die Dame,der Firma Bohle, nicht gelogen hat, dann wird es sehr bald anwaltliche Abmahnungen geben.
Tolle Sache, ich hab ja sonst nichts zu tun.

Heute war ein Aussendienst der Firma Schwalbe hier.
Ich war leider nicht anwesend.
Hat behauptet irgendwelche Anwälte seien ohne Bohles Zutun tätig geworden.
Glatt gelogen.

Die ersten drei Sätze beweisen das Gegenteil.
Und ich weiss sehr wohl noch sehr den Namen der Dame aus dem Hause Schwalbe, fand ihren Ton seinerzeit :kotz:

a.nienie
13.10.2010, 12:00
scheinbar haben sie kapiert, dass sie damit über das ziel hinausgeschossen haben.
es sind aber keine eier vorhanden das auch so zuzugeben.

DIAK
14.10.2010, 10:00
Heute war ein Aussendienst der Firma Schwalbe hier.
Ich war leider nicht anwesend.
Hat behauptet irgendwelche Anwälte seien ohne Bohles Zutun tätig geworden.
Glatt gelogen.

Die ersten drei Sätze beweisen das Gegenteil.
Und ich weiss noch sehr den Namen der Dame aus dem Hause Schwalbe, fand ihren Ton seinerzeit :kotz:
Hmm doch, da sollen sich auch einige Anwälte selbstständig gemacht haben...
Nichtsdestotrotz haben alle (hoffentlich) eingesehen, dass die Mittel und Wege suboptimal gewählt worden sind.
Das ursprüngliche Problem :

- dubiose Händler nutzen Bilder von Schwalbe um mit diesen für Müll oder für Schwarzmarktreifenzu werben (Nachbauten, andere Artikel, niederpreisige Produkte, abgezweigte Reifen)

Dieses Problem über die Artikelbilder zu lösen war wohl eher der Strohhalm, nach dem man in der Not gegriffen hat. Man wollte zumindest sicherstellen, dass die Händler seriös sind, und sich mit den Produkten und der Marke auseinandergesetzt haben.
(an dieser Stelle kommen diverse Anwälte ins Spiel, die dann doch eher schnelles Geld verdienen wollten)

Nun gibt es in jedem Reifen ein Label mit einem Barcode, der sicherstellen soll, dass es a) ein Original ist und b) auf regulärem Weg vertrieben wird.
Damit sichert man sich zumindest die Qualität - den gezielte Missbrauch der Bilder bekommt man aber nicht in den Griff. Denn letztendlich schadet so eine Abmahnaktion nur den Händlern, an die man leicht ran kommt - und das sind die auf der guten Seite der Macht ähhh oder so ...

Crossladen
14.10.2010, 10:29
Nochmal:

Frau X. aus dem Hause Bohle hat mir das geplante Vorgehen am Telefon angekündigt. (August 2009!)
Woher wollen die Anwälte XY wissen, das Schwalbe das Verwenden der Grafiken untersagt hat?
Bei Conti haben sie seinerzeit unverständlich den Kopf geschüttelt.
Kenne auch keinen einzigen Fall, wo jemand ein Schwalbefoto für andere Produkte/Müll missbraucht hat.
Kennst du einen ?
Das Müllbeispiel hat mir die e Dame damals auch erzählen wollen, aber kein Beispiel nennen können-wollen.
In Zeiten der Foren wäre ein solcher Fall, sofort weltweit publik..............
War m.E. eher eine Lüge seitens Bohle.
Das OEM Problem ist sowieso nicht in den Griff zu bekommen.

DIAK
14.10.2010, 10:41
Es gibt solche Beispiele allerdings sind diese v.a. bei Ebay & co. Zeigen kann ich dir keines, weil ich jetzt auf gut Glück keinen Reifen ordern werde, nur um zu beweisen, dass es nicht der gleiche ist, wie am Produktbild.
Wie gesagt, seriöse Händler haben das Problem nicht, sind aber hauptsächlich davon betroffen.

Und dass JEDER anderer Hersteller dazu den Kopf schüttel wird ist doch auch logisch oder ? :)

Crossladen
14.10.2010, 11:22
So oder so,
- auch normale Händler wurden m.W. abgemahnt.
- die Sache wurde von Schwalbe mitgetragen, initiiert.
- den Ton am Telefon fand ich zum Kotzen. (hat mich an meine Lehrerin der
zweiten Klasse erinnert, hab mich sehr gefreut als sie tödlich verunglückte)

St.John
22.10.2010, 11:20
Die Beiträge zum finnischen Crossartisten wurden hierher (http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=1714) verschoben.

Crossladen
30.12.2010, 19:23
Zitat :
1995 entschied das Oberlandesgericht Stuttgart, dass Made in Germany gegen das Wettbewerbsrecht (http://de.wikipedia.org/wiki/Wettbewerbsrecht) verstößt, wenn der größte Teil des Produkts nicht aus deutschen Rohstoffen (http://de.wikipedia.org/wiki/Rohstoff) besteht oder nicht aus deutscher Fertigung (http://de.wikipedia.org/wiki/Fertigung) kommt.
..............................................


wie kann es dann sein, das Focus Made in Germany auf die Räder tackert ?

Rabofrank
30.12.2010, 19:38
Zitat :
1995 entschied das Oberlandesgericht Stuttgart, dass Made in Germany gegen das Wettbewerbsrecht (http://de.wikipedia.org/wiki/Wettbewerbsrecht) verstößt, wenn der größte Teil des Produkts nicht aus deutschen Rohstoffen (http://de.wikipedia.org/wiki/Rohstoff) besteht oder nicht aus deutscher Fertigung (http://de.wikipedia.org/wiki/Fertigung) kommt.
..............................................


wie kann es dann sein, das Focus Made in Germany auf die Räder tackert ?

Evtl. meinen die das Wort FOCUS damit.

sulka
30.12.2010, 20:08
die sammeln in deutschland von deutschen leer getrunkene in deutschland gekaufte coladosen und schicken sie zum schmelzen nach schiena.

Mio
13.05.2014, 21:02
Ich musste alle Schwalbefotos von meiner Homepage löschen, weil die Firma Bohle grundsätzlich Händlern keine Fotos zur Verfügung stellt.

Alle anderen Hersteller sehen das irgendwie anders.
Angebich werden die Fotos gnutzt ,um andere Reifen zu verkaufen.
Wenn die Dame,der Firma Bohle, nicht gelogen hat, dann wird es sehr bald anwaltliche Abmahnungen geben.
Tolle Sache, ich hab ja sonst nichts zu tun.

Das sind ja sehr merkwürdige Geschäftspraktiken.

Ich lasse mir Bilddatein für meinen online-shop generell postalisch mit Anschreiben zuschicken.
Dann ist man auf der sicheren Seite. Bei einigen Firmen mache ich das jedes
Jahr von neuem. Auf diese Art und Weise hat man auch einen Haufen
Sticks gratis :D
Firmen die zicken hau ich raus. Es gibt Umsätze die muß man nicht machen
und Leute mit denen muß man nichts zu tun haben.