PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuhe kaufen…


sakura
28.02.2014, 18:33
…ist deutlich einfacher. Oder: ist ein Cyclocross-Bike die bessere Alternative zum Radweg ?

So in etwa könnten auch die Überschriften zu den folgenden - vorsicht etwas lääääääääääääängeren - Gedankengängen lauten.


So angestachelt durch diesen netten User...

herzlich willkommen. mit dem crosser bist du auf jeden fall flexibel
...

..."lass ich mich mal hier etwas aus".

Also nachdem ich jetzt etwas Stress mit meinem Stahl Renner (http://tausendkilometer.wordpress.com/04-meine-bikegeschichte/02-das-rennrad/) habe und auch mein eigentliche Alltagsbike, das Volotec (http://tausendkilometer.wordpress.com/04-meine-bikegeschichte/new-bike-technical-facts/) mit satten ü.28.000 Kilometern auf dem Buckel in die Jahre gekommen ist, mache ich mir Gedanken für was neues.
Um es ausnahmsweise mal wirklich kurz zu machen, der Stahl Renner ist mir zu schade zum Allwetterrumheizen und das Volotec mit 15kg Nackengewicht zu schwer und der gefederte Vierglenkerhinterbau scheint in seinen Lagersitzen auch nicht mehr der frischeste ( zwei Lagerwechsel hinter sich ) zu sein.

Da ich aber auch mal ganz gerne etwas schneller und auch länger unterweges sein wollte, kommt für mich ein Cyclocrosser/ Randonneur schon ganz gut hin. Auf der einen Seite robust genug um im Alltag mit 40 tageskilometern bei Wind und Wetter zu bestehen, Option für Gangarten abseits der üblichen Wegstrecken, welche ich schon mal ganz gerne nutzte :applaus:, aber immer noch gut genug auch mal Strecke zu machen, womöglich auch mit leichten Gepäck.

Was mich interessiert ist:

- Scheibenbremsen weil auch bei Mistwetter/ Schnee & Eis der Anker sitzen muß

- Einbaubreite für fette Spikereifen, bisher 42-622 Conti Nordic Spike ( weitere mögliche schmalere Spikereifen habe ich aber schon "vorsondiert")

Bin kurz wech - komm gleich wieder rein.
Sorry mein Kumpel war mal da.

- solide Hausmannkost als Technik, muß also keine the best of sein

- Thema Rahmenmaterial: Carbon ist zwar leichter und soll wohl auch gegen Unbillen wie Salz resitenter sein als Alu, wogegen Alu nicht ganz dauerschwingfest sein kann-soll-ist. ( Schätze mal, daß das auch Thema bei den Lagersitzen am Volotec zutreffen könnte. )

- Tretlager: hier würde ich was ordentliches zum schrauben haben, also eher wohl standard HT 2 als so eingeklebtes Zeugs wie Press-Fit. Da kann man mal nicht selber ran um mal mit dem lappen durchzugehen. Aber eventuell kann mir da ja auch einer was Gegenteilliges sagen.

- Laufräder, wo auch gleiches gilt. Systhemlauf sind bestimmt besser, aber wenn ich was einschicken muß oder weggeben nur um eine Speiche zu wechseln oder anderes ist das nicht ganz mein Ding.

-Thema Kurbel: kompakt oder CX Kurbel ? Das was ich dazu bisher gefunden habe wäre dann so in die Richtung FSA Road Compact Kettenblatt 110mm (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=3289;page=1;menu=1000,4,122;mid=0;pgc=122:435;orderby=2), was es in 34, 36, 38 und 46, 48 und 50 gäbe. Das sollte wohl die passende FSA Gossamer Pro Compact Kurbel (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=50147;page=1;menu=1000,4,29;mid=77;pgc=16:73)dazu sein. Das gute daran wäre, ich könnte mal wieder mit den Übersetzungen "spielen", war bei mir bisher immer an meinen Bikes so, und wäre nicht auf eine "klassische Kombination festgenagelt". Klar Kassette geht auch, die kosten aber meist mehr als ein olles Kettenblatt und sind auch nicht so schnell gewechselt.

Was für Leckerchens habe ich bis jetzt so erspäht ?

- Stevens bekomme ich hier relativ gut in der Ecke, sogar bei einem meiner Vertrauensschrauber. Auch wenn ich sagen muß, das die super Bikes verkaufen, klasse Schrauber haben, aber Cyclocrosser sind sie wohl alle nicht. Ein Gaverne (http://www.stevensbikes.de/2014/index.php?bik_id=9&cou=US&lang=de_DE) hatte ich dort kurz getestet.
Ganz gezielt wegen der TRP Bremsen die ja mit zwei Kolben arbeiten ( was ich inzwischen als Vorteilhaft herausgelesen hatte ). Die 105er Schalung war zwar für mich als Singlespeeder bzw. MTB Schalter eher neu, aber daran wird´s wohl kaum scheitern. Leider war der Boch zu klein.

- Ein Bergamont Prime CX (http://www.bergamont.de/bikes/cyclocross/) konnte ich auch mal im Laden kurz testen ( hatte nur sehr wenig Zeit ). Das hatte aber nur normale Mini-V-Brakes, war also zum vergleichen nicht schlecht.

- Ein weitere Stammhändler von mir führt Focus wo dann ein Mares (http://www.focus-bikes.com/de/de/bikes/2014/cyclocross/mares-ax.html) mal so möglich wäre

- Über eine Einkaufhomepage sind mir dann noch einColnago World Cup (http://colnago.com/world-cup/) und ein Bianchi ZURIGO DISC (http://www.bianchiusa.com/bikes/off-road/zurigo-disc-sram-apex/) rein optisch in´s Auge gefallen.Über ein ander Onlinequelle wurde des öfteren ROSE Cyclocrosser (http://www.roseversand.de/produkte/fahrraeder/rennrad/cyclo-cross/pro-dx-cross/) noch genannt, wo man wohl auch ganz zufrieden mit war.

Blöd iss jetzt natürlich, da wo es Cyclocrosser zum anschauen gibt sind meist nur Standardscheibenberemsen verbaut also Avid BB7 oder eben Shimano CX.
Was mich an beiden stört ist dieses nachstellen. Ich will mit meinen Bikes fahren, jeden Tag. Un dich Schraube und Pflege eh schon genug und so geht es mir nur schwer in den Kopf, Beläge nachzustellen, die eigentlich mit zwei Kolben zu betätigen wären ( auch wenn das wohl bei Avid recht gut gelöst ist ).

Hydraulische sind zwar im Anmarsch, kann aber wohl noch etwas dauern.

Und so ist mein Fokus was das angeht bisher auf die TRP HY/RD gefallen oder eventuell noch die Spyre.

Mein Problem ist, im Grunde suche ich eine brauchbaren Händler der sich in dem Berreich auskennt und auch mal was zum testen da hat. ( Denn die Beläge an dem Gaverne waren noch frisch, sind also kein Parameter für gut oder schlecht.)
Ich kenne hier in der Ecke vom Pott eine ganze Reihe von Läden, aber es werden eben nur 29", Hollandräder und Trekkingbikes verkauft.

So jetzt hab ich´s aber soweit.

MFCF
28.02.2014, 18:45
Moin

Ich empfehle Giant TCX SLR, bei mir von Montag bis Freitag zum
commuten ( 30 km / Tag ) und am Wochenende mit 2. LRS zum
Strassentraining mit Kids ( SA/ SO ) . Bluemels passen mit Tricks,
lasse ich aber weg und hab hinten Raceblades und vorne schützt
der breite Rahmen :).
Beim Wochenendtraining vermisse ich keinen Renner und beim alltäglichen
ist es fast zu schnell.
Also mit Laufradwechsel ist alles möglich mit der Taiwanesin.

Gruss
Manfred

sakura
28.02.2014, 21:36
Moin

Ich empfehle Giant TCX SLR, bei mir von Montag bis Freitag zum
commuten ( 30 km / Tag ) und am Wochenende mit 2. LRS zum
Strassentraining mit Kids ( SA/ SO ) . Bluemels passen mit Tricks,
lasse ich aber weg und hab hinten Raceblades und vorne schützt
der breite Rahmen :).
Beim Wochenendtraining vermisse ich keinen Renner und beim alltäglichen
ist es fast zu schnell.
Also mit Laufradwechsel ist alles möglich mit der Taiwanesin.

Gruss
Manfred

Hi MFCF,

wow das ging ja schnell ! Ich habe aber inzwischen noch mal nachgelegt bei Posting.

Ja die Giants sind mir auch schon in´s Auge gefallen. Ein richtiger Renner wäre auch nicht so mein Ding. Klar wäre zwar chic, aber soviel Kohle und auch Freizeit habe ich gar nicht.

Crossladen
02.03.2014, 11:02
Giant wäre auch mein Tipp.
Leicht.
Komfortabel.
Platz für breite Reifen und Bleche.
Gepäckträgeroption
Lebenslange Garantie.
Beide deiner Wunschbremsen montierbar.
Pressfit ist bewährt.
Laufradsatz kann relativ schmale Rennradreifen aufnehmen, hat Standardspeichen.

sakura
02.03.2014, 18:31
Giant wäre auch mein Tipp.
Leicht.
Komfortabel.
Platz für breite Reifen und Bleche.
Gepäckträgeroption
Lebenslange Garantie.
Beide deiner Wunschbremsen montierbar.
Pressfit ist bewährt.
Laufradsatz kann relativ schmale Rennradreifen aufnehmen, hat Standardspeichen.

Hi Crossladen,
hi zusammen,

na funktioniert Eure Homepage & Internet wieder ?

Gut stell ich gleich mal ein paar ganz blöde Fragen. Hat das Giant Pressfit oder nicht ? Die Frage war jetzt echt blöd, denn inzwischen habe ich mir gedacht, knobel das noch mal auf der Homepage aus und siehe da - Ja es hat Pressfit.

Also sollte ich die Frage als Unwissender in Sachen Pressfit anders stellen. Wie es grob geht, habe ich ja über die MTB Gemeinde mitbekommen. Da bekommt man aber auch mit, das es Undichtigkeiten und so Lagerschäden geben kann ( und davon bin ich zur Zeit schon bedient... )

Wie sehen also die Langzeiterfahrungen aus ?

Zu "schlagen" wären ü. 28.000km und ein Dauereinsatzzeitraum, also das ganze Jahr durch, Sommer wie Winters, seid August 2008, mit einem einzigen Truvativ HT 2 Lager.

Nächste konkrete Frage wäre, wie sieht es mit potentiellen Wartung im Eigenschrauben aus ?

Beim HT 2 nehm ich den Lagerschlüssel, löse alles, geh mit dem Lappen nach, mach schön was schmieriges Neues rein und bau den Kram wieder zusammen. Geschätzte 15 Minuten - mit Kaffee.

Ein wahrscheinlicher absoluter Toppunkt bei dem Giant könnte sein, das die Sattelstreben vom Hinterbau etwas niedriger am Sattelrohr enden. Das gefällt mir nicht nur optisch denn...

...wie MFCF schrieb ( wenn auch per PN ) es hat ein Carbonsattelstütze. Iss zwar unbestritten komfortabel, ist aber leider seitens Ortlieb nicht für meinen fetten Seatpost-Bag (http://www.ortlieb.de/_prod.php?lang=de&produkt=seatpostbag) geeignet !

Und da wäre mein Plan, eben jenen Seatpost-Bag tiefer, also direkt am Sattelrohr anzubringen. Hier dürften aber Durchmesser bzw. Abstand oberkante Sattelrohr bis zur Sattelstrebe interessant sein.

Thema Bremsen: ich habe jetzt hier das Bremsen Testtagebuch von St. John (http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=4130)mehrfach durch.
Fakt für mich ist, wenn Scheibenbremse dann beidseitige automatische Nachstellung ( warum hatte ich ja schon dargelegt ). Was ich aber mit meinem Gewissen nicht ausblenden kann ist auch die effektive Wirkung ( Spyre ) und das auch möglichst ohne Aussetzter ( HY/RD - mein bisheriger Favorit ) .

Auf Eurer Homepage habe ich dazu jetzt frisch entdeckt, die neuen, also 2014 sind verfügbar. Ist jetzt zwar blöd, aber nach Erfahrungen frage ich trotzdem.

Denn wie ich mich kenne, bringe zu einen sportlich-stramme 88kg nackend auf die Waage und fahre auch mal ganz gerne Berge hoch. Brauche das einfach, auch mit´m Singlespeed. :spinner: Und wo ich rauf bin, werde ich auch wieder runter müssen.
Gut sind keine Alpen, aber hier hinter Dortmund runter zur Ruhr gibt´s ein paar nette Steigungen. Rauf kommen sie ja alle - um das Sprichwort mal umzudrehen - nur wie sieht´s dann mit dem runter aus ?

Noch eine Frage habe ich, was kommt ein zweiter LRS samt Scheiben von den Kosten her so ca. ?
Wäre ja ganz praktisch, ist unter 5c° und feucht, sprich Glatteisneigung, mal eben schnell den anderen LRS samt fettich aufgezogener Spikeschlappen rein und ab die Post.

O.K. letzte Frage, habe jetzt mal genauer die Homepage zum Bike (http://www.giant-bicycles.com/de-de/bikes/model/tcx.slr/16506/70615/#specifications) studiert. Kurbel wie sieht´s da mit der Serienzahnung aus und was wäre "umbastelbar", sprich andere Kettenblätter ?
( Leider konnte ich zur angegebenen Bezeichnung da nix genaues finden oder ich bin wieder zu deppert und die FSA Homepage hat auch nur eine Auswahl (http://www.fullspeedahead.com/technology/3/MegaExo) an Kurbel zur Hand. )

Gelogen gute aber wirklich die letzte, aber auch nicht die alles entscheidende Frage, was bringt das Giant so in grob 58 Rahmenhöhe so auf die Waage ? So aus Neugierde...

:o

Gut für den Fragenkatalog könnte ich mal eben vorbeikommen, sind nur leider knappe 250km/ 3h Fahrt.




Ich merke gerad selber, muß erstmal etwas sacken lassen.



Nachtrag für mich, habe hier im Forum ne´n Test als PDF (http://www.cx-sport.de/sites/default/files/2013_12_tcx_slr_64651.pdf) gefunden. Schaut doch gut aus...

Crossladen
02.03.2014, 19:25
Da kannste alles wählen (http://radsport-schrauth.de/index.php?page=product&info=1561&xdbbaf=u6bjjr1l4vme78r6dj5f2hgbm4).
Zur HY/Rd : Problem waren m.E. Unkenntnis der Montage.
Pressfitt geht schnell rein raus, zur Not mit Gewindestange und U-scheibe.
280000 Km ist extrem lang für ein Lager, da ist auch Glück dabei.
Zweiter LRS mit Kassette, Drahtreifen, Schläuche,, Scheiben, Schnellspannern ca € 260,-ink.Porto
Je nach Höhe 9,3-9,8 Kilo
Der hat auch ne Sattelschelle( beim Komplettrad dabei) für Gepäckträger.
Platz für Tasche.......das Rohr ist da nicht ganz rund.
Wie sieht der Halter aus ?

sakura
03.03.2014, 14:36
Hallo Crossladen,
hallo zusammen,

jo danke für die ganzen Infos ! :doppeltop: Rasselt jetzt erstmal durch mein Gehirn.

Da kannste alles wählen (http://radsport-schrauth.de/index.php?page=product&info=1561&xdbbaf=u6bjjr1l4vme78r6dj5f2hgbm4).
...

War ja wieder klar bei mir, vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen. Ich werde echt alt...


...
Zur HY/Rd : Problem waren m.E. Unkenntnis der Montage.
Pressfitt geht schnell rein raus, zur Not mit Gewindestange und U-scheibe.
280000 Km ist extrem lang für ein Lager, da ist auch Glück dabei.
...

O.K. Thema Bremsen sollte bei mir soweit durch sein. Beim Pressfit habe ich wohl heute mal etwas Zeit das I-Net zu durchforsten, Montage, Pflege Ein- u. Ausbau falls fällig.
Gibt´s da schon so grobe Erfahrung mit potentieller Laufleistung ? Ich sehe das ja immer noch so - iss ja nur Plaste - klar hört sich doof an.

Naja und die ü. 28.000km sind jetzt nicht geschohntes gewesen. Dachte ja schon mehrfach, daß das Lager einen weg hat. Wollte schon Lager und die ganze Kurbel rauswerfen ( Umbau auf Zweifach - Drittes KB brauche ich nicht ), aber die Geräuschen kamen dann doch wohl eher vom gefederten Hinterbau/ Hauptlager.


...
Zweiter LRS mit Kassette, Drahtreifen, Schläuche,, Scheiben, Schnellspannern ca € 260,-ink.Porto
Je nach Höhe 9,3-9,8 Kilo
Der hat auch ne Sattelschelle( beim Komplettrad dabei) für Gepäckträger.
Platz für Tasche.......das Rohr ist da nicht ganz rund.
Wie sieht der Halter aus ?

LRS Satz hört sich gut an, auch wenn ich kein Drahtreifenfahrer bin. Gewicht stellt mich auch gut zufrieden, wollte nur nicht wieder einen fetten Bock.
Tasche: naja die Passung ist natürlich rund, habe den Seatpost-Bag jetzt gerade am Rad in der Fa. kann also kein Bild machen.

Also nochmals danke für die Infos !

sakura
09.03.2014, 16:40
...
Platz für Tasche.......das Rohr ist da nicht ganz rund.
Wie sieht der Halter aus ?

Hallo zusammen,
hallo Crossladen,

ich habe mal vier Bilder vom Seatpost-Bag angehängt. Drei für´s zeigen der runden Aufnahme und das letzte um meine Problematik zu zeigen, wie der Doppelflaschenhalter auf den Seatpost-Bag drückt.

( Letzteres Problem habe ich aber nur bei meinem Stahl Renner. Am anderen Bikes, dem Volotec, ist da zumindest etwas Luft zwischen. )

Die Gürtelschnalle, ich nenne sie mal so, am Seatpost-Bag ist druch eine Rasterung anpassbar auf verschiedene Sattelrohrdruchmesser. Wenn das Satelrohr am GIANT nicht irre unrund ist, könnte man was mit Gummi unterfüttern - so als Bastelidee.

arno¹
09.03.2014, 16:53
ich hatte (oder habe?) mal so ne große satteltasche von topeak glaube ich - nie benutzt

die befestigung war hauptsächlich an den sattelstreben und dann noch mit einer losen stoffschlaufe an der sattelstütze

selbst diese schlaufe würde ich bei einer carbonsattelstütze mit gummi unterfüttern. die oben gezeigte befestigungsart würde ich der stütze nicht antuen, sondern einen rucksack nutzen

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

sakura
09.03.2014, 17:09
ich hatte (oder habe?) mal so ne große satteltasche von topeak glaube ich - nie benutzt

die befestigung war hauptsächlich an den sattelstreben und dann noch mit einer losen stoffschlaufe an der sattelstütze

selbst diese schlaufe würde ich bei einer carbonsattelstütze mit gummi unterfüttern. die oben gezeigte befestigungsart würde ich der stütze nicht antuen, sondern einen rucksack nutzen

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Hi arno¹,
hi zusammen,

also ganz klar ist, der Seatpost-Bag ist auch nicht für Carbonsattelstützen zugelassen, also wird das auch nicht gemacht. Da aber beim besagten GIANT die Sattelstreben tiefer als sonst üblich am Sattelrohr ankommen, wäre ja die Möglichkeit den Saetpost-Bag eben dort anzusetzten. Darum ging es auch bei der ganze Sache hier.

Nur ist das Sattelrohr wohl nicht ganz rund.

Option mit Satteltasche gibt´s ja über den Gepäckträger, wobei jetzt hier auch die Frage sein könnt, welcher ist der beste ? Habe ja bis jetzt noch nie einen gehabt.
Als Beutel würde ich natürlich wieder was von Ortlieb nehmen. Da gibt es eine neue Linie die reflektierende Fasern - High Visibility Line (http://www.ortlieb.de/p-liste.php?ptyp=spec-highvisibility&lang=de) - eingearbeitet hat. Iss ja genau mein Ding.

Das käme aber nur für die richtig langen Fahrten in Frage.

arno¹
09.03.2014, 17:19
ach so sorry habs nicht alles gelesen

deine idee könnte funktionieren. du kannst dir doch mit einem cuttermesser etwas aus gummi zum hinterlegen schnitzen

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

arno¹
09.03.2014, 17:21
würde trotzdem nen rucksack nehmen

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

sakura
10.03.2014, 17:55
Hi arno¹,
hi zusammen,

Rucksack ist nicht mein Ding und beim Bikes schon mal gar nicht. Komme gerne und gut auf Temperatur und dann noch einen Schweißsauger auf´m Buckel haben...

Habe mir seinerzeit ja deshalb den Saddle-Bag geholt und noch einen Hip-Pack von Ortlieb. Aber selbst der Hip-Pack ist mir zu warm.

sakura
09.05.2014, 19:33
So Freunde des gepflegtem Einsauens,

es ist einige Zeit in´s Land gezogen und ich habe mich immer noch nicht für ein Bike entschieden. Das liegt aber auch daran, daß ich keine Zeit gefunden hatte mir noch mal, daß eine oder andere anzuschauen. Nachwievor sind das GIANT und das Stevens Gavern die Topvavoriten. jedes auf seinen Art.


Aber es ist auch so, daß ich jetzt erstmal das Tretlager am Stahl Renner (http://tausendkilometer.wordpress.com/04-meine-bikegeschichte/02-das-rennrad/) zum Wechsel eingereicht habe. Zur Zeit fahre ich also recht fleißig das Volotec (http://tausendkilometer.wordpress.com/04-meine-bikegeschichte/new-bike-technical-facts/), welches mit den neuen Reifen deutlich mehr Spaß macht.
Und weil letzteres zur Zeit auch so ist, habe ich erstmal eine Neuanschaffung etwas rausgeschoben, denn die Frage nach den Bremsen kam mir dann doch wieder.


Und die lautet wie folgt: wenn ich jetzt mit dem was ich habe gut zurecht komme, könnte ich doch rein theoretisch noch ein wenig warten, bis der hydraulische Kram von SRAM auf dem Markt ist und gut läuft.
Bis dahin könnte ich mich dann eventuell auch noch mal der Frage nach dem Wackeln am Dämpferlager des Volotec widmen.


Ich denke das ist erstmal ein guter Plan. Natürlich bedanke ich mich für Eure bisherigen Tips.

sakura
13.07.2014, 12:34
So Freunde des gepflegtem Einsauens,

so langsam rückt die Zeit näher, ich habe bald Urlaub. So wie´s ausschaut könnte ich mir viorstellen meinen Gedanken mal wieder etwas Futter zu geben, sprich mir das GIANT TCX 2 2014 (http://radsport-schrauth.de/de/Cyclocross/Komplettraeder-/Giant-TCX-SLR-2014-mit-Sram-S-700) mit der aktuellsten Brems-Schaltkombi Sram 700 anzuschauen.

Ja ich gebe zu, da wird man schon schwach, scheint genau das zu sein, was "Mann" so braucht.
Doch mit den Gedanken stellten sich auch immer wieder zwei Fragen. Die Tretlagerfrage, mein bisheriger Hauptskepsispunkt, lasse ich mal außen vor. Die Technik ist da und wird schon funktionieren.

Was mir jetzt aber immer noch etwas Kopfzerbrechen macht ist die Sattelstütze. Nicht wie schon mal hier angesprochen die Form, also die Kompatibilität mit dem Seatpost Bag machen mir Gedanken, sondern die Tatsache das jene aus Carbon ist.Jetzt aber nicht falsch verstehen, ich habe nix gegen Carbon, zumal mir ja auch schon hinreichend zugetragen wurde, das es für reichlich Komfort sorgt, doch nur wie ist das mit dem Sattel verstellen ?
Zum einen für mal eben zwischendurch, wie zB. in der Einfahrphase, als aber auch mal bei der Satteldemontage zwecks Transport im Smart Kleinstwagen ( so wie ich das handhabe (http://tausendkilometer.wordpress.com/2010/06/03/smart-bike/) ).

Es ist doch richtig, das man dafür dann immer einen Drehmomentschlüssel benötigen würde ?

Crossladen
13.07.2014, 12:42
Ja, ein Drehmomentschlüssel braucht es für die Stütze.
Bei modernen Lenkern, Stützen, Vorbauten, Bremsaufnahmen, etc. auch bei Alu.
Also in jedem Fall, bei jedem Rad.

sakura
13.07.2014, 13:45
Hallo Crossladen,
hallo zusammen,

Antwort wie immer schnell und knapp-korrekt. Nur die Tatache, das man, also auch sehr viele und ich somit auch, bei Alu etwas gelassener sehen kann man nicht wegreden.
Eine Alusattelstütze mal eben über´n Schnellspanner demontiert und wieder ( nach dem Transport ) festgemacht ist weniger dramatisch, als zerquetschtes Carbon.

Ideefrage von daher, auch wenn ich eher ein nein erwarte, gibt es für das Bike eine alternative Alustütze ?

Crossladen
13.07.2014, 13:49
Ideefrage von daher, auch wenn ich eher ein nein erwarte, gibt es für das Bike eine alternative Alustütze ?

Es gibt keine Alternative Stütze

St.John
13.07.2014, 13:58
Gibt es denn einen passenden schnellspanner, den man etwas modifizieren koennte, damit er immer im im gleichen drehmomentspezifischen Klemmkraftbereich liegen wuerde?

sakura
13.07.2014, 14:19
...was dann mal eine gute Idee wäre ! :daumen: Und Meister des Schraubens ?

Crossladen
13.07.2014, 15:01
Man könnte Flügelschrauben ..................

Ich versteh die Angst nicht. Stütze ist bis 136 Kilo Fahrergewicht zugelassen.
An nem Drehmo führt sowieso kein Weg vorbei. Egal welches Rad.
Alu bricht übrigens schneller als Carbon, wenn Drehmomente nicht eingehalten.........Ratz und ab ist es................:eek:

Ritchey Multi-Bit Torqkey Drehmomentschlüssel kost nix, ist klein.

sakura
13.07.2014, 15:18
...

Ritchey Multi-Bit Torqkey Drehmomentschlüssel kost nix, ist klein.

...aha ! Datt et sowatt (http://www.amazon.de/Ritchey-Torque-Drehmomentschl%C3%BCssel-mit-Bitset/dp/B009F93S9C/ref=sr_1_1/276-0447631-9694702?ie=UTF8&qid=1405260824&sr=8-1&keywords=ritchey+torque) gibbt wusst´e ich net. Iss ja drollig.

talybont
13.07.2014, 21:57
Außerdem sind die Carbonstützen alle so zwischen 2 und 4 mm dick in der Wandstärke. Bis das bricht, ist eine Alustütze schon längst in den ewigen Jaggründen, da max. 1-2 mm Wandstärke.

sakura
15.07.2014, 19:08
Hi zusammen,

danke für Eure "Anteilnahme". Mal ganz nebenbei, ne´Alusattelstütze ist mir noch nie weggeknickt.

Crossladen
16.07.2014, 07:51
Hi zusammen,

danke für Eure "Anteilnahme". Mal ganz nebenbei, ne´Alusattelstütze ist mir noch nie weggeknickt.

Mir schon....sogar Campa Titan hat am CX schon die Grätsche ...........

talybont
16.07.2014, 11:01
Hi zusammen,

danke für Eure "Anteilnahme". Mal ganz nebenbei, ne´Alusattelstütze ist mir noch nie weggeknickt.


Geknickt nicht, aber die Köpfe ausgeschlagen und die Schrauben plastisch verformt.
Seitdem nur noch Stützen von Syntace und Thomson, Spezi Carbon hält auch.
Wenn was neues her soll, dann Syntace Carbon.

sakura
16.07.2014, 20:24
Hallo zusammen,

Ihr erstaunt mich nun doch ein wenig, das gleich zwei Bruchantworten kommen. Im Radforum hatte ich mal einen Lenkerbruchthread (http://www.radforum.de/threads/568906-lenkerbruch-wer-hatte-mal-einen) gestartet, nachdem das mal wo anders zur Debatte stand. Und da ist, glaube ich, keiner aufgetaucht.

Also ich geb´s mal ganz offen zu, mit einer Ausuchentscheidung tue ich mich nicht leicht. Gibt doch mehr was da auf den Tisch kommt und dann immer wieder Kreise in meinem Kopf macht.

Crossladen
16.07.2014, 20:46
Die Belastungen beim CX-Rad sind höher.
Am Mtb fahre ich seit 154 Jahren Carbonsättel. Am Cx hält sowas von 12 bis mittag-

arno¹
17.07.2014, 17:01
wenn du sauber aufspringst und nicht zu schwer bist geht auch carbon

den flex einer guten sattelstütze will ich nicht missen

Gesendet vom Telefon

Crossandreas
17.07.2014, 18:31
wenn du sauber aufspringst und nicht zu schwer bist geht auch carbon

den flex einer guten sattelstütze will ich nicht missen

Gesendet vom Telefon


Also bei meinen 80kg hält ja noch nicht Melder SLR Sattel

Ich würde nie ein Carbongestell aufm Crosser empfehlen

Bei ner Guten Carbon Sattelstütze sieht die Sache schon anders aus..

arno¹
18.07.2014, 08:43
von carbongestell war auch nicht die rede

Gesendet vom Telefon

Crossladen
18.07.2014, 08:53
von carbongestell war auch nicht die rede

Gesendet vom Telefon

Ohne Carbongestell ist es nicht leicht, lohnend.

sakura
03.08.2014, 19:56
N´Abend zusammen,
n´Abend Crossladen,

sag er mal, habe ja noch ein bisschen Urlaub, bestünde die Chance eventuell mal bei Euch im Laden einen Cyclocrosser, gerne auch den worüber wir uns hier schon unterhalten haben, also das GIANT in 58 Rahmenhöhe mal unter meine Gesäßbacken zu schieben und mal ne´kleinere Runde zu drehen ? Oder sollte ich lieber direkt im Laden anfragen ?

Ja ich weiß die Messe läuft und Bikes sind fast alle ( zumindest in der Größe ) aus. Irgendwie traue ich mich auch kaum zu fragen nach dem durchackern dieses Threads (http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=4115) hier...

Crossandreas
04.08.2014, 07:17
N´Abend zusammen,
n´Abend Crossladen,

sag er mal, habe ja noch ein bisschen Urlaub, bestünde die Chance eventuell mal bei Euch im Laden einen Cyclocrosser, gerne auch den worüber wir uns hier schon unterhalten haben, also das GIANT in 58 Rahmenhöhe mal unter meine Gesäßbacken zu schieben und mal ne´kleinere Runde zu drehen ? Oder sollte ich lieber direkt im Laden anfragen ?

Ja ich weiß die Messe läuft und Bikes sind fast alle ( zumindest in der Größe ) aus. Irgendwie traue ich mich auch kaum zu fragen nach dem durchackern dieses Threads (http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=4115) hier...


Moin

Das wäre an für sich kein Problem!

Eins Alu in L zum Testen käme erst Ende dieser bzw Anfang nächster Woche wieder rein! Dann die 2015er!

Ansonsten bestünde jederzeit die Möglichkeit das Advanced zu testen! In m/l und L!

sakura
04.08.2014, 17:08
Hallo Crossandreas,
hallo zusammen,

also ich dachte so durchaus an ein 2014 GIANT TCX. (http://radsport-schrauth.de/de/Cyclocross/Komplettraeder-/Giant-TCX-SLR-2014-mit-Sram-S-700) Alu ist ja für mich kein Unding, hat ja hier jeder mitbekommen.

Moin

Das wäre an für sich kein Problem!

Eins Alu in L zum Testen käme erst Ende dieser bzw Anfang nächster Woche wieder rein! Dann die 2015er!

Ansonsten bestünde jederzeit die Möglichkeit das Advanced (http://www.giant-bicycles.com/de-de/bikes/model/tcr.advanced.sl/16493/70608/) zu testen! In m/l und L!

Advanced ist aber sehr advanced - auch im Budget. Ich schätze aber mal, da es kein Cyclocrosser zu sein scheint, dürfte auch die Rahmenhöhe eher bei 60 liegen. Ist also eine ganz andere Welt, eine zu saubere Welt. Da habe ich ja schon einen Faggin Stahlrahmen.

Ach her Gott, sehe gerade, Du meintest ein Cyclocross Advanced...

Also gut, für mich sind das mal gute 2,5h einfache Fahrt, was bedeutet Anfang nächste Woche ? ( Gut wenn ich so die DHL Storries im Hinterkopf habe, iss das eine ansich schwachsinnige Frage... )

Crossladen
04.08.2014, 18:02
Die ersten TCX SLR 2 Disc 2015 sind heute per Spedition versandt worden, dauert 4-8 Werktage.

Crossandreas
04.08.2014, 18:07
Hallo Crossandreas,
hallo zusammen,

also ich dachte so durchaus an ein 2014 GIANT TCX. (http://radsport-schrauth.de/de/Cyclocross/Komplettraeder-/Giant-TCX-SLR-2014-mit-Sram-S-700) Alu ist ja für mich kein Unding, hat ja hier jeder mitbekommen.



Advanced ist aber sehr advanced - auch im Budget. Ich schätze aber mal, da es kein Cyclocrosser zu sein scheint, dürfte auch die Rahmenhöhe eher bei 60 liegen. Ist also eine ganz andere Welt, eine zu saubere Welt. Da habe ich ja schon einen Faggin Stahlrahmen.

Ach her Gott, sehe gerade, Du meintest ein Cyclocross Advanced...

Also gut, für mich sind das mal gute 2,5h einfache Fahrt, was bedeutet Anfang nächste Woche ? ( Gut wenn ich so die DHL Storries im Hinterkopf habe, iss das eine ansich schwachsinnige Frage... )


Hallo Sakura

Ja, Anfang nächster Woche ist kein Problem!

Bitte schreib mir doch eine Mail an andreas@radsport-schrauth.de - dann ist die Kommunikation deutlich einfacher!

2014er Modelle gibts keine mehr in deiner Größe, aber die 2015er sehen genauso aus und kosten dasselbe!

sakura
05.08.2014, 08:32
Moin zusammen,

Hallo Sakura

Ja, Anfang nächster Woche ist kein Problem!

Bitte schreib mir doch eine Mail an andreas@radsport-schrauth.de - dann ist die Kommunikation deutlich einfacher!

2014er Modelle gibts keine mehr in deiner Größe, aber die 2015er sehen genauso aus und kosten dasselbe!

jo kein Thema - iss gebongt. Hier noch ein paar Zitatzeilen für mich als "Ablage"...

Hallo,

DOT Bremsflüssigkeit zieht Feuchtigkeit und sollte somit, wie beim Auto auch, ein mal im Jahr gewechselt werden. Magura und Shimano verwenden Hydrauliköl, alle anderen DOT.

Ich habe bis jetzt auch nicht gewusst, dass im Fahrrad DOT-Bremsflüssigkeit verwendet wird.

Wobei DOT auch Vorteile hat:
- DOT-Bremsflüssigkeit ist weniger komprimierbar als Mineralöl und soll somit einen besseren Druckpunkt bescheren. Wobei der Druckpunkt wohl mehr von dem Kolbenverhältnis abhängt und die Schläuche eh nachgeben. Somit kein echter Vorteil.
- Die Dichtungen im Bremssystem halten mit DOT-Bremsflüssigkeit besser bzw. länger. Das ist allerdings ein Vorteil.

Ob jemand tatsächlich die Bremsflüssigkeit im Fahrrad jedes Jahr wechselt :confused::confused:

Grüße
Alex

Klar, haben wir das schon oft gemacht.
Wurde ja zurückgerufen, dann gegen 2015er getauscht, wird zudem oft gekauft.
Leitungen durch den Rahmen, befüllen, fahren.

Kernfrage und somit kaufmitentscheidend dabei wird auch für mich sein, in wie weit tut datt Not und wenn ja wie "kompliziert"/ watt braucht man dafür ?

sakura
16.08.2014, 13:22
Moin zusammen,

so gestern, am letzten Uralubstag, war ich mal nett Kuchen futtern, danke übrigens noch mal für das Stückchen mit Sahne. Ach ja ich war in Cochem, aso im Crossladen. Die ca.250 km Hinfaht waren noch recht angenehm, die Rückfahrt...
...ach vergessen wir das.

Also ich habe mal ne´ Nacht drüber gepennt und ein Punkt ist mir wieder in den Kopp gekommen.
Ja und das Ganze nur weil ich gestern früh oder auch vorgestern Nachmittag zu deppert war um dran zu denken, mir das olle Teil in den Smart zu werfen. http://forum.cavallo.de/forum/images/smilies/eusa_whistle.gif


Es geht um eine potentielle Monatge des Ortlieb Seatpost-Bag am GIANT TCX. Habe heute mal ein paar Bilder mit Maßen gemacht. Eventuell ist mal einer die Tage so lieb und hält da mal ne´n Zollstock an den entsprechenden Rahmen dran. Werde aber gleich auch noch ne´ Email an die Instanz verschicken.


Danke für eventuelle Mithilfe !



Hallo zusammen,
hallo Crossladen,

ich habe mal vier Bilder vom Seatpost-Bag angehängt. Drei für´s zeigen der runden Aufnahme und das letzte um meine Problematik zu zeigen, wie der Doppelflaschenhalter auf den Seatpost-Bag drückt.

( Letzteres Problem habe ich aber nur bei meinem Stahl Renner. Am anderen Bikes, dem Volotec, ist da zumindest etwas Luft zwischen. )

Die Gürtelschnalle, ich nenne sie mal so, am Seatpost-Bag ist druch eine Rasterung anpassbar auf verschiedene Sattelrohrdruchmesser. Wenn das Satelrohr am GIANT nicht irre unrund ist, könnte man was mit Gummi unterfüttern - so als Bastelidee.

arno¹
24.08.2014, 20:47
wieviel? :)

das tcx hat doch nen norm sattelstützen durchmesser oder

Crossandreas
24.08.2014, 22:29
wieviel? :)



das tcx hat doch nen norm sattelstützen durchmesser oder


Nein Arno - die d- Fuse ist hinten flach und vorne mit nem Dickbauch versehen.. So wie Elmar..😄😉

Das macht sie ja so geil komfortabel

arno¹
25.08.2014, 10:16
ach ja, die d-fuse, sorry

aber elmar hinten flach ?!? kann ja vielleicht sein, dass er hinten relativ zu vorne gesehen etwas weniger dick ist. ja das könnte sein :D

Gesendet vom Telefon

sakura
28.10.2014, 18:48
...so der Sattel für´s neue Bike ist ( als Beikauf ) schon unterwegs.

warnschild
29.10.2014, 08:00
...so der Sattel für´s neue Bike ist ( als Beikauf ) schon unterwegs.

Was für einer?

sakura
30.10.2014, 17:56
Was für einer?

Hi zusammen,
hi warnschild,

es ist, wie immer ein Specialized Avatar Comp Gel Sattel (https://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;menu=1000,2,109;product=37805;backlink=108%7C1%7C%7C240,245%7C%7C%7C%7C%7C%7C%7C%7C%7C) in 143er Breite geworden. Habe ihn an allen beiden anderen Bikes dran, warum also zu was anderem greifen ?

Übrigens, orgineller Nickname "warnschild".:daumen:

warnschild
31.10.2014, 08:25
Hi zusammen,
hi warnschild,

es ist, wie immer ein Specialized Avatar Comp Gel Sattel (https://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;menu=1000,2,109;product=37805;backlink=108%7C1%7C%7C240,245%7C%7C%7C%7C%7C%7C%7C%7C%7C) in 143er Breite geworden. Habe ihn an allen beiden anderen Bikes dran, warum also zu was anderem greifen ?

Übrigens, orgineller Nickname "warnschild".:daumen:

Ah, ok. Ich bin ebenfalls auf Specialized umgestiegen und sehr zufrieden. allerdings fahre ich die "flachen" Modelle Toupe und Phenom, gleiche Breite. Finde sie super! Vorher mit Fizik immer gelitten.

Danke, die Idee stammt aber nicht von mir. Ist ein Wortspiel. :)

sakura
02.11.2014, 18:06
Hi warnschild,
hi zusammen,

ja auf den Sattel bin ich auch nicht sofort gekommen. Nach dem letzten Bikeneukauf lag die erste lange Tour 75 Kilometer *hüstel* an. Danach war´s um Gesäß rum und alles was da so dranhängt nicht so gut bestellt.

Also wurden erstmal ein paar andere Modelle ausprobiert. Hauptsächlich ging´s mir um Dammentlastung. Irgendwie bin ich dann an einen Speci-Shop gekommen und die konnten mir helfen.