PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ja Tach !


MiWi
25.04.2013, 11:29
Hallo zusammen.

Ich bin Michael aus Dortmund, die meisten nennen mich MiWi.
Bin 33 Jahre jung und notorischer Selberbauer / alles Ausprobierer.
Ich hab nen Keller mit allerlei altem Werkzeug und vor 2 Jahren habe ich angefangen mir Räder (Rahmen/Gabeln) zu bauen.
Zunächst erstmal ssp-Poloräder und Fixies.
Da ich nach 12 Jahren ohne Fahrrad viel Spaß am Thema gefunden habe und jetzt öfter mal 80km hügeligen Arbeitsweg mit dem Rad zurücklege, kam der Wunsch nach einer Eier-legenden Woll-Milchsau in Form eines Crossers auf.

Also habe ich mir nen "Crosser/Monstercrosser/daily-commuter/was auch immer" zusammengebraten.

Werde hier fleißig stöbern und mich in die neue Materie einarbeiten.

Gruß, Michael

a.nienie
25.04.2013, 11:59
ahoi, noch einer der aus dem ibc rübergemacht hat.

MiWi
25.04.2013, 12:07
Ja, den Tip zu CX-Sport habe ich im IBC bekommen.
Ich habe noch null Überblick zum Thema CX Foren, aber ich dachte nach dem ersten Überlesen: Hier siehts gemütlich aus, steigste mal ein. :)

klaus
25.04.2013, 12:11
Tach MiWi,

willkommen und so. Schicker und spannender Aufbau :)

Klaus

Crossladen
25.04.2013, 12:27
Hi MIWI,

geiler Hobel
mach doch mal ein Bilder vom Basteln hier rein

MiWi
25.04.2013, 13:14
Ja, gerne.

Also hier ein paar Bilder der Entstehung des "crossers".

Gabel in der Entstehung:
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_04.jpg

http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_12.jpg

Hinteres Rahmendreieck in der Anfangsphase
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_20.jpg

Vorbereitung Unterrohr / innenverlegte Züge:
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_31.jpg

Dann wird das ganez zu einem Rahmen zusammengestezt und in diesem Fall geschweißt.
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_27.jpg

http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_36.jpg

Und bevor es dann ein Lakckleid bekommt sieht es so aus:
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_41.jpg

Der Crosser ist geschweißt, mache ich bei "Zweckrädern" gerne (d.h. auch bei meinen Polorädern).

Wenn es schön werden soll, löte ich eher. Fillet-brazing ist sehr zeitaufwändig, macht mir aber sehr viel Spaß.
Hier z.B. mein letztes Starrgangrad.
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/MiWi5/slides/MiWi5_13.jpg

Das Feilen und Schleifen ist arbeitsintensiv.
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/MiWi5/slides/MiWi5_29.jpg

http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/MiWi5/slides/MiWi5_42.jpg

Dafür sieht es unter Lack dann recht nett aus.
http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/MiWi5/slides/Toros_02.jpg

MiWi
25.04.2013, 13:26
Und das bin ich beim Basteln.

Crossladen
25.04.2013, 14:01
geil

Micha
25.04.2013, 15:11
cooooool, ein echter künstler....:daumen:

viel spaß hier.

nhkoss
25.04.2013, 16:42
Wow, das nenn ich Einsatz :daumen:

Aber fährst du deine Böcke selber? Sind doch eigentlich viel zu schade dafür...

St.John
25.04.2013, 19:59
Hallo Michael,

herzlich willkommen bei uns und viel Spaß hier.
Schön, dass Du jetzt auch zu uns gefunden hast.

Wolkenlos
25.04.2013, 20:43
Hallo Namensvetter,auch von mir ein welcome Gruss.

Micha
25.04.2013, 20:51
ich war gerade auf deiner miwi seite.
das ist ja der hammer!!!!!:anbeten:
läuft das noch unter hobby oder lebst du davon.

gruß micha:D

MiWi
25.04.2013, 20:55
Hallo und danke für das herzliche willkommen.

Aber fährst du deine Böcke selber? Sind doch eigentlich viel zu schade dafür... Ich bastel zwar gerne, aber die Dinger sind schon zum fahren.

Der Crosser wird in der Woche 2 bis 4 mal auf jeweils 70km Arbeitsweg bewegt.
Wenn ich nicht mit dem Rad zur Arbeit fahre, dann gibts mit den Fixies unter der Woche die schnelle 50km Hausrunde am Abend, am Wochenende sinds gerne mal 100er Runden Richtung Möhnesee.
Wobei ich am Wochenende meist doch eher auf dem Polorad sitze, d.h. dann 6-10h jeweils Samstag und / oder Sonntag.

Die beiden Fixies sind schon eher Schönwettergeräte. Der Crosser soll Allwetter-Schlampe sein und die Poloräder werden sowieso auf Rad-verachtende Weise zu Grunde gerichtet. Mensch und Material erfahren beim Polo keine Gnade. :D

MiWi
25.04.2013, 20:58
läuft das noch unter hobby oder lebst du davon.

Nein nein, das ist reines Seele baumeln lassen, Kopf frei kriegen. Nur Hobby und auch keinerlei Absichten, das zu ändern.

Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als Schreibtischtäter (Ingenieur im Brückenbau).
Ich brauch das als Ausgleich und weil ich mir einfach sehr gerne die Hände schmutzig mache. :rolleyes:

Los Vannos
25.04.2013, 21:29
Moin MiWi,

habs dir ja schon im TF geschrieben, daß Deine Projekte der Hammer sind.
Wenn Du doch bloß etwas näher an HH wohnen würdest :D

Aber erstmal herzlich willkommen auch hier und bitte mach weiter so! :daumen:

talybont
25.04.2013, 21:35
Superschön! Herzlich Willkommen.

evenstar
25.04.2013, 21:48
Hallo Michael,

herzlich willkommen im CX-Forum. Die Bikes sehen echt *wow* aus.

Liebe Grüße aus Deiner Nachbarstadt

Ina

ONE78
25.04.2013, 21:55
Tach auch von Mir und großes lob für die bastelarbeiten!
wie ist denn die reifenfrreiheit beim crosser?

MiWi
25.04.2013, 22:07
wie ist denn die reifenfrreiheit beim crosser? Auf dem Bild sind 42er Smart Sam in kürzester Ausfallenden-Stellung (425er Kettenstreben) drin.
Ich denke, 50er sollten gut reingehen.

http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_22.jpg

Die Gabel ist auch auf die dicken Pellen ausgelegt.

http://www.miwis-bastelbu.de/Galerien/Dirty-Diana/slides/Dirty-Diana_47.jpg


Ich habe 2 Laufradsätze, 32er Crosspellen/Semislicks und fürs gröbere 42er Smart Sams.
Ich habe leider einsehen müssen, dass meine lädierte Bandscheibe bei täglich mehreren Stunden im Sattel auf Buckelpisten nach komfortablen Reifen schreit. Bei entsprechender Zuladung im "Reisemodus" brauch ich dann eh etwas Polster.
Bin nicht gerade klein und zierlich (1.91m/95kg) und mit Gepäck komm ich dann auf 140kg Systemgewicht.

In einer Woche geht es mit dem "Crosser" auf Schottland Durchquerung / über die Highlands. Da pack ich dann sehr breit bauende 42er Transworld Sprint rein. Mal sehen, wie das funktioniert.

Terence
25.04.2013, 22:19
Löblich! Sehr gute Arbeit, Respekt! :daumen:

ONE78
25.04.2013, 22:41
Sehr geil, ich steh voll auf segmented fork und monstay!
das teil sieht meinem pure blood schon sehr ähnlich, aber auf die reifenfreiheit, dropouts, zugführung,... Bin ich schon sehr neidisch!

ach überhaupt, will ich sowas auch können...

MiWi
26.04.2013, 06:42
Ja, das pure blood finde ich super lecker und habe vor dem Bau natürlich reichlich Bilder geguckt.

ach überhaupt, will ich sowas auch können... Kurz gesagt: Einfach ausprobieren, es ist absolut kein Hexenwerk.





Lang gesagt:
Ja, es ist ein Hobby, was Zeit verschlingt. So ist das bei Hobbys. Insbesondere die ersten Gehversuche brauchen Zeit und Geduld.
Aber wenn man nicht 2 linke Hände hat, ist das echt nicht schwer.

Ich habe im Herbst 2011 angefangen, also grad mal eineinhalb Jahre her. Der Crosser ist Rad Nummer 6 und mit jedem wird es besser und schneller.
Und ich hab quasi von null angefangen. Vorher nie gelötet und nie ein WIG Gerät gesehen. Und dann meinte ich Depp auch noch, mit jedem Rad eine neue Fügetechnik erlernen zu müssen (Muffen, Stumpflöten, Schweißen). Neben den Rädern hab ich in der Zeit auch alle Werkzeuge und Lehren gebaut.

Mit Wig schweißen musste ich echt kämpfen und tue das immer noch.
Filletbrazing ging mir gut von der Hand.
Am allereinfachsten ist aber Muffenbauweise mit Silberlot.
Da kann man nicht viel kaputmachen. (niedrigere Arbeitstemperatur)

Werkzeuge braucht es auch nicht groß. 2 Feilen, Bleistift und Papier, ne halbwegs ebene Fläche (Küchenplatte, Steinfensterbank o.ä. reicht erstmal) und nen Lötbrenner.
Dazu das freeware tool RattleCAD und ab gehts.

So hab ich auch meinen ersten Rahmen gebaut und der fährt nicht schlecht.

Richtplatte etc. kann man immer noch später anschaffen. Das macht die Sache schneller und auch präziser, aber man braucht es ganz sicher nicht sofort.

Es gibt gute Tips in Foren und diverse Bücher, die Rahmenbau für Anfänger sehr gut beschreiben. Ich hab vorher fleißig gelesen und dann einfach mal losgelegt.

MiWi
26.04.2013, 07:39
kurzer Nachtrag:

Ich habe von der praktischen Seite bei null angefangen.

Mein täglich Brot ist aber Entwurf, Berechnung und Ausführungskontrolle von Stahlbrücken.
Der Maßstab ist anders, aber es sind auch dynamisch beanspruchte Stahlkonstruktionen.
Von daher habe ich ein theoretisches Grundgerüst, was mir die Sache beim Erfassen von Zusammenhängen, Konstruktionsweisen und der Bewertung von Verbindungen die Sache stark vereinfacht hat.

Trotzdem: Rahmenbau ist keine Hexerei, es sind "nur" Fahrräder.

"Steel is easy to love, because it loves you back." :D:D
(Tinno, Columbianischer Rahmenbau-Altmeister)