PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt es Empfehlungen für einen guten kleinen Helm?


myriade
26.05.2009, 10:30
(BTW: ein Unterforum für "Ausrüstung" u.ä. fehlt irgendwie.... :o )

----

Huhu.... Lord Helmchen ruft... ich brauche wohl 'nen Helm, mein Mann weiß, dass ich fahre wie eine besengte S.. und will mich ohne Helm nicht auf mein zukünftiges Bike lassen :D

Weil ich'n Mädchen bin, denke ich natürlich als erstes über die Farbe nach: was anderes als ein schwarzer Helm kommt nicht auf meinen Kopf!
Und möglichst wenig bescheuert soll er aussehen. Also so klein wie möglich - am besten möge er sich unsichtbar machen auf meinem Haupt :cool:
Oder wenn schon nicht unsichtbar, dann wenigstens irgendwie "anders" :rolleyes:

Gibt's vielleicht Vorschläge? Oder Empfehlungen? Hersteller, die man meiden sollte, Hersteller die zu bevorzugen sind? Immer her damit :)

Crossladen
26.05.2009, 10:37
er muss passen !
bin immer Giro und Bell gefahren.
jetz habe ich enen Xlc für 49-,der besser passt als alles was ich bisher hatte.

Gute Belüftug ist ebenso wichtig.
Probieren ist für die Passform angesagt .

Flitzetina
26.05.2009, 10:40
http://www.alpina-eyewear.de/index.php?option=com_specialcontent&task=view&id=1120&Itemid=1752&pId=1131&spId=27

Ich hab den Alpina Mythos in "pearlwhite flame"...
Gibt auch andere Farben.

Sehr guter Helm, auch sehr gute Testergebnisse und mir gefällt er auch optisch den Umständen entsprechend gut.

Helm ist halt immer hässlich :D

Rabofrank
26.05.2009, 11:58
http://www.casco-helme.de/produkte.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=24&category_id=18&option=com_virtuemart&Itemid=2

Der Ares Road & Mountain scheint auch gut zu sein.

(http://www.casco-helme.de/produkte.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=6&category_id=18&option=com_virtuemart&Itemid=2)

myriade
26.05.2009, 12:39
und mir gefällt er auch optisch den Umständen entsprechend gut.

Helm ist halt immer hässlich :D

das hast Du aber sehr schön gesagt :D :D :D
dafür ist er aber tatsächlich ganz schön :daumen:

er muss passen !
Probieren ist für die Passform angesagt .

och Elmar... Du weisst doch Dank Rahmensuche wie das mit dem Probieren ist, wenn man keiner Durchschnittsgröße entspricht ;)
Das tue ich mir jedenfalls nicht an, einen mir gefallenden Helm in meiner Größe in der Stadt zu suchen :D

was ich sehe ist, dass viele Helme nur in M und L angeboten werden... und manche S-Größen erst bei 54 anfangen... geht ja gaaar nicht :o

Bei ebay hatte ich vorhin mal - um einen Überblick zu gewinnen - nach Größe S geguckt: Wow... die wilden Kerle, Prinzessin Lillyfee, Janosch, Disney Princes, Power Ranger - voll die geile Auswahl :eek:

... von Alpina finde ich aber tatsächlich diesen hier (http://www.alpina-eyewear.de/index.php?option=com_specialcontent&task=view&id=1120&Itemid=1752&pId=1127&spId=25) ganz tragbar...
Bei Bell gibt es die, die mir gefallen könnten nicht in meiner Größe, der einzige Giro, der mir gefällt ist zu teuer (Athlon) :rolleyes:

myriade
26.05.2009, 12:42
http://www.casco-helme.de/produkte.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=24&category_id=18&option=com_virtuemart&Itemid=2

Der Ares Road & Mountain scheint auch gut zu sein.

(http://www.casco-helme.de/produkte.html?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=6&category_id=18&option=com_virtuemart&Itemid=2)

Danke... der Daimor Mountain ist nicht schlecht - sind mir aber alle zu groß :(

Flitzetina
26.05.2009, 13:04
Die Alpina Helme haben am Hinterkopf son kleines Drehrädchen... damit lassen die sich wirklich einfach und gut anpassen.
Ich hab nen ziemlichen "Bumskopf" für ne Frau, aber komme auch damit zurecht.
:o

c21
26.05.2009, 14:17
Ich bin den Bell Ghisallo bis jetzt gefahren, auch mit Drehrädchen am Hinterkopf zur Feineinstellung.
Kann man von locker bis knalleng justieren.
Sitzt gut, war günstig (da älteres Vorjahresmodell) und müsste so langsam mal wieder erneuert werden :D
Belüftung war/ist auch in Ordung. Bisschen luftiger hätte es bei richtig warmen Wetter aber sein können...
Der nächste wird wohl wieder ein (Vorjahres-) Bell.

Und möglichst wenig bescheuert soll er aussehen. Also so klein wie möglich - am besten möge er sich unsichtbar machen auf meinem Haupt :cool:
Oder wenn schon nicht unsichtbar, dann wenigstens irgendwie "anders"
Leider nicht machbar. Um eine überhaupt eine gewisse Schutzwirkung erziehlen zu können, braucht man eine gewisse definierte Größe. Sei froh das du nicht vor 15 Jahren nach nem Helm gefragt hast, da gab es so schöne Giro Styropor Schüsseln mit Lycra Überzieher.....:D

P.S. DU BIST IM ERNST BIS JETZT OHNE HELM GEFAHREN??!!:eek:
ich sprech mit dir kein Wort mehr wenn das so ist...unverantwortlich...:schimpfen:

myriade
26.05.2009, 14:36
P.S. DU BIST IM ERNST BIS JETZT OHNE HELM GEFAHREN??!!:eek:
ich sprech mit dir kein Wort mehr wenn das so ist...unverantwortlich...:schimpfen:

ich bin die letzten 10 Jahre nur meine Gazelle (http://www.gazelle.nl/de/popupfiets.php?src=2009_tour_populair_damen_klein_popup) gefahren... und ich werde lieber den Teufel tun, als auf meinem schönen Nostalgierad einen modernen Helm aufzusetzen :D :D :D ein wenig Stil muss sein ;)

*hihi* ich könnte mir ja ein Spitzenhäubchen aufsetzen, wie die Damen der Jahrhundertwende :rotfl:

... aber ich versprech's: Crosser werde ich MIT Helm fahren... habe einmal im Leben helmlos mit dem Kopf gebremst, das muss ich nicht nochmal haben :rolleyes:

Alexander
26.05.2009, 14:40
Hab bis jetzt nen Uvex Supersonic GT. Angenehmer Tragekomfort. (ca. 300g Gewicht) auch mit nem Anpassungsystem (Rädchen) Reichlich Belüftungen.


PS.:Nach nem Sturz sollte der Helm einer genauen Kontrolle auf Risse unterzogen werden. ggf. ist der Helm dann ausstauschen :daumen:

myriade
26.05.2009, 14:55
ach wie witzig.... ich wollte gerade fragen, was ihr vom Uvex Supersonic GT (http://www.bike-discount.de/shop/k465/a9699/supersonic-gt-mtb-helm-schwarz-matt.html) haltet :D

Alexander
26.05.2009, 14:59
ist halt auch ein bischen ne Preisfrage. Fand den damals (vor 3 Jahren!!) recht teuer:o

hux
26.05.2009, 19:22
Probier so lange Helme auf bis du einen passenden findest. Alles andere ist zwecklos. Ans Aussehen gewöhnst du dich dann schon noch.

Am Stadtrad fahr ich übrigens auch keinen Helm, ein bisschen Würde habe auch ich. ;)

aegluke
27.05.2009, 08:11
Am Stadtrad fahr ich übrigens auch keinen Helm, ein bisschen Würde habe auch ich. ;)

Meinen einzigen Unfall, wo ich mir richtig weh getan habe, hatte ich auf dem Weg von der Arbeit nach hause... schon über die Motorhaube eines Toyotas abgerollt und unsanft den Asphalt begrüßt.

c21
27.05.2009, 08:45
[OT]

Am Stadtrad fahr ich übrigens auch keinen Helm, ein bisschen Würde habe auch ichIch verstehe nicht was Würde mit Lebensgefahr zu tun hat ????
Das nächste mal wenn du den Bordstein mit deinem Schädel rasierst, denke an mich, wenn du das dann noch kannst :eek:
Aber so denken alle , die noch nicht mitbekommen haben, dass so ein Helm VIELLEICHT doof aussieht, aber im Falle des Falles optisch immer noch besser ist, als ein zertrümmerter Schädelknochen oder abrasierte Haut/Platzwunden/Funktinsstörungen der Nerven....
DU kannst weitesgehend auf dich selbst aufpassen, aber da gibt es noch Millionen andere, die vielleicht ne Sekunde lang mit was anderem beschäftigt sind......
Da wäre mir die Würde schexx egal!!
Und gerade in der Stadt habe ich schon Dinge gesehen/erlebt bzw. zum Glück durch umsichtige Fahrweise vermeiden können.....

(Sorry für die drastische Wortwahl, aber auf so Sätze könnte ich.....)

E. Hondmeijer
27.05.2009, 09:41
Würde ist für mich kein Problem. :)

An manchen Orten ist es halt ab dem Zeitpunkt, dass man angekommen ist ziemlich blöd, so einen Helm dabei zu haben.

Wenn ich z.B. zum Bahnhof fahre, sind das 5 Minuten. Um dann nicht den ganzen Tag in der Stadt in die ich fahre mit dem Helm rumzulaufen, fahre ich dann in den fünf Minuten lieber extrem aufmerksam, umsichtig und nicht sportlich. Hilfreich kommt hinzu, dass man durch Ortskenntnis auch die ungefährlicheren Wege für übliche Ziele kennt.

Dass immer was passieren kann ist klar, ist aber in einem gewissen Maß normal. Ich versuche das Risiko einigermaßen vernünftig abzuwägen.

Könnte man auf dieser Welt seinen Helm einfach so am Rad lassen, ohne dass er geklaut wird, dann wäre vieles einfacher... Aber hier können die Diebe besser Räder auseinandermontieren und sind mit besserem Werkzeug ausgestattet, als jeder Radhändler in der Stadt. Ohne Torx T25 geht hier keiner vor die Tür.

aegluke
27.05.2009, 09:52
Ich fahre die Strecke zur Arbeit werktags täglich - abzüglich der Urlaubstage - 4 Jahre - und es hat nur einmal geknallt. Trotz vorsichtiger Fahrweise...
Man kann nicht so dumm denken, wie es kommt.
Mir ist es auch nicht zu peinlich mit Helm herumzulaufen - für die Stadt habe ich so einen KED-Helm - der sieht noch besch**** aus als der "gute" Helm - ist aber egal..

Ich habe noch so ein Helmschloss - unbenutzt - mit Zahlenschloss - ist ein dünnes Stahlkabel mit Aufroller - von KED glaube ich - Google kann gerade kein Foto finden. Wenn man damit einen 15 Euro Baumarkt-Helm fest macht, klaut den denke ich keiner. Bei Interesse kann ich Dir das zuschicken. Liegt bei mir eh nur rum - habe ich mal irgendwo gewonnen.

E. Hondmeijer
27.05.2009, 10:03
Ich fahre die Strecke zur Arbeit werktags täglich - abzüglich der Urlaubstage - 4 Jahre - und es hat nur einmal geknallt. Trotz vorsichtiger Fahrweise...
Man kann nicht so dumm denken, wie es kommt.
Mir ist es auch nicht zu peinlich mit Helm herumzulaufen - für die Stadt habe ich so einen KED-Helm - der sieht noch besch**** aus als der "gute" Helm - ist aber egal..

Ich habe noch so ein Helmschloss - unbenutzt - mit Zahlenschloss - ist ein dünnes Stahlkabel mit Aufroller - von KED glaube ich - Google kann gerade kein Foto finden. Wenn man damit einen 15 Euro Baumarkt-Helm fest macht, klaut den denke ich keiner. Bei Interesse kann ich Dir das zuschicken. Liegt bei mir eh nur rum - habe ich mal irgendwo gewonnen.

Du glaubst nicht was in der Stadt geklaut wird! Darauf wende ich mal Deinen Satz an: Man kann nicht so dumm denken, wie es kommt.

Mir wurde schon ein Rad mit offensichtlich komplett kaputter Schaltung, vorne+ hinten dicke Acht, Lenker verbogen, rostig, ca 25 kg, mit zwei (guten - teurer als das Rad, beide kaputt) Schlössern gesichert geklaut. Mir wird ca. pro Jahr ein Rad geklaut, ca. 3x irgendwie demoliert.

Helm mitnehmen: Es geht mir weniger um das, dass es mir da wo ich rumlaufe zu blöd wäre, sondern, dass ich die Hände brauche.

Wie gesagt, ich fahre den Großteil meiner Wege mit Helm und halte das auch für richtig. Aber ich mache mir deshalb auch keine Panik.
Ich bin auch zufuß schon angefahren worden und hatte schon einen Unfall im Omnibus. Ganz ohne Risiko gibt es dieses Leben nicht.

E. Hondmeijer
27.05.2009, 10:05
PS: Im Auto habe ich mich noch nie verletzt! Aber daraus ziehe ich jetzt keine falschen Schlüsse...

arno¹
27.05.2009, 10:28
:weinen: ist das jetzt der offizielle cx-sport Helmfred ??? :eek::D

E. Hondmeijer
27.05.2009, 10:31
Naja, im CX-SPORT hält man selten am Bahnhof und ausserdem ist dort ja (hoffentlich) ohnehin selbstverständlich einen zu tragen.

aegluke
27.05.2009, 10:32
:weinen: ist das jetzt der offizielle cx-sport Helmfred ??? :eek::D

Naja, da wir hier nicht unsachlich über Bremsen diskutieren können, weil ja scheinbar ein Konsens herrscht, müssen wir auf Helme, Kriminalitätsrate in einigen Regionen etc. ausweichen....

DerPiet
27.05.2009, 12:34
Mein Favorit ist immer noch der Sweep von Bell,
Leicht, gut belüftet, angenehm zu tragen und zudem gut verstellbar.

Ein kleiner Tip am Rande,
augenscheinlich sind in GB Helme von der Mehrwertsteuer befreut und somit deutlich günstiger als bei uns
z.b hier:http://www.chainreactioncycles.com/Categories.aspx?CategoryID=1357

@eric:
wäre der (http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=35600) nichts für dich ?
http://www.chainreactioncycles.com/Images/Models/Full/35600.jpg

E. Hondmeijer
27.05.2009, 14:38
Mein Favorit ist immer noch der Sweep von Bell,
Leicht, gut belüftet, angenehm zu tragen und zudem gut verstellbar.

Ein kleiner Tip am Rande,
augenscheinlich sind in GB Helme von der Mehrwertsteuer befreut und somit deutlich günstiger als bei uns
z.b hier:http://www.chainreactioncycles.com/Categories.aspx?CategoryID=1357

@eric:
wäre der (http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=35600) nichts für dich ?
http://www.chainreactioncycles.com/Images/Models/Full/35600.jpg

Haben/Hatten einige bei uns. Ich mag den Sweep lieber als den Ghisalo - so wie Du meinst ist er dort ja auch nur noch in S zu haben

arno¹
27.05.2009, 17:29
Naja, da wir hier nicht unsachlich über Bremsen diskutieren können, weil ja scheinbar ein Konsens herrscht, müssen wir auf Helme, Kriminalitätsrate in einigen Regionen etc. ausweichen....
... also finde ich auch. Diese Helme wiegen einen doch nur in falscher Sicherheit! Risikokompensation nennt sich das, alles wissenschaftlich erwiesen!! Gefährlich sind sie beim Aufprall auch noch, können einem das Genick verdrehen, alles wissenschaftlich erwiesen!!

Ich befürworte trotzdem eine allgemeine Helmpflicht, weil man endlich Platz auf den Radwegen hat, weil dann keiner mehr Bock Rad zu fahren. Dann lohnt sich endlich mal die total richtige Radwege-Benutzungspflicht

:D

Crossladen
27.05.2009, 17:48
Mini-V sind scheisse

Ljus
27.05.2009, 18:06
Du glaubst nicht was in der Stadt geklaut wird! Darauf wende ich mal Deinen Satz an: Man kann nicht so dumm denken, wie es kommt.

Mir wurde schon ein Rad mit offensichtlich komplett kaputter Schaltung, vorne+ hinten dicke Acht, Lenker verbogen, rostig, ca 25 kg, mit zwei (guten - teurer als das Rad, beide kaputt) Schlössern gesichert geklaut. Mir wird ca. pro Jahr ein Rad geklaut, ca. 3x irgendwie demoliert.

Helm mitnehmen: Es geht mir weniger um das, dass es mir da wo ich rumlaufe zu blöd wäre, sondern, dass ich die Hände brauche.


Paßt zwar nicht ganz zum Thema Helm und Rad, aber ich fahre noch Motorrad und habe kette meinen Helm dort immer so hoch wie möglich an, wenn keine Koffer dabei waren oder wenn es nicht anders ging. Der Grund war der das ich mitbekommen habe das Jugendlich in die Helme gepinkelt haben. Für die Besitzer war das kein Spaß.:grgrgr:

arno¹
27.05.2009, 18:35
Mini-V sind scheisse
Ohne Beine rasiert kannst du natürlich auch nicht richtig bremsen ...

aegluke
27.05.2009, 19:35
Ohne Beine rasiert kannst du natürlich auch nicht richtig bremsen ...

Die rasiert er sich doch dann beim Bremsen auf Asphalt :D
Aber wir sollten ganz dringend aufpassen.... die Diskussion gleitet ins Sachliche ab - nicht das wir noch alle gesperrt oder gelöscht werden.

Crossladen
27.05.2009, 19:38
Ohne Beine rasiert kannst du natürlich auch nicht richtig bremsen ...

mene sind rasiert
seit 5 tagen

arno¹
27.05.2009, 21:32
mene sind rasiert
seit 5 tagen

Verräter! - ich hoffe es entzündet sich alles bis ganz o ... :party: und hast du denn dann jetzt auch nach all den Jahren endlich weiße Socken :rolleyes::D ????

Crossladen
28.05.2009, 09:47
Verräter! - ich hoffe es entzündet sich alles bis ganz o ... :party: und hast du denn dann jetzt auch nach all den Jahren endlich weiße Socken :rolleyes::D ????


weisse socke ?
aus o

aegluke
28.05.2009, 09:58
weisse socke ?
aus o

hier gibt's welche günstig: http://www.kolonialwarenladen.de/warenkorb/commerce_pro/commerce_pro.cgi?page=anziehsachen/socken.html&cart_id=4255407_25386

Sind allerdings nicht mehr ganz weiß *G*

myriade
04.06.2009, 11:56
also, mal ein bisssssschen Disziplin, meine Herren... kommen wir mal Back to Topic :D

Spricht eigentlich irgendwas gegen einen Jugendhelm? Ich meine, sind die irgendwie weniger sicher oder so? Könnte es sein, dass die evtl. auf andere Bedürfnisse hin, bspw. auf weniger hohe Geschwindigkeiten, entwickelt sind?

Ich habe jetzt nämlich mal 'nen Haufen Helme aufprobiert, und sie sind.... GROOOOß :o
Ich hatte mich ja im Prinzip schon für den Uvex Supersonic GT entschieden, aber der ist nicht nur groß, sondern riesig! Der flöge mir vom Kopf wie ein Sombrero :eek: :D

Ich habe jetzt einen Jugendhelm gefunden, der weder von Wilden Kerlen noch von Marienkäferpunkten geziert wird und von dem ich glaube, dass er passen könnte: Alpina Firebird Junior (http://www.alpina-eyewear.de/index.php?option=com_specialcontent&task=view&id=1132&Itemid=1753&pId=1154&spId=23).
Der wird im Internet allerdings ab 30 € angeboten (UVP ist, glaube ich, 39,90), das finde ich, ähm..., ziemlich preiswert.
Mit was für Qualitätseinbußen gegenüber z.B. einem 80€-Helm muss ich da rechnen? Oder zahlt man beim Kinderhelm einfach weniger "Markenaufschlag"?

Crossladen
04.06.2009, 12:10
wie ist dein Kopfumfang?

myriade
04.06.2009, 12:18
52,5cm ('n bisschen Hirn hat aber noch reingepasst :D )

Viele S-Größen gehen zwar bei 52 los, aber wenn ein Helm Größe 52-58 hat, ist die Außenschale darauf ausgelegt, dass eben ein 58er Kopf da rein passt, und der Unterschied ist enorm.

Norb
04.06.2009, 21:26
Hab zwar nicht alles gelesen, aber ein schöner schwarzer Helm ist meiner Meinung nach der MET Veleno:
http://www.chainreactioncycles.com/Images/News/photos/News-banner/met_veleno.jpg
Ich selbst fahre den großen Bruder (MET Stradivarus) und muss sagen: Qualität, Passform und Gewicht sind Top!

myriade
05.06.2009, 09:55
schöner Helm :)
Gibts ab Größe 54 :(

Ich hätte den Thread vielleicht lieber "Gibt es Empfehlungen für einen guten KLEINEN Helm?" nennen sollen ;)

Selbst der Istinto von Met, MTB-Helm für Frauen, ist zu groß - hatte ich gestern erst auf.

Mit zu groß meine ich ja auch immer den gesamten Helm... passend kriege ich die 52er-Größen, mit der Einstellmöglichkeit, aber es sieht dann immer aus, als würde man einer Apfelsine eine Wassermelone aufsetzen wollen :rolleyes:
Wie ein explodierender Ballonkopf :eek:

Beim örtlichen Alpina-Händler konnte ich aber gestern abend noch den Firebird Junior-Helm aufprobieren............ Endlich ein Helm der von den Proportionen her passt :jippie::jippie::jippie:
Ich habe ihn beim Händler dann in schwarz (mit silber) bestellt.

Unterschiedliche Händler, die ich in der letzten Zeit heimsuchte, machten sowieso schon von sich aus den Vorschlag, ich solle mich mal bei Junior-Helmen umgucken. Und der Alpina-Händler sagte, dass der Junior-Helm definitiv besser passe, als die anderen Helme in S.
Einen Unterschied bezüglich der Sicherheit gäbe es auch nicht.

:)

Crossandreas
05.06.2009, 20:52
schöner Helm :)

Einen Unterschied bezüglich der Sicherheit gäbe es auch nicht.

:)
einen Unteschied in der sicherheit gibts es nicht. Allerdings Náchteile von Kinderhelmen. Alle die mir jetzt so einfallen:
relativ Schwer und nicht so aufs gewicht geachtet
nicht so viel auf belüftung geachtet, dafür im winter relativ warm

Flitzetina
06.06.2009, 16:46
Hab mal ne Helmfrage:
Hab mich ja heute langgemacht... In ner Kurve abgeschmiert und seitlich gelandet...Knie, Schulter, ....KOPF.

Dank Helm hab ich jetzt nur leichtes ziehen im Nacken...

aber BRAUCH ICH JETZT NEN NEUEN HELM???

:confused:

Ljus
06.06.2009, 18:35
Hab mal ne Helmfrage:
Hab mich ja heute langgemacht... In ner Kurve abgeschmiert und seitlich gelandet...Knie, Schulter, ....KOPF.

Dank Helm hab ich jetzt nur leichtes ziehen im Nacken...

aber BRAUCH ICH JETZT NEN NEUEN HELM???

:confused:

Normalerweise sind die Helme auf zerbrechen ausgelegt, um die Energie abzubauen.
Kontrollier deinen Helm auf Brüche/Risse.
Ich würde den Helm wiederverwenden wenn ich keine finden würde, aber jeder hat anschließend ein anderes Vertrauen zu Dingen die einen Unfall mitgemacht haben.

aegluke
06.06.2009, 19:39
Normalerweise sind die Helme auf zerbrechen ausgelegt, um die Energie abzubauen.
Kontrollier deinen Helm auf Brüche/Risse.
Ich würde den Helm wiederverwenden wenn ich keine finden würde, aber jeder hat anschließend ein anderes Vertrauen zu Dingen die einen Unfall mitgemacht haben.

Das wäre mir zu pauschal. Wie hart bist Du aufgekommen? Risse müssen nicht unbedingt sofort zu sehen sein. Ich habe einen Helm in der Hand gehabt, der mit 40km/h seitlichen Kontakt mit Rasen und hatte. Die Schale war ordentlich abgeschürft, es waren aber keine Risse zu sehen. Erst nach sehr genauem Suchen war zu erkennen, das sich die Schale vom Styropor gelöst hatte - an einigen Stellen - und das Styropor darunter eingedrückt war (war ohne anheben der äußeren Schale nicht zu sehen). Der Helm selbst war aber ganz und auch nicht gerissen - die Schale sollte sich normalerweise nicht vom Styropor lösen lassen.

Wenn also nix zu sehen ist, sich selbst fragen, wie doll war der Bodenkontakt mit dem Kopf/Helm. Und im Zweifel lieber einmal öfter den Helm tauschen, als das man dann bei einem richtigen Crash einen bereits vorgeschädigten Helm hat. Die eigene Birne ist mehr wert als ein Helm für 100 Euro.

E. Hondmeijer
06.06.2009, 19:39
Solltest Du Risse finden Ja.
Zieh mal dezent in alle Richtungen den Helm auseinander und guck, ob sich da irgendetwas auftut. Natürlich nicht mit roher Gewalt...

Flitzetina
07.06.2009, 07:17
Danke! Werd den Halm mal genau inspizieren...

Der Aufschlag war nicht super hart. Bin je seitlich mit dem Rad in ner Kurve weggerutscht und dann zuerst mit Knie und Schulter aufgekommen. Der Kopf ist dann "nur noch" seitlich aufgetitscht.
Mein Nacken fühlt sich heute allerdings nicht so prickelnd an. Wahrscheinlich was man so Schleudertrauma nennt... oder zumindest ne ordentlich Verspannung.

Den 10km Lauf für heute hab ich jedenfalls erstmal gestrichen :D

chkdsk111
07.06.2009, 09:35
Hallo zusammen,

Helme sind nicht zum zerbrechen ausgelegt, sondern das Styropor wird zusammengedrückt,
also verdichtet und vernichtet dabei die Energie.

Also: Polster wegmachen und die Dicke des Styropors an der Unfallseite mit der anderen vergleichen.
Ich behaupte, wenn du im Nacken was spürst, muss der Helm schon sein Schuldigkeit getan haben....

Gruss chkdsk111