PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sitzposition auf dem Rad oder Ich muss zum (Sattel-) Doktor...


Jean Gangolf
20.05.2009, 17:58
Aber mal ganz von Anfang an. Seit ewigen Zeiten gehöre ich zu den absolut unzufriedenen! Ein einziges Mal habe ich auf einem Rad gesessen, das mir, und meinen Ansprüchen (an Komfort) gepasst hat: ein Mietrad in Mallorca. Allerdings auch da kam mein geliebter Ledersattel zum Einsatz.

So, und jetzt war ich dann mal kürzlich bei der Firma Cylefit.de (www. voransetzen, dann kommt man da raus), und habe mich vermessen lassen. Die Leute von Cyclefit sind wirklich nicht vermessen, sondern sehr nett und alles geht ganz ruhig und ohne Hektik ab :)

Dahin bin ich gefahren mit der Gewissheit, dass mein derzeitiges Rad (ein Crossrad meines Sohns, das ich auf der Strasse nutze), wohl in einigen Punkten verändert werden muss. Aber eine Revolution habe ich nicht erwartet. Lange Rede, kurzer Sinn: mein heissgeliebter Ledersattel Marke Brooks muss entweder durch irgend so ein absolut unkomfortables Plastikteil ersetzt werden, oder beschnitten werden :eek: Dazu soll ich mich auch noch von meinen Speedplay verabschieden! :mad:

Wen's interessiert, wie das Ganze zustande gekommen ist: Zuerst guckt sich der Lloyd Thomas (Ex-Rennfahrer) sich die Person genau an. So in der Art orthopädische Voruntersuchung. Der Rest passiert dann auf dem Rad. In mehreren Abschnitten werden kleine Sequenzen gefilmt, und dann auf dem Computerbildschirm ausgewertet. Dabei lassen sich einige Winkel in der Körperhaltung definieren, und gegebenenfalls verbessern. Heraus kommt im Endeffekt eine Empfehlung, wie Sattel, Vorbau, Lenker etc. eingestellt werden sollen, um das gewünschte Optimum (in meinem Fall Komfort) zu erreichen.

Mein Problem z.B.: die Knie scheren bei der Aufwärtsbewegung zu weit nach aussen, da die Satteldecke meines Brooks sich nach aussen hin verformt, und somit die Oberschenkel nach aussen drückt. Böse Stimmen, die bisher behauptet haben, dieses Ausscheren sei durch meine Bauchmuskulatur bedingt, die den Knien im oberen Totpunkt keinen Platz gewähren, werden somit der Lügen bestraft! :aetsch:

Dazu kommen dann meine Speedplay ohne Einstellmöglichkeiten, die zu viel Freiheiten gewähren...
Eine erste kurze Ausfahrt mit "normalem" Sattel hat mich dann doch bestätigt, dass es für meinen komfortverwöhnten A***; pardon mein Hinterteil nix besseres gibt als einen Brooks. Der Satteldoktor wird wohl demnächst Arbeit bekommen, und mir den Sattel dann wohl zurecht stutzen müssen...

Was ich aber mit dem Artikel bezwecken möchte: etwas Werbung (hoffentlich fliege ich jetzt nicht hier raus??!!) für diese Leute, die mich mal ganz neu auf dem Rad positioniert haben. Denn eines scheint nach dieser ersten Ausfahrt sicher: wenn das mit dem Sitzen klappt, werde ich wohl doch ein besseres Gefühl, und somit mehr Freude mit meinem Rad haben als bisher.

Wenn ich denn mal das "richtige Rad irgendwann bekomme. Aber das ist wieder eine andere, noch längere, Geschichte... :(

Reiler
21.05.2009, 11:12
Der Satteldoktor wird wohl demnächst Arbeit bekommen, und mir den Sattel dann wohl zurecht stutzen müssen...


Für eine gewisse kalorienzahl soll er angeblich fast alles machen...:D

Crossladen
21.05.2009, 11:21
Für eine gewisse kalorienzahl soll er angeblich fast alles machen...:D



du hast genug gespeichert

Reiler
21.05.2009, 11:22
du hast genug gespeichert

wol war, aber das ruiniert meine figur! wo kommen wir denn hin wen ich als strich durch die landschaft fahre.....:eek::eek::eek:

c21
21.05.2009, 16:25
HAST DU WAS GEGEN STRICHE !!!???
:nawarte::nawarte::nawarte::nawarte::nawarte: :xanthippe::xanthippe::xanthippe::xanthippe:

Reiler
21.05.2009, 18:10
HAST DU WAS GEGEN STRICHE !!!???
:nawarte::nawarte::nawarte::nawarte::nawarte: :xanthippe::xanthippe::xanthippe::xanthippe:


solange sie hinter mir fahren nicht...als windschattenspender kann man sie ja nicht gebrauchen...:(

Crossladen
22.05.2009, 06:50
wol war, aber das ruiniert meine figur! wo kommen wir denn hin wen ich als strich durch die landschaft fahre.....:eek::eek::eek:


mit team 2 einen platz weiter nach vorne :D

Reiler
22.05.2009, 07:29
mit team 2 einen platz weiter nach vorne :D


warte ab...kommt zeit, kommt platzierung!!!!

c21
22.05.2009, 11:41
mit team 2 einen platz weiter nach vorne :daumen::daumen::daumen:
:D:D:D

Aber eigentlich brauchen wir den Reiler als Dampfmaschine in der Ebene und das wird er als Strich nicht mehr können....naja wir schweifen vom Thema ab....

@Jean:
Ich möchte nicht vorurteilen, aber das alles klingt ein bisschen nach Olli (mit dem ich kein Problem habe und nachwievor immer noch sehr schätze!!)

Jean Gangolf
22.05.2009, 14:05
@Jean:
Ich möchte nicht vorurteilen, aber das alles klingt ein bisschen nach Olli (mit dem ich kein Problem habe und nachwievor immer noch sehr schätze!!)Das ist absolut korrekt! Muss ich nicht verstecken! Wozu auch??
Ollie hat auf seiner Blogseite von den Leuten berichtet, und ich habe mir gedacht, das ist mal was für mich. Die letzte Rettung sozusagen. Und daraufhin habe ich Termin gemacht, und wir (meine "Beste von allen" und ich) sind bis nach Bensheim (Hessen, von mir aus ca. 220 km!) gefahren.

Naja, ob ich jetzt deswegen "Werbung" machen muss, sei dahin gestellt. Ich dachte mir nur, als Konsequenz daraus, außer dass ich wirklich den Satteldoktor brauche, dass mein "Erfahrungsbericht" eventuell von Interesse sei??

Denn eines habe ich im Laufe meiner Radfahrerkarriere gelernt: Am Rad wird oft montiert, was:

a) man sich halt leisten kann
b) was cool aussieht
c) was Profi Soundso gerade fährt
d) irgendeine (so-genannte) Fachzeitschrift gerade empfiehlt
und noch viele andere Gründe...

Gleiches gilt für Sitzposition...

Was dabei raus gekommen ist: ich fahre (freizeitsportlich) Rad seit ca. 1981. Und habe viele Räder/Rahmen gehabt, sogar auf Mass, und mit allen möglichen Komponenten. Und wie schon in einer vorherigen Mail erwähnt, das einzige Rad, auf dem ich mich wirklich zu fast 100% angenehm gefühlt habe, war ein simples Mietrad!

Seit dem Moment (Mai 2003) hat es mir keine Ruhe mehr gelassen, und ich bin auf der Suche nach dem perfekten Rad. Gefunden habe ich es leider immer noch nicht, aber das ist das mit der anderen Geschichte.

Alle möglichen Ratschläge, Hinweise usw. betreffend Ausmessen und Einstellen der Sitzposition habe ich durch. Ohne den gewünschten Erfolg! Was mir an dem Verfahren der genannten Firma imponiert: soweit alle bekannten, und von uns meist genutzten Verfahren sind statisch! Hier wird der Fahrer (Sportler möchte ich in meinem Fall nicht sagen ;) ) dynamisch kontrolliert. Und zwar reproduzierbar! Also kein Video, was von einem Vereinskollegen oder dem Trainer auf einer Strecke gemacht wird, und dann nachher interpretiert wird. Bekannt sind diese Verfahren ja schon länger. Wie oft liest man, dass Team XY mit seinen Fahrern im Windkanal war, um die Sitzposition usw. zu optimieren. Kann ich mir nicht leisten, und wäre, aller-mindestens, absoluter technischer Overkill ;)

Ob nun diese Methode nun der Weisheit letzter Schluss ist? Wahrscheinlich nicht. Aber, für mich (uns) ist es eine bezahlbare (!) Möglichkeit, unseren Fehlern (Position) auf die Spur zu kommen, und diese zu verbessern. Was wohl bei meiner Frau schon angeschlagen hat :) :daumen:

PS. Und wenn ich dann irgendwann; hoffentlich noch zu Lebzeiten; einen passenden Rahmen finde, werde ich auch das fast perfekte Rad haben. Fast deshalb, weil wohl trotz der perfekten Position der Vortrieb immer noch von mir kommen muss ;)

Jean Gangolf
22.05.2009, 14:26
Beim Draufsetzen auf den Sattel gibt dieser verständlicherweise nach, was ja auch so erwünscht ist, und den Komfort ausmacht. Allerdings werden dann die Teile an der Seite nach außen gedrückt, was gegen meine Oberschenkel drückt, und der Kraftübertragung wiederum nicht sehr förderlich ist.
Mein Sattel soll also an den Seitenteilen be-, oder eher etwas abgeschnitten werden.

Zum Vergleich:

Mein Sattel ist im Original wie dieser hier:
http://www.mariposabicycles.com/images/fixed650b/DSC00278_1-760.jpg

Aussehen sollte er aber eher wie dieser:
http://www.highsnobiety.com/news/wp-content/uploads/2008/11/stussy-brooks-saddle.jpg
Nicht wegen der Farbe, sondern wegen der Form.

Also eher in Richtung Flite oder Airone usw. von Fizik.

So, und jetzt möchte ich von dem Herrn Doktor hören, ob er dazu imstande ist? Bin ich ja überzeugt davon, sonst würde ich nicht fragen? Und wie ich mich anlegen muss? Und wie viel Kalorien das kostet? Oder klären wir dies alles in Privat??

St.John
22.05.2009, 14:30
.....
PS. Und wenn ich dann irgendwann; hoffentlich noch zu Lebzeiten; einen passenden Rahmen finde, werde ich auch das fast perfekte Rad haben. Fast deshalb, weil wohl trotz der perfekten Position der Vortrieb immer noch von mir kommen muss ;)

Hallo Jean,
suche nach einem Rahmen mit 31,6 mm Sattelstützendurchmesser, dann näherst Du dich der Perfektion noch ein Stück weiter: http://www.gruberassist.com/produkt/produktbeschreibung/ (http://www.gruberassist.com/produkt/produktbeschreibung/)
Gruß, Stephan

Jean Gangolf
22.05.2009, 14:46
Boah!!!!! COOOOOOOOOOL!!!!!!!
...dann näherst Du dich der Perfektion noch ein Stück weiter: http://www.gruberassist.com/produkt/produktbeschreibung/ (http://www.gruberassist.com/produkt/produktbeschreibung/)
Gruß, StephanAus der Beschreibung: ca. 45 Minuten ... unsichtbar einbauen … geringes Gewicht... vermeidet ungesunde Überanstrengung beim Biken...

Jungs (und Mädels), zieht Euch warm an!!!! Beim nächsten Cross im September (???) werde ich nicht mehr Letzter!!!! :daumen: :daumen:





























Sondern nur noch Vorletzter ;)