PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DICX


tri2be
04.02.2013, 14:12
Liebe Leute,
jetzt, nachdem die WM vorbei und die Saison so gut wie gelaufen ist , mal was zum diskutieren für die Zukunft.

DICX (Deutsche Initiative Cyclocross)

Es gibt ja die DIMB - die die Belange der Breiten- Freizeit und Touren MTBler vertritt (soweit ich das mitbekommen habe). Irgendwann haben ja Leute die Notwendigkeit gesehen sich zusammen zu schließen und die Interessen zu vertreten.

Nicht das ich jetzt unbedingt zu einem Vereinsgründungsmitglied mit Funktion werden will, aber was wäre wenn Interessierte die DICX gründen würden.
Wenn ich das in den letzten 2 Jahren, die ich das Geschehen verfolge, gibt es sehr viel zu bemängeln was die Förderung und Unterstützung seitens des BDR angeht. Andererseits kann ich es aber auch durchaus nachvollziehen bei knappen Finanzen und manchmal fehlender Menpower.
Sehe ich das richtig das die CX-Engagierten noch nicht richtig zusammen an einem Strick ziehen? Oder ist das eine Fehleinschätzung.

Würde eine DICX etwas an dieser Situation ändern?
Könnte eine DICX den Sport in der Öffentlichkeit besser promoten?
Könnte eine DICX ursprüngliche Aufgaben der Verbände abfedern und übernehmen?
Könnte eine DICX mehr für den Nachwuchs tun (zusammen mit den Vereien)?
usw.

Als Anlass nehme ich mal folgendes Szenario:
In NRW gibt es (bis auf 2) keine CX Engagierten Vereine, vielleicht auch mangels Gelände, es gibt aber jede Menge Halden und einige Bikeparks. Die Gestaltung der Halden wird u.a von den Mountainbikefreunden genutzt, die sich auch schon zu Initiativen zusammen tun. Es gibt aber niemanden der z.B so eine Halde/Bikepark bei der Nutzung an CX denkt. Anders gesagt: Diese Halden / Bikeparks könnten doch auch so gestaltet werden dass man im Winter dort CX-Rennen durchführen kann.
Dafür braucht es aber Leute die sich einbringen und eine Gruppe/Interessenvertretung/Verein im Hintergrund haben. Meine Anfrage beim Radverband-NRW über diese Idee hat man zwar begrüßt, auf die Idee ist man aber vielleicht auch mangels Interesse von Sportvereinen noch gar nicht gekommen.

Also nochmal, würde so was die Verbreitung von CX verbessern und diesen Sport unterstützen. Wie ist eure Einschätzung, mal so in den Freien Raum diskutiert, rein Spekulatius.

Crossladen
04.02.2013, 14:13
Bin dabei, gute Idee!

Politik haben wir mit den Diskussionen (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/aktuelle-diskussionen-rund-um-cx) und Vorlagen (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/%C3%A4nderungen-im-cx-sport-antr%C3%A4ge-zur-bhv-2013) für Anträge schon betreiben.
Ich weiss auch, dass man beim BDR hier mitliest.
Lobbyarbeit (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/chat-mit-rudolf-scharping-bei-rad-net)

Über manche Dinge entscheidet die BHV, aber da haben wir auch, über Vereine Landesverbände, Anträge laufen.
Was Promoting betrifft reissen wir uns schon den A auf. Haben aber noch diverse Pläne in der Schublade.
In NRW fehlt in jedem Falle Lobbyarbeit, wenn ich richtig informiert bin, hat der crossfreie LV NRW Crossanträge bei der letzten BHV geblockt.

SXHC
04.02.2013, 14:39
Klingt gut. Lobbyarbeit ist immer gut. Macht wohl aber nur Sinn, wenn man es regional aufbaut mit einem gemeinsamen Dach. (z.B. ein Unterforum hier wäre ein Anfang)

müsing
04.02.2013, 15:25
finde ich auch eine gute idee. ganz ehrlich, wer erwartet, dass sich von "oben" etwas tut, wartet lange.

aus meiner sicht das einfachste und effektivste ist, lokal oder regional trainingsrennen zu organisierten. das ist doch auch schon angedacht hier. daran dann, von unten nach oben, cx bekannter machen und die leute zum mitfahren animieren.

SXHC
04.02.2013, 15:54
Jop. Dieses "Quer durch den Park" in HH sieht sehr interessant aus. Das kann man ja quasi überall machen ohne viel vorbereitungskram. Zum Vorstellung und Testen reicht das erstmal aus und lässt sich mit Web 2.0 auch schmerzlos organisieren.

a.nienie
04.02.2013, 16:04
finde ich auch eine gute idee. ganz ehrlich, wer erwartet, dass sich von "oben" etwas tut, wartet lange.

aus meiner sicht das einfachste und effektivste ist, lokal oder regional trainingsrennen zu organisierten. das ist doch auch schon angedacht hier. daran dann, von unten nach oben, cx bekannter machen und die leute zum mitfahren animieren.
das sehe ich auch so.

wie handhabt Ihr das rechtlich? gerne auch PM.

SXHC
04.02.2013, 16:07
können wir das in ein geschlossenes Forum schieben? Wäre ja für alle interessant...

Crossladen
04.02.2013, 16:12
können wir das in ein geschlossenes Forum schieben? Wäre ja für alle interessant...

das widerspricht sich

a.nienie
04.02.2013, 16:13
elamr, ich glaube es geht nur um das rechtliche bei trainingsrennen.

cyclingjudge
04.02.2013, 16:13
können wir das in ein geschlossenes Forum schieben? Wäre ja für alle interessant...
Wie jetzt? geschlossen (also nur für hiesige Insider) oder für alle?:D
Boah ey, Elmi war eindeutig schneller, Chapeau.

Aber selbst wenn es nur ums rechtliche geht, ist das für alle interessant, also sollte es auch offen bleiben.

müsing
04.02.2013, 16:14
das sehe ich auch so.

wie handhabt Ihr das rechtlich? gerne auch PM.

ich gehe zum bauern und frage, ob wir das bei ihm machen dürfen. das ist der plan. hoffe, ich bekomme raus, wem die wiese und der wald gehört. dann gehe ich zum f******lverein, der um die ecke ist und frage, ob man da duschen kann. dann frage ich elmar, wie ich ein trainingsrennen anmelden muss:D und den ti2be, ob er mir bei der orga hilft:D

in HAT wird auch so etwas geplant. mal schauen was raus kommt

Crossladen
04.02.2013, 16:16
HAT plant beim CUP (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/crossladende-cup-2013) mitzumachen, der wird beim BDR gemeldet

müsing
04.02.2013, 16:19
HAT plant beim CUP (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/crossladende-cup-2013) mitzumachen, der wird beim BDR gemeldet

und wenn man in HAT ist, ist DO auch nicht so weit. wenn ich wieder gesund bin und raus kann, kümmere ich mich um den bauern

SXHC
04.02.2013, 16:49
Wie jetzt? geschlossen (also nur für hiesige Insider) oder für alle?:D
Boah ey, Elmi war eindeutig schneller, Chapeau.

Aber selbst wenn es nur ums rechtliche geht, ist das für alle interessant, also sollte es auch offen bleiben.

naaa meinte ja für alle Interessierte!

Crossladen
04.02.2013, 16:50
und wenn man in HAT ist, ist DO auch nicht so weit. wenn ich wieder gesund bin und raus kann, kümmere ich mich um den bauern

bis Ende Februar ist Deadline für den Cup (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/crossladende-cup-2013)
danach kommt keiner mehr dazu

müsing
04.02.2013, 17:01
bis Ende Februar ist Deadline für den Cup (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/crossladende-cup-2013)
danach kommt keiner mehr dazu

was heißt das denn genau? muss bis dahin irgendwo etwas angemeldet sein? was muss man denn überhaupt machen? gibt es etwas zum nachlesen dazu?

Crossladen
04.02.2013, 17:14
was heißt das denn genau? muss bis dahin irgendwo etwas angemeldet sein?

Deadline wurde schon im Herbst allen Interessierten genannt.
Ich hab danach keine Zeit mehr und ich nehm mir danach keine Zeit dafür.
Die Planungen sind im Soll.
In Hat weiss man das alles: es gibt hier nen Veranstalterthread (nichtöff) dazu.

müsing
04.02.2013, 17:18
Ich hab danach keine Zeit mehr, ich nehm mir danach keine Zeit dafür.
die Planungen sind im Soll

in Hat weiss man das alles: es gibt hier nen Fred( nichtöff) dazu

dann red ich mal mit den jungs. wo isn der fred?

tri2be
04.02.2013, 17:33
ich gehe zum bauern und frage, ob wir das bei ihm machen dürfen. das ist der plan. hoffe, ich bekomme raus, wem die wiese und der wald gehört. dann gehe ich zum f******lverein, der um die ecke ist und frage, ob man da duschen kann. dann frage ich elmar, wie ich ein trainingsrennen anmelden muss:D und den ti2be, ob er mir bei der orga hilft:D

in HAT wird auch so etwas geplant. mal schauen was raus kommt

Natürlich helfe ich Dir:D

ABER ...... bitte nochmals zum Thema zurück :)

Auch wenn es zunächst wenig Praktikabel und nach sehr viel Arbeit aussieht .... unter DICX (wie ich es diskutieren möchte) stelle ich mir schon sowas wie einen e.V. vor. Also durchaus in Anlehnung an DIMB. Nur eben als Interessenvertretung für CX. Und durchaus mit Dachverband und Regionalaktiven. Aber so was, was auch Öffentlich in der Wahrnehmung und Kompetenz für Seriös und Wichtig in Erscheinung treten kann.

Crossladen
04.02.2013, 17:43
Es gibt erheblich mehr MTBler als CXer und es wird schwer das gleiche System aufzubauen.

- wir können im Kleinen das Rüstzeug vermitteln um, Anträge und Veranstaltungen auf den Weg zu bringen.

- wir sollten benennen können welche Posten zu übernehmen sind. Z.B: Fachwart CX im LV. Ich weiss gar nicht, ob wir hier in Rheinlandminuspfalz einen haben...........

- ohne Vereine-Verbände geht gar nichts, wenn es um Rennsport geht. Dazu empfehle ich das Magazin " Tour" in seiner nächsten Ausgabe 3-2013.

-wir sollten eine Checkliste für Trainigsrennen erstellen: dafür gibts hier schon nen Thread, den finde ich aber nicht...........Trainingrsrennen gehen auch ohne Verband-Verein.

- wir müssen für die BHV 2015 Lobbyarbeit betreiben, für 2013 geht nicht mehr viel.

- persönlich geht bei mir nicht viel mehr Zeitaufwand. Dafür stelle ich die Plattform um o.g Punkte auf den Weg zu bringen.

- in Döhlau is (http://www.rad-net.de/modules.php?name=Bekanntmachungen&print=1&recid=3331)t die CX-Veranstaltertagung 2013, wer fährt hin ?

- bei Aktionen wie dem Chat mit Rudi Scharping (http://forum.cx-sport.de/showthread.php?p=74417#post74417) sollten möglichst viele CXer präsent sein und Fragen stellen, Anregungen geben, nachhaken.

- MTB müssen zugelassen werden bei CX und umgekehrt. Wer formuliert den Antrag dazu?
Wird sicher nicht bei allen, aber vielen Rennen gehen.= Felder grösser=grössere Einnahmen der Veranstalter =mehr Einsatzmöglichkeit für CX=mehr Zuschauer= mehr Publicity durch CX Einsatz im Sommer. Viele kennen CX Räder gar nicht. Was machst du mit dem Rennrad hier im Wald, werde ich immer noch regelmässig gefragt, und hier gibts viele CX.......?
Das Verbot von CX bei MTB ist angesichts der Zulassung von 29ern ohnehin lächerlich geworden

Crossladen
04.02.2013, 19:10
. Andererseits kann ich es aber auch durchaus nachvollziehen bei knappen Finanzen und manchmal fehlender Menpower.

Sehe ich das richtig das die CX-Engagierten noch nicht richtig zusammen an einem Strick ziehen? Oder ist das eine Fehleinschätzung.

Würde eine DICX etwas an dieser Situation ändern?
Könnte eine DICX den Sport in der Öffentlichkeit besser promoten?
Könnte eine DICX ursprüngliche Aufgaben der Verbände abfedern und übernehmen?
Könnte eine DICX mehr für den Nachwuchs tun (zusammen mit den Vereien)?
usw.

NRW : es gibt aber jede Menge Halden und einige Bikeparks. Die Gestaltung der Halden wird u.a von den Mountainbikefreunden genutzt, die sich auch schon zu Initiativen zusammen tun. Es gibt aber niemanden der z.B so eine Halde/Bikepark bei der Nutzung an CX denkt. Anders gesagt: Diese Halden / Bikeparks könnten doch auch so gestaltet werden dass man im Winter dort CX-Rennen durchführen kann.
.

CX-Strecken : wir sind zum Bürgermeister gegangen und haben nach einem Gelände gefragt, ein Tag später hatten wir es: anfangs waren es nur 150 x 35 Meter, das reicht für ein Rennen mit max 50 Startern.

-ob Manpower fehlt weis ich nicht
- als Trainer im Nachwuchsbereich gibts aber nichts besseres als einen routinierten CXer.

-ob eine DICX was ändern könnte? Alles was Publicity bringt schadet nicht.

- ob nicht alle Cx Interessierten an einem Strang ziehen ? Haste mal ein Beispiel?

-welche Aufgaben der Verbände konkret könnten abgefedert, übernommen werden ?


-Nachwuchsförderung? Man könnte Lehrgänge abhalten.

Crossladen
04.02.2013, 19:11
Für Anträge in RLP

Verbandstag Rlp:
am 02.03.2013 um 14 Uhr in Gau Algesheim (Adelberghalle)

F4B1
04.02.2013, 20:15
- ob nicht alle Cx Interessierten an einem Strang ziehen ? Haste mal ein Beispiel?
Naja, mir fällt immer mal wieder auf, dass hier im Ruhrgebiet viele Vereine sehr darauf bedacht sind ihr eigenes Ding zu drehen. Das wird bei einen quasi Neuaufbau (Das Thema Rennen im Gelände ist hier ja, wenn man mal vom Bikefestival in Wetter absieht, nicht existent)zum Problem.

Crossladen
04.02.2013, 20:39
Naja, mir fällt immer mal wieder auf, dass hier im Ruhrgebiet viele Vereine sehr darauf bedacht sind ihr eigenes Ding zu drehen. Das wird bei einen quasi Neuaufbau (Das Thema Rennen im Gelände ist hier ja, wenn man mal vom Bikefestival in Wetter absieht, nicht existent)zum Problem.

seh ich getz nicht so
wir machen auch alles ohne den Nachbarverein
und wir würden den auch nicht benötigen

SXHC
04.02.2013, 20:47
Da bleibt wohl jeder in seinem Tal für sich... :D

Crossladen
04.02.2013, 20:51
Da bleibt wohl jeder in seinem Tal für sich... :D

nein
mit dem Nachbarsportverein (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/rennsport/crossladende-cup-2013)machen wir ja sogar Cx Rennen an einem WE, ob wohl dort schlimme Inzucht herrscht, aber das ist ein anderes Thema
die Arbeit bleibt immer an einigen wenigen hängen.
ist bei uns im Verein auch so.

SXHC
04.02.2013, 20:56
naja das ist ja immer so...viele köche und so...

und es braucht ja auch keine 200.000 CX'ler die vor der BDR Zentrale demonstrieren...obwohl...wenn ich es recht überlege...Sternfahrt? :D

Crossladen
04.02.2013, 21:00
naja das ist ja immer so...viele köche und so...
? :D

und wenn dann gekocht werden soll, haben sowieso immer die gleichen keine Zeit
von daher ist das Kochen einer eigenen Suppe am Besten

F4B1
04.02.2013, 21:01
die Arbeit bleibt immer an einigen wenigen hängen.
Und würd mans mit auch nur mit einen anderen Verein machen hätte man direkt mehr Leute, die sich dran beteiligen.
So muss man, um Streckenposten für Straßenrennen zu kriegen, teilweise schon in Verwandtschaft und Freundeskreis rumfragen.

Will sagen: Klar geht das auch alles allein, aber sinnvoll ist nun mal anders.

btw: Wir sind doch nicht beim F*****l, wo man, wenn einer vom Nachbarverein entgegen kommt, am besten die Straßenseite wechselt...

Crossladen
04.02.2013, 21:02
oh wie peinlich
habs gefunden
hat Aegluke geschrieben
http://www.cx-sport.de/content/wie-organisiert-man-ein-crossrennen

SXHC
04.02.2013, 21:02
Mmh wäre noch ein Wettbewerb für Cross wars. Suppe kochen.

Crossladen
04.02.2013, 21:16
- wir sollten benennen können welche Posten zu übernehmen sind. Z.B: Fachwart CX im LV. Ich weiss gar nicht, ob wir hier in Rheinlandminuspfalz einen haben...........
wir haben gar keinen
wer mag und hält Lehrgänge ab?

Crossladen
04.02.2013, 21:20
Und würd mans mit auch nur mit einen anderen Verein machen hätte man direkt mehr Leute, die sich dran beteiligen.
So muss man, um Streckenposten für Straßenrennen zu kriegen, teilweise schon in Verwandtschaft und Freundeskreis rumfragen.

Will sagen: Klar geht das auch alles allein, aber sinnvoll ist nun mal anders.

btw: Wir sind doch nicht beim F*****l, wo man, wenn einer vom Nachbarverein entgegen kommt, am besten die Straßenseite wechselt...

wir sprechen ja von Cx.....
und bitte, wenn Interesse und Sympathie gegeben ist :warum nicht ?
Interesse muss man erstmal wecken, und das Ganze bei gleich mehreren Vereinen?
Unser Nachbarradclub kündigt mehr an, als er dann durchzieht, solche Figuren hole ich mir nicht ins Boot.


Was ein kleines Rennen betrifft:
Eigeninitiative ist gefragt,
man muss selbst den Arsch hochbekommen, Arme hochkrempeln, nicht lamentieren über den bösen Verband oder Verein.

tri2be
04.02.2013, 21:52
naja das ist ja immer so...viele köche und so...

und es braucht ja auch keine 200.000 CX'ler die vor der BDR Zentrale demonstrieren...obwohl...wenn ich es recht überlege...Sternfahrt? :D
Das wärn ja schon mehr als der BDR jetzt schon Mitglieder hat:D Schön wärs,
Ne Intersessengemeinschaft/Vertretung jenseits der jetzigen Vereinsgrenzen unter CX Aktiven halte ich schon für Sinnvoll. Nochmal Stichwort "Halden" !
In einem "normalen" Radsportverein (zumindest NRW) ist ja CX nicht präsent (bis auf einige positive Ausnahmen in anderen LV). Entweder ist man Einzelfahrer oder bildet in seinem Verein eine Randerscheinung. Wie sollte also ein Einzelner, wenn er/sie z.B. Wind von der Freigabe einer Halde zum Biken bekommt, bevor die Bagger anrücken, die Belage von cxlern anmerken. So was kann nur eine Größere Gruppe. Hier in D-land gleich als Verein/Verband. Das macht, wenn überhaupt, mehr Eindruck.
Die MTBler - wenn auch mehr- gründen erstmal n Verein als Ansprechpartner z.B. Halde Haniel MTB e. V.
Ich weiss, alles nicht mit CX vergleichbar, aber diskussionswürdig.

F4B1
04.02.2013, 22:39
In einem "normalen" Radsportverein (zumindest NRW) ist ja CX nicht präsent (bis auf einige positive Ausnahmen in anderen LV).
Ist doch mit MTB genauso. Man gucke sich nur mal die Ausschreibungen für Straße an.

Crossladen
05.02.2013, 07:48
Ist doch mit MTB genauso. Man gucke sich nur mal die Ausschreibungen für Straße an.

also ist der erste Schritt einen Radsportverein zu okkupieren
oder in den Haldenvereinen aktiv zu werden
lokale Vereine können lokal wirken
imm BDR ghet nur etwas über Mitgliedschaft

wobei ich auch einen DICX voll unterstützen würde , um dort alle unter einen Hiut zu bekommen

a.nienie
05.02.2013, 08:34
oh wie peinlich
habs gefunden
hat Aegluke geschrieben
http://www.cx-sport.de/content/wie-organisiert-man-ein-crossrennen
danke.

müsing
05.02.2013, 10:30
oh wie peinlich
habs gefunden
hat Aegluke geschrieben
http://www.cx-sport.de/content/wie-organisiert-man-ein-crossrennen

weiß jemand, ob das für ein trainingsrennen auch gilt? gibt es da vorgaben, die man einhalten muss? wie ist das versicherungstechnisch?

Crossladen
05.02.2013, 12:31
E

- in Döhlau is (http://www.rad-net.de/modules.php?name=Bekanntmachungen&print=1&recid=3331)t die CX-Veranstaltertagung 2013, wer fährt hin ?



---------
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Frankfurt/M., 28. Januar 2013
Einladung zur Fachwarte- und Veranstaltertagung Cross 2013/2014 Bewerbung Deutschlandcup Rennen 2013

Hiermit möchten wir alle Veranstalter von nationalen und internationalen Cross Rennen und die Landesfachwarte Cross zur Fachwarte- und Veranstaltertagung Cross für die Saison 2013 / 2014 herzlich einladen.

02. März 2013

Vereinsheim am Sportplatz
Sportplatzstr. 4,
95182 Döhlau
11.00 Uhr

Anträge zur Tagesordnung bitte bis zum 15.02.2013 an falk.putzke@bdr-online.org schicken

Ebenso bitten wir alle Veranstalter, die 2013/2014 einen Deutschlandcuplauf veranstalten möchten, ihre Bewerbung bis zum 15.02.2013 an falk.putzke@bdr-online.org zu schicken.

gez.:
Walter Röseler, Beauftragter Cross; Falk Putzke, Referat Leistungssport

DerPiet
19.02.2013, 09:51
weiß jemand, ob das für ein trainingsrennen auch gilt? gibt es da vorgaben, die man einhalten muss? wie ist das versicherungstechnisch?

Sportversicherung gibt es nur für angemeldete und genehmigte Rennen.

Genehmigung kann von etlichem abhängen, muss auf jeden Fall über den LV erfolgen.

Je nach Gelände müssen Stadt oder Landschaftsschutzbehörde zustimmen. Im städtischen oder stadtnahen Bereich ist oft nicht ausreichend nur die Einwilligung der Grundebsitzers einzuholen.

Wir sind grade dabei solche Fragen mit der Stadt für ein Rennen in Bochum für die kommende Saison zu klären.

müsing
19.02.2013, 13:18
Welche Art von Rennen wird das denn sein?

DerPiet
19.02.2013, 13:36
Wenn alles so klappt wie ich mir das vorstelle
offene LV (Klassen noch unklar) + Hobby
also ähnlich WEC vom Umfang

müsing
19.02.2013, 14:22
Wenn alles so klappt wie ich mir das vorstelle
offene LV (Klassen noch unklar) + Hobby
also ähnlich WEC vom Umfang

das wird dann ein Crossrennen?

DerPiet
19.02.2013, 14:26
nee... internationale offene Schwimmmeisterschaft von Bochum :D.

Ich will endlich den Cross wieder in die Region holen.

müsing
19.02.2013, 14:39
nee... internationale offene Schwimmmeisterschaft von Bochum :D.

Ich will endlich den Cross wieder in die Region holen.

toll. wenn das wetter mitspielt kann man das auch kombinieren. wo soll es denn statt finden?

es gibt schon ein paar überlegungen bei uns. in HAT und in DO. vielleicht können wir uns mal zusammen setzen und schauen, wo wir uns ergänzen.

tri2be
19.02.2013, 15:16
toll. wenn das wetter mitspielt kann man das auch kombinieren. wo soll es denn statt finden?

es gibt schon ein paar überlegungen bei uns. in HAT und in DO. vielleicht können wir uns mal zusammen setzen und schauen, wo wir uns ergänzen.

In Do ??? gibts nur F*****L und sonst gar nix. Oder meinst du unsere Mini-Sache:confused:

Crossladen
19.02.2013, 15:21
In Do ??? gibts nur F*****L und sonst gar nix. Oder meinst du unsere Mini-Sache:confused:

Was immer es in Do gibt oder eben nicht, hängt von jenen Crossern ab, die dort wohnen.

Was immer ihr plant : alles fängt klein an.
in NRW würde eine gute Serie sicher florieren,
und wir würden es im Rahmen unserer Möglichkeiten maximal unterstützen.

Unser Cup fing übrigens mit nem Forumstreff an

tri2be
19.02.2013, 15:37
Was immer es in Do gibt oder eben nicht, hängt von jenen Crossern ab, die dort wohnen.



Im Prinzip hast Du recht:)
Also 1. Schritt - Crosser suchen
2. Schritt - die davon zu überzeugen mal nicht sekbst zu fahren sondern Orga-Arbeit machen.
3. Schritt - den ortsansässigen Verein Kapern und den Cross-Feindlichen Vorstand entmachten
4. Schritt - die übriggebliebenen Mitglieder, die noch nicht ausgetreten sind, CX Schmackhaft zu machen.
5. langsam anfangen die Behördlichen Wege zu betreten und die Entscheidungsträger sprich Bezirkspolitik zu erklären was CX ist.
Jaaa, so ist das hier :D:D:D:D:D:D:D

Crossladen
19.02.2013, 15:39
Im Prinzip hast Du recht:)
Also 1. Schritt - Crosser suchen
2. Schritt - die davon zu überzeugen mal nicht sekbst zu fahren sondern Orga-Arbeit machen.
3. Schritt - den ortsansässigen Verein Kapern und den Cross-Feindlichen Vorstand entmachten
4. Schritt - die übriggebliebenen Mitglieder, die noch nicht ausgetreten sind, CX Schmackhaft zu machen.
5. langsam anfangen die Behördlichen Wege zu betreten und die Entscheidungsträger sprich Bezirkspolitik zu erklären was CX ist.
Jaaa, so ist das hier :D:D:D:D:D:D:D

so ähnlich ist der Plan
von mir weiter oben so beschrieben

für einen kleinen Haufen reicht ein Rundkurs, der 700-1000 Meter gross

DerPiet
19.02.2013, 15:50
in DO gibt es doch mit den Zeitdieben durchaus eine Verein mit Cross Affinität

Crossladen
22.02.2013, 08:08
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=619452

Crossladen
22.02.2013, 14:30
Wer der UCI mal seine Meinung sagen möchte:
http://www.aspectmr.co.uk/snapwebhost/surveylogin.asp?k=136079311931

SXHC
22.02.2013, 14:37
mmh darf man da "Indoor-Cycling" ankreuzen, wenn man plant im Gewäcxhaus zu fahren? :rolleyes:

Crossladen
25.02.2013, 12:31
die Bahnfahrer waren schneller

https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-bahnradsport-live-in-ard-und-zdf

SXHC
25.02.2013, 12:35
gezeichnet.

Argument wäre auch, dass jede Bahnveranstaltung spannender ist, als ein Rodelrennen, bei dem eh immer die Deutschen oben stehen... :schlafen:

Crossladen
28.02.2013, 12:13
Mag die DICX auf dem Portal vorstellen
ich werde es grob so definieren:




-.,.................................

"Ob wie einen Verband gründen, oder einfach eine lose Interessenvertretung bleiben, ist noch dahin gestellt. Möglicherweise bleibt es auch ein Sammelbecken von Ideen, die dann über Vereine und Verbände den Weg für Anträge beim BDR ebnet.
ideen bitte im Forum posten oder per Mail an : Info@cx-spot.de


Für die BHV 2013 haben wir bereits einige Anträge auf den Weg gebracht.

Für 2015 möchten wir besser vorbereitet- früher aktiv werden


.......................

so in der Art

SXHC
28.02.2013, 14:04
Gute Idee!

Schaule
01.03.2013, 10:58
Moin zusammen! Im Jahr 2011 haben wir über das Tour Forum Verbesserungsvorschläge die den Cross-Sport betreffen gesammelt http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?217547-Thread-zu-Verbesserungen-im-Cross-Sport&highlight=verbesserungen+cross

Zu der dann stattfindenden Veranstaltertagung in Kleinmachnow wurde ich als Vertreter des Tour Forums eingeladen und wir haben einige Punkte diskutiert. Neben fast allen Veranstaltern des Deutschland-Cup waren vom BDR die Herren Röseler, Putzke und Bremer anwesend. Die Punkte wurden intensiv besprochen. Letztendlich fehlte einfach vor Ort die Zeit um tiefer in die Materie einzudringen. Ein Folgetermin in Frankfurt kam aus terminlichen Gründen nicht zustande. Einen Samstagnachmittag zu finden an dem mal mehr als 6 Leute gewillt sind zu kommen war kaum machbar. Ein Jahr geht da schnell um.
Mein Hauptziel ist es, den Cross-Sport in Deutschland auf einen höhere Eben zu bringen. Vorbild ist da Belgien.
Um soetwas voranzubringen ist es erforderlich mit den Geldgebern zu sprechen. Die Geldgeber sind aber nur interessiert wenn es Möglichkeiten der Vermarktung gibt. Wenn aber die Bildrechte per Vertrag vergeben sind wie es während der SKS-Deutschland-Cup Phase war und der Eigner der Rechte (ARD) damit nichts anstellt, wird es schwer. Ob es für die Saison 2013/2014 einen neuen Hauptsponsor gibt, weiß ich übrigens nicht. Hat einer von Euch da eine Info?

Ohne einen großen wurf wird man da wohl kaum vorankommen. Die einzige Chance sehe ich noch, wenn man einen Renntermin z.B. der Superprestige Serie nach Deutschland verlegen würde.

Ansonsten macht es nur Sinn in kleinen Schritten voranzugehen. Also über Vereinsarbeit.

Übergeordnet wäre ein unabhängiges Portal interessant, auf dem sich alle Cyclocross Sportler finden. Dieses Interesse habe ich schon bei einigen Meetings gehört. Weder das Tour Forum, Facebook oder auch CX-Sport.de erreicht alle Fahrer. Wobei, und das möchte ich an dieser Stelle einfach mal offen ansprechen, das CX-Forum in dem ich grade schreibe bei vielen den Anschein erweckt als geht es im wesentlichen nur darum Käufer für den Crossladen zu werben. Elmar, du kannst gerne versuchen das Gegenteil zu erklären. Fakt ist aber: das sitzt bei vielen einfach drin!

Um alles Beteiligten anzusprechen wäre mein Vorschlage mit dem Betreiber der Rad-Net Seiten ein Querfeldein Portal zu öffnen. Das wäre der Anlaufpunkt für alle Fahrer. Hobby sowie Lizenz, Teams und Veranstalter. Das aktuelle Angbot über Rad-Net ist mir einfach zu mickrig. Da kann man mehr draus machen. Inklusive einer Seite auf der Rennberichte der Teams veröffentlicht werden können.

Crossladen
01.03.2013, 11:01
Wobei, und das möchte ich an dieser Stelle einfach mal offen ansprechen, das CX-Forum in dem ich grade schreibe bei vielen den Anschein erweckt als geht es im wesentlichen nur darum Käufer für den Crossladen zu werben. Elmar, du kannst gerne versuchen das Gegenteil zu erklären.

.

Muss ich nicht beweisen,
beweise du den Vorwurf

Schaule
01.03.2013, 11:23
Ist doch piepegal. Da kommt nichts bei raus. Bau doch das Forum hier als Portal für den deutschen Cross-Sport aus. Ob du dann alle erreichst wird sich zeigen.
Aus meiner Sicht macht Rad-Net mehr Sinn weil von dort aus die Ausschreibungen erfolgen und du sonst eine Konkurrenz-Situation aufbaust. Wenn du es schaffst neben den Fahrern, den Teams auch die Funktionäre, Veranstalter und Komissäre zu einer Beteiligung zu motivieren dann steht dem nichts im Wege. Es gibt da einige die hier mitlesen. Aber glaube mir, die lachen sich über viele Dinge kaputt die hier geschrieben werden. Und das Gros der Fahrer ist nicht in Foren aktiv. Das ist im Tour Forum so und hier auch.

Crossladen
01.03.2013, 11:30
Wenn es piepegal ist, warum schreibst du es dann ?
Du kannst den Vorwurf also nicht belegen ? Fast hab ich es mit gedacht. Dann sieh was du sehen möchtest

Wenn man denn möchte kann man das sehen:

google das : 126 - cx-sport.de | die deutschsprachige Cyclocross-Community
www.cx-sport.de/node?page=125TeilenIn eigener Sache. Mo, 18/10/2010 - 17:02 – elmar. An alle Crosser, Crossteams, Rennveranstalter, Hersteller und Fans. cx-sport.de steht allen Crossern offen.
Lies das: http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=148



Täglich arbeite ich im Schnitt 90 Minuten, an der Seite, jeden Tag gibt es News, Infos, Interviews, diese kommen nicht von alleine.
Ich vernachlässige dafür Beziehung. Betrieb= der Crossladen.de und Sport. Der Crossladen übernimmt auch die Kosten für den Laden hier.

Weiter werde ich mich dazu nicht äußern, und ich werde mich nicht rechtfertigen: Egal wer mich kittelt. Und wer meint die Vorwürfe seien echt, stellt mich besser auf Ignorieren

Was "die Fahrer betrifft : wer sich nicht engagiert, der möchte keine Änderung, darf also nicht jammern.

Was unsere Reichweite (http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=159&highlight=neuer+rekord&page=2)betrifft übertreffen unsere Zahlen eigentlich alle Erwartungen.

Und die eine oder andere Idee hab ich noch in der Pipeline.

St.John
01.03.2013, 11:55
Ruhig Brauner!

Schaule hat doch nur geschrieben, was andere denken. Das ist doch kein Vorwurf. Ich sehe, bzw. höre es gelegentlich genauso. Es gibt nicht wenige , für die cx-sport.de und der Crossladen gedanklich verbunden sind: Elmars Laden und Elmars Forum.

Die Idee von Schaule ist ja sehr gut und ich bin dafür cx-sport.de weiter aufzubauen und tatsächlich die deutsche CX-Plattform daraus zu machen.
Allerdings bedarf es dazu auch weiterer engagierter Mitarbeiter.
Wenn's in Cochem wieder brummt, fällt dein aktiver Part halt deutlich kleiner aus und Arno und ich sind eher Hobbycrosser, die nicht viel mit dem Wettkampfgeschehen und den offizeillen Strukturen am Kopf haben.

Crossladen
01.03.2013, 11:57
R
Wenn's in Cochem wieder brummt, fällt dein aktiver Part halt deutlich kleiner aus und Arno und ich sind eher Hobbycrosser, die nicht viel mit dem Wettkampfgeschehen und den offizeillen Strukturen am Kopf haben.


Er stellt es aber so dar, als gäbe es hier irgendwelche Reglementierungen oder Ausschlusskriterien.


Wenn es in Cochem brummt ist auch keine Cx Saison, trotzdem gab es in den letzten Jahren, auch in der Offseason, täglich ! neue News.

Hinweis : Cx Rennsaison ist seit vorgestern vorbei

Schaule
01.03.2013, 12:01
Was willst du denn von mir hören? Wer wann was gesagt hat? Meinst du das stelle ich hier schriftlich rein?

Die einfache Frage ist doch die: Ist das CX-Forum die richtige Plattform um alle Beteiligten am Sport zu erreichen und die Idee voranzutreiben oder nicht? Versuch doch bitte auch mal die Sache mit anderen Augen zu sehen.

Crossladen
01.03.2013, 12:01
Was willst du denn von mir hören? Wer wann was gesagt hat? Meinst du das stelle ich hier schriftlich rein?

Die einfache Frage ist doch die: Ist das CX-Forum die richtige Plattform um alle Beteiligten am Sport zu erreichen und die Idee voranzutreiben oder nicht? Versuch doch bitte auch mal die Sache mit anderen Augen zu sehen.

Antwort is in Beitrag 61
und da sind nur ein Paar Beispiele genannt

St.John
01.03.2013, 12:09
Antwort is in Beitrag 66
und da sind nur ein Paar Beispiele genannt
Beitrag 66????

Crossladen
01.03.2013, 12:14
Beitrag 66????

61:)

DerPiet
01.03.2013, 12:26
Elmar:

Du solltest nicht den Boten töten.

Ob zu recht oder nicht ist in der Tat piepegal, wenn es Leute gibt die cx-sport.de so sehen, dann sehen die das so. Unabhängig davon ob das berechtigt ist oder nicht. Das ist ja ein Problem das jedes Medium hat, das von jemandem gestützt wird, der auch wirtschaftliche Interessen in dem Sport hat.

Wobei das bei rad-net in wirklichkeit nicht anders ist, die Rad-Net GmbH ist auch ein Wirtschaftsunternehmen das vom Radsport lebt. Aber bei den meisten sitzt in den Köpfen fest, das es das Portal des BDR ist. Ganz unabhängig wird man nie sein.

DerPiet
01.03.2013, 12:27
Nachtrag:

wobei ich auch mit rad-net als portal ein grosses Problem hätte.

Schaule
01.03.2013, 13:27
Wie ist das in England? Da läuft das alles unter einem Protal glaube ich. Wenn es da mit Rad-Net ein Problem gibt lass ich gerne überzeugen das anders auzuziehen. Ich fürchte nur: das Meldesystem wird man da nicht wegbewegt bekommen.

DerPiet
01.03.2013, 13:40
Übergeordnet wäre ein unabhängiges Portal interessant, auf dem sich alle Cyclocross Sportler finden. Dieses Interesse habe ich schon bei einigen Meetings gehört. Weder das Tour Forum, Facebook oder auch CX-Sport.de erreicht alle Fahrer.

Wobei ich glaube das man dann demnächst schreiben kann
"Weder das Tour Forum, Facebook,CX-Sport.de oder auch rad-net erreicht alle Fahrer"

Es ist ja nicht verwerflich das ein einziges Angebot nicht alle Fahrer erreicht. Das wird auch mit mehr oder anderen Angeboten nicht anders sein.

Ein Teil der Protagonisten ist nicht internet-affin, bei einigen gibt es aus welchen Gründen auch immer Animositäten und einigen ist es sicher auch egal was andere Gruppen denken. Und dann gibt es noch die Riege derer den Cross vollkommen am Hintern vorbei geht (nicht zuletzt auf massgeblicher Funktionärsebene)

DerPiet
01.03.2013, 13:56
Wie ist das in England? Da läuft das alles unter einem Protal glaube ich. Wenn es da mit Rad-Net ein Problem gibt lass ich gerne überzeugen das anders auzuziehen. Ich fürchte nur: das Meldesystem wird man da nicht wegbewegt bekommen.
In UK betreibt der Verband selber das Portal,
die sind da anders organisiert.

tri2be
01.03.2013, 17:11
Mein Diskussions Ansatz sah ja doch eher wie folgt aus:
DICX als neue "Lobby" Gruppierung (vllt. Verein als Endziel), um Sportler, Veranstalter (also Vereine) zusammen zu bringen, Ideen zu sammeln, als EINE Interessen-Vertretung auf zu treten und dem BDR damit zu Signalisieren, dass eine Größere Gruppe von Radsportlern dieser Sport wichtig ist.
Alte Gräben sind da selten hilfreich.
Ein neues "neutrales" Portal könnte ev. eher als Sammelbecken fungieren.
Es soll ja ausschließlich um die Situation des deutschen Cross-Sports gehen.
Nix Belgien, Nix Technik - zum Ausschreibungs- und Meldesystem, oder zu anderen Cross-Seiten lässt sich immer verlinken.

So bitter das ist, aber über kurz oder lang kommt man vielleicht doch nicht um eine Vereins/Verbands Struktur herum. Verein = Seriös und kein Haufen von Spinnern. Wie gesagt, als Vergleich sehe ich immer noch den DIMB. Vorausgesetzt eine DICX besteht nicht nur aus 10 Leuten.:D
Der BDR ist für das Renngeschehen zuständig, aber ein bekannter und präsenter DICX könnte sich in Bikeparks oder anderen Hilfestellungen einbringen in Zusammenarbeit mit Vereinen und Sportgruppen. Oder man versucht innerhalb des DIMB auf Interesse zu stoßen.
Jedenfalls sollte auch ein Ziel diskutiert werden in welche Richtung so was gehen soll in 10 Jahren:)

Crossladen
01.03.2013, 17:28
Ich bin zeitlich mit Cx-Sport.de mehr als auf Anschlag,
kann nicht noch mehr Seiten auf Infos scannen.
Von der Neutralität des Cx-Sport-Portals kann man sich seit drei Jahren täglich überzeugen. Wenn man denn möchte. Alle Zahlen steigen steigen nach wie vor jährlich zweistellig.


Cx-Sport.de ist mit Abstand die grösste CX-Plattform, mit der grössten Reichweite, der Aufbau hat gut vier Jahre und viel Arbeit gekostet, aber mittlerweile kennt uns fast jeder. Beim Googeln sind wir vorn, bei vielen Teams und Veranstaltern sind wir verlinkt.




Meine Aktivitäten gehen weiter in diese Richtung :

"Ob wir einen Verband gründen, oder einfach eine lose Interessenvertretung bleiben, ist noch dahin gestellt. Möglicherweise bleibt es auch ein Sammelbecken von Ideen, die dann über Vereine und Verbände den Weg für Anträge beim BDR ebnet.
Ideen bitte im Forum posten oder per Mail an : Info@cx-spot.de
Für die BHV 2013 haben wir bereits einige Anträge auf den Weg gebracht."
2015 machen wir-ich es noch besser

St.John
01.03.2013, 18:41
Ich vermute mal, wenn Du maßgeblich an DICX mitwirken willst und das tatsächlich eine größere Sache werden soll, wird das einige extra Zeit in Anspruch nehmen. Und es werden auch mehr aktive Mitstreiter benötigt, die sich untereinander abstimmen. Einzelaktionen sind da eher kontraproduktiv.

BTW: Wenn du die Email-Adresse gepostet hast, wirst Du nicht viele Antworten bekommen, es fehlt ein r in sport.

Crossladen
01.03.2013, 19:09
Ich vermute mal, wenn Du maßgeblich an DICX mitwirken willst und das tatsächlich eine größere Sache werden soll, wird das einige extra Zeit in Anspruch nehmen. Und es werden auch mehr aktive Mitstreiter benötigt, die sich untereinander abstimmen. Einzelaktionen sind da eher kontraproduktiv.

BTW: Wenn du die Email-Adresse gepostet hast, wirst Du nicht viele Antworten bekommen, es fehlt ein r in sport.

Nein, ich habe es noch nicht gepostet.
Es ist ein Entwurf, dies kann man weiter oben nachlesen.

Ich glaube nicht, dass die DICX eine größere Sache wird.
Zu wenige Fahrer, wie es Piet schon schrieb, stehen viele mit dem Internet nach wie vor auf dem Kriegsfuß, viele sind einfach nur Mitläufer im Schwarm, andere jammern immer nur, sind aber nicht wirklich aktiv. Dann gibt es natürlich noch einen Haufen Opportunisten.
Ich glaube auch nicht, dass viele Funktionäre Lust haben sich mit Fahrern auszutauschen, weil sie dann wissen, dass es bisweilen auch Prügel gibt. Andere sitzen einfach auf einem viel zu hohen Ross.
Aus Gesprächen mit Veranstaltern weiß ich wiederum, dass diese oft keine Lust haben sich mit Funktionären auszutauschen

Wenn aus dieser Initiative nichts wird, ziehe ich weiter wie bisher durch.
Wir haben immerhin schon einige Anträge auf den Weg gebracht.
Dies ist der Initiative aus dem TF meines Wissens nach nicht gelungen, ich habe mich dort auch nicht eingebracht, weil ich von vornherein wusste, das es ausgehen wird wie das Hornberger Schießen.
Aber:
Alle bringt man sowieso nie unter einen Hut



Ich denke es ist der einzig wirksame Weg

Crossladen
01.03.2013, 19:54
Wenn aber die Bildrechte per Vertrag vergeben sind wie es während der SKS-Deutschland-Cup Phase war und der Eigner der Rechte (ARD) damit nichts anstellt, wird es schwer. ve einer Seite auf der Rennberichte der Teams veröffentlicht werden können.


Wer hat die Bildrechte denn verkauft?
SKS oder der Verband?
Und wer hätte etwas aus den Bildrechten gemacht?

Schaule
02.03.2013, 09:11
Nagel mich nicht darauf fest. Ich habe die Verträge nicht in der Hand gehabt. Eigentümer der Rechte war der BDR. Verkauft wurden sie an die ARD und SKS war lediglich Hauptsponsor der Veranstaltung. Wie lange die Laufzeit der Rechte bei der ARD ist weiß ich nicht. Kann durchaus sein, das wieder alles beim BDR liegt.

Stell dir nur mal vor, es hätte nach der SKS Phase einen neuen Hauptsponsor für den Cup gefunden werden können (hätte ja auch theoretisch Crossladen-Cup werden können), dann macht das nur Sinn wenn alle Rechte für die Vermarktung in einer Hand liegen. Sonst siehst du deinen Schriftzug mal im Hintergrund einer Siegerehrung und hast sonst keine Möglichkeit selbst die Werbetrommel zu rühren ohne die Nutzungsrechte von Medien mit den Eigentümern abzustimmen.

Versteh mich bitte nicht falsch. Dein Engagement für den Sport in allen Ehren. Ich möchte hier niemandem ans Bein pinkeln und schreibe nur das was ich im direkten Gespräch mit meinem Gegenüber vertreten kann. Ich habe nur keine Lust alles nur durch die Blume zu schreiben. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar. Daher bin ich eher für Klartext (..den Begriff habe ich die Tage schon mal gehört..:D).

Elmar, wenn du angeblich so viele Leute erreichst, warum beteiligen die sich nicht an dieser Diskussion? Auf den bisherigen 2 Seiten schreiben immer nur die gleichen wie immer. Das ist als Aufruf an alle gemeint.

Wenn ich eine Initiative gründen möchte die für alle gut ist möchte ich diejenigen die es betrifft auch erreichen. Heißt: die Initiative braucht ein Konzept.
Punkt 1: Wie erreiche ich die Leute die ich erreichen will?
Punkt 2: Ist das CX-Forum das richtige Medium dafür?

Und noch mal auch wenn ich mich dabei wund schreibe: Die Offiziellen Vertreter wirst du nicht auf eine Plattform bekommen, die auf dem CX-Forum basiert.
Die aus meiner Sicht beste Alternative zu einer Cross-Plattform auf Rad-Net wäre, eine Initiative von der CX-Forum zu entkoppeln und unabhängige Füße zu stellen. Das bedeutet auch Dich Elmar aus der Verantwortung zu nehmen.
Bedeutet, du solltest nicht als Betreiber der Seite erscheinen. Vielleicht kann man so etwas auch auf ein breiteres Fundament stellen.

Die meisten Beteiligten erreicht man derzeit über Facebook. Dort könnte die Idee auf einer eigenen Seite beworben werden und die Nutzer könnten ihre Meinungen einbringen.

Wenn das so ginge wäre meine erste Frage: Wer wird diese Seite betreiben wenn es nicht Elmar bzw. das CX-Forum ist? Das könnte eine Person oder eine Gruppe sein. Hauptsache neutral.

Was aus so einer Initiative werden kann weiß ich nicht. Das hängt auch von dem Einsatz jedes Einzelnen ab. Ich bin gerne bereit mich einzubringen. Ich setze mich auch ins Auto und fahre an die Mosel wenn es etwas direkt zu besprechen gibt. Aber ich hätte gerne mal etwas mehr Feedback von anderen als nur von Elmar, St. John, SXHC und Piet.

Crossladen
02.03.2013, 09:26
Elmar, wenn du angeblich so viele Leute erreichst, warum beteiligen die sich nicht an dieser Diskussion? Auf den bisherigen 2 Seiten schreiben immer nur die gleichen wie immer. Das ist als Aufruf an alle gemeint.

Wenn ich eine Initiative gründen möchte die für alle gut ist möchte ich diejenigen die es betrifft auch erreichen. Heißt: die Initiative braucht ein Konzept.
.


Es sind immer wenige, die sich an Diskussionen beteiligen.
Das Thema ist relativ neu.
Wir sind erst im Aufbau.
Ich habe es ja erst diese Woche beworben.
Eigentlich sind in den andern Diskussionen viele Forderungen auch schon klar definiert.
Aus diesen Diskussionen heraus haben wir Anträge auf den Weg gebracht.
Hinter den Kulissen habe ich mit vielen Leuten Kontakt.
Manche mögen einfach nicht schreiben.
Viele Beiträge Tour Forum waren off-topic.
Viele User schreiben nur, machen aber nichts wenn es drauf ankommt.
Das ist überall so.
Manche Forderungen der Diskussion im Tour Forum waren völlig unrealistisch.
Auch auf meiner Facebook Seite gab es bereits einige Punkte zu diesem Thema.

Die Briten haben vielleicht eine tolle Plattform, profitieren aber nicht davon.
Oder gibt es dort belgische Verhältnisse?
Aus sicherer Quelle weiß ich, dass viele dieser damals gewünschten Punkte beim BDR absolut nicht gewünscht sind. Stattdessen beruft man sich auf vermeintliche Erfolge (Kann dir gerne in einer privaten Nachricht schreiben woher ich das weiß.
Demnach kannst du nur etwas ändern wenn du Posten beim BDR Übernimmst.

Ja, es braucht ein Konzept. Dafür gibt es diesen Thread.
Es scheint so das die Masse der wirklich an Veränderungen im Sport Interessierten sich dann doch hier aufhält.
Denn ansonsten hört man hier und da nur Klagen und Jammern.Aber keine Aktivitäten.
Den Arsch bekommt also keiner hoch.


Ich hab's schon oft geschrieben: belgische Verhältnisse werden wir nie haben.
Wir können höchstens mit kleinen Schritten weiterkommen.
Wie schon mehrfach geschrieben arbeiten wir daran.



Habe heute wenig Zeit, schreibe später oder morgen mehr.

Schaule
02.03.2013, 11:36
Stell doch das Thema mal auf die Hautseite mit einem Link hier ins Forum. Evtl. verbunden mit einer Umfrage und lass die einige Zeit laufen. Wenn das Thema nur wenige interessiert kann man das, wenn man die Initiative trotzdem voranbringen will, auch in einem kleineren Kreis angehen.

tri2be
02.03.2013, 17:41
Die meisten Beteiligten erreicht man derzeit über Facebook. Dort könnte die Idee auf einer eigenen Seite beworben werden und die Nutzer könnten ihre Meinungen einbringen.

Wenn das so ginge wäre meine erste Frage: Wer wird diese Seite betreiben wenn es nicht Elmar bzw. das CX-Forum ist? Das könnte eine Person oder eine Gruppe sein. Hauptsache neutral.


Zumindest wäre es mehr als Spannend zu sehen was passieren würde wenn es eine FB-Initiative DICX geben würde. Wie macht man so eine Seite? Keine Gruppe!! Welche rechtlichen Sachen sind wichtig zu beachten?
Um so eine Sache in die Welt zu setzten fehlen mir nach meinem Gefühl der direkte Einblick und Kontakte in die Szene. Das Einzige was ich garantieren kann ist Neutralität:D Aber kennen tut mich keine S**:D Also vllt doch jemand die mehr Bekanntheit haben?

Zum Thema Internet Foren:
Das Problem gibt es ja schon seit Anbeginn. 10 Foren Fotografie, 8 Foren Radsport, 25 Foren F*******, 30 Foren Auto usw. Für den allgemeinen Smalltalk ist das ja auch Ok.
Klar, auf FB sind auch nicht alle, aber u.U. ist die Schnittmenge doch am Größten. Warum Rad-net nicht überhaupt schon längst eine ordentliche Seite Querfeldein, wie z.B MTB-Bundesliga, aufgebaut hat verstehe ich nicht. Selbst Rad-Bundesliga hat bis auf die Ausschreibungen kaum was zu bieten zur Vermarktung und Übergeordnete Information.

Crossladen
02.03.2013, 17:43
Stell doch das Thema mal auf die Hautseite mit einem Link hier ins Forum. Evtl. verbunden mit einer Umfrage und lass die einige Zeit laufen. Wenn das Thema nur wenige interessiert kann man das, wenn man die Initiative trotzdem voranbringen will, auch in einem kleineren Kreis angehen.

Ja, das Thema kommt auf die Portalseite, natürlich auch mit einem Link ins Forum.
Habe ich weiter oben ja schon angekündigt.
Auch eine Umfrage zum Deutschland-Cup habe ich bereits vorbereitet.
Welche Umfragen fallen dir noch ein?
Grundsätzlich haben wir keine Zeitnot.
Wie weiter oben angekündigt sammeln wir noch und bauen langsam auf. Das Ziel ist 2015 Veränderungen zu bewirken. Wir haben also ungefähr noch ein Jahr Zeit der Vorbereitung.
Was die Ressentiments gegenüber CX-Sport.de betrifft, merke ich davon in meiner täglichen Praxis ziemlich wenig.
Alle Fahrer die ich wegen eines Interviews Anfrage, Antworten in der Regel relativ schnell.Die Masse der Rennveranstalter hat uns verlinkt versorgt uns zuverlässig mit Infos. Auch die Köpfe vieler Rennserien stehen hinter unserem Projekt.
Mauler, Kritiker und Neider wird es jedoch immer geben. Kritik ist gut. Der Rest kann mir den Buckel runter rutschen.

Letztlich hat mich am Anfang keiner ernst genommen und ich musste mich gegen reichlich Polemik und Spott verteidigen.

Und letztlich liegt es auch an dir zu sagen, du kennst dich ja hier aus, das ist gar nicht das Crossladenforum. Wenn du es denn so siehst.

Crossladen
02.03.2013, 18:18
Welche Themen wurden seinerzeit bei der Veranstaltertagung angesprochen?
Wie stehen die Veranstalter einer Reduzierung der Wettbewerbszahl im Deutschland-Cup gegenüber?

Hast du auch Wünsche der Fahrer geäußert? Falls ja, welche waren das, und wie stand man diesen Standpunkten gegenüber?

St.John
02.03.2013, 18:38
Ich geh' mal davon aus, das Oliver hier mitliest.
Sein aktueller Blogbeitrag gehört zumindest hier rein, finde ich.

http://cx-racing.blogspot.de/2013/03/neue-ideen-und-wege.html?spref=fb

Die weiter oben und auch in Olivers Blog geforderte Neutralität ist sicher sehr nützlich, wirft aber das Problem der Finanzierbarkeit auf.
Wenn es eine echte Initiative werden soll, braucht es neben viel ehrenamtlichem Engagement auch einiges an Geld um Webseiten, Porto, Telefonkosten, Werbung, Reisen, etc. zu unterstützen.
Die DIMB macht das durch Mitgliedsbeiträge aber auch Sponsorengeldern, Partnern und Fördermitgliedschaften.
Vielleicht ist die (typisch deutsche) Struktur eines Vereins tatsächlich die sinnvollste um möglichst effektiv an das benötigte Geld zu kommen und die nötige Arbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

tri2be
02.03.2013, 19:24
Ich geh' mal davon aus, das Oliver hier mitliest.
Sein aktueller Blogbeitrag gehört zumindest hier rein, finde ich.

http://cx-racing.blogspot.de/2013/03/neue-ideen-und-wege.html?spref=fb

Die weiter oben und auch in Olivers Blog geforderte Neutralität ist sicher sehr nützlich, wirft aber das Problem der Finanzierbarkeit auf.
Wenn es eine echte Initiative werden soll, braucht es neben viel ehrenamtlichem Engagement auch einiges an Geld um Webseiten, Porto, Telefonkosten, Werbung, Reisen, etc. zu unterstützen.
Die DIMB macht das durch Mitgliedsbeiträge aber auch Sponsorengeldern, Partnern und Fördermitgliedschaften.
Vielleicht ist die (typisch deutsche) Struktur eines Vereins tatsächlich die sinnvollste um möglichst effektiv an das benötigte Geld zu kommen und die nötige Arbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

Ja, wenn es um Geld (und Finanzamt) geht wird man um das Thema "Verein" wohl langfristig nicht herum kommen. Ob das aber Typisch Deutsch ist???? Ein Zusammenschluss von Menschen, die die gleiche Zielsetzung verfolgen wirken vllt doch "ernsthafter" (für die die man erreichen will, also Öffentlichkeit) wenn man das in organisierter Form macht. Und da es keine GmbH wird bleibt als Rechtsform wohl oder übel nur ein Verein.
Jedenfalls wäre ich dort eher Mitglied als einem dahin dümpelnden Radverein. Die 100€ sind bestimmt besser angelegt.
Bevor die Frage aufkommt warum ich den Radverein nicht übernehme:D "Bedenkenträger" hab ich, was gewisse Aktivitäten angeht, schon in meinem jetzigen. Jeder braucht aber auch Leute die mit am Strang ziehen.

Noch ein Gedanke DICX = Verein
Wer sagt denn dass sich daraus kein Bundesweiter CX Verein (incl. Mitgliedschaft im BDR) entwickeln könnte.
Folgendes Szenario: Jenseits der Stadtgrenze gibt es ein Gebiet dass sich hervorragend für eine Veranstaltung eignen würde. Der ortsansässige Radsportverein ist aber überhaupt nicht an CX Interessiert oder hat vllt nicht die Kapazitäten für eine Veranstaltung ...... ein Stadt fremder Verein fällt aus..... vllt aber ein Bundesweiter Verein!
Wie gesagt, alles rein Spekulatius und im Konjunktiv. (Für in 10 Jahren:D)

müsing
02.03.2013, 19:47
Ich glaube, dass so etwas nur funktioniert, wenn eine oder zwei Personen ihr Herzblut und ihre Zeit da rein stecken. Egal ob Verein oder etwas ähnliches. Ist ein bisschen so wie die Crossstrecke in Cochem. Hätte Streckenelmar nicht....

Auch denke ich, dass das Handeln vor Ort der richtige Weg ist, um etwas zu verändern.

tri2be
02.03.2013, 19:55
Ich glaube, dass so etwas nur funktioniert, wenn eine oder zwei Personen ihr Herzblut und ihre Zeit da rein stecken. Egal ob Verein oder etwas ähnliches. Ist ein bisschen so wie die Crossstrecke in Cochem. Hätte Streckenelmar nicht....

Auch denke ich, dass das Handeln vor Ort der richtige Weg ist, um etwas zu verändern.
Im kleinen anfangen ist klar - mit ner Vision . Wenns nicht klappt bzw. die Hürden unüberwindbar sind - c'est la vie

muemann
02.03.2013, 19:57
Nun möchte ich mich auch mal in die Diskussion einbringen.

Eigentlich sollten wir uns alle mal fragen was wir eigentlich wollen. Der Punkt ist das wir uns gerne schmutzig machen und das eben mit dem Crosser. Nachdem ich die Beiträge hier gelesen habe und im Vorfeld bei Oliver den Blog studiert habe, finde ich es generell gut etwas zu unternehmen.

Jedoch bleibt bitte reell, wer bitte kann/will die Arbeit einer DICX bewältigen. Ich denke das kann/will keiner alleine. Nun kommen territoriale Grenzen dazu. Sicherlich gibt es neue Medien, jedoch gibt es immer noch Dinge die man persönlich klären muss und das kostet Geld. Bei allem Intusiasmus sollten wir das bedenken.

Ziehen wir das Perd mal von der anderen Seite auf - Wie können wir auf Probleme hinweisen. Hier mein Vorschlag den Ihr bitte mal aufnehmt.
Was wäre wenn z.B. ein kleines Bundesland (z.B. Saarland) auf einmal fast alle Starter im CX beherbergen würde. Was wäre wenn in der Ergebnisliste des DC nur noch ein Verein auftauchen würde. Würden hier nicht die Verantwortlichen eher aufwachen.

Was meint Ihr!

Crossladen
02.03.2013, 20:02
Hatten wir ja weiter oben schon:
Änderungen gehen nur über den Verband, an dem ist der beste deutsche veranstalter gerade gescheitert
Wenn dererband nicht mitspielt, ist alles für die Katz, so wie beim letzten mal.

Also nochmal Posten besetzen, Anträge stellen, Crossfachwart werden(jeder LV hat einen)..............
Zuviel darf man angesichts leerer Kassen nicht erwarten, höchstens einen reibungslsoen Ablauf und etwas mehr Koordination........was soll da sonst kommen.

Was den Sport betrifft : je besser der Unterbau: d.h. Rennen, bzw Trainer, engagierte Ex-Crosser und Rennserien, etc, desto mehr potentielle Spitzenfahrer können daraus resultieren.
Was hier heisst : ein kleines Trainingsrennen veranstalten, werden..


Nur durch Wunschzettel schreiben passiert nichts

müsing
02.03.2013, 20:09
Das mit dem "was wollen wir" find ich klasse. Was soll das Ziel sein?

Crossladen
02.03.2013, 20:11
Nun möchte ich mich auch mal in die Diskussion einbringen. . Hier mein Vorschlag den Ihr bitte mal aufnehmt.
Was wäre wenn z.B. ein kleines Bundesland (z.B. Saarland) auf einmal fast alle Starter im CX beherbergen würde. Was wäre wenn in der Ergebnisliste des DC nur noch ein Verein auftauchen würde. Würden hier nicht die Verantwortlichen eher aufwachen.

Was meint Ihr!

Unmöglich

Crossladen
02.03.2013, 20:11
Das mit dem "was wollen wir" find ich klasse. Was soll das Ziel sein?

Steht weiter oben

müsing
02.03.2013, 21:17
Steht weiter oben

Kannst du das irgendwie oben anpinnen? In manchen Foren kann man das

Crossladen
02.03.2013, 21:42
Kannst du das irgendwie oben anpinnen? In manchen Foren kann man das

noch sammeln wir ja.
Evtl machen wir nen neuen Thread, wenn die Sammlung fertig ist ?!
Hier ist ja doch schon viel OT und unnützes Zeug

müsing
02.03.2013, 21:58
Eben. Sollte Struktur haben, das macht die Diskussion einfacher.

AmiCrosser
03.03.2013, 01:56
Hallo zusammen,

ich hab schon ne Weile hier mitgelesen, aber mich nun doch mal angemeldet um meinen Senf dazuzugeben.
Vorweg ein "Disclaimer": Ich lebe in den USA und bin daher nicht so nah an der deutschen Szene dran, aber vielleicht sind manche meiner Erfahrungen hier auch übertragbar.

Zum Thema Vermarktung möchte ich mal meinen Senf beitragen:
Wie ist das überhaupt mit Bildrechten an einer Veranstaltung? Wenn keiner irgendwelche Bilder produziert im Auftrag des Veranstalters wie kann dieser dann Bildrechte verkaufen? Mich würde mal interessieren wie das im Falle des D-Cups gehandhabt wurde.
Hier drüben ist es auch so daß trotz allem Hype in der Szene der Sport nicht gerade die Allgemeinheit erreicht. Daher gabs noch nicht einmal bei der WM einen TV Sender der die Bildrechte für die USA verwerten wollte. Wahrscheinlich war das auch der Grund warums frei im Netz zu sehen war.
Natürlich ist eine Live TV Berichterstattung teuer und selbst wenn sie nur im Netz zu sehen ist sind wir doch weit davon entfernt (in D). In den Staaten gabs das aber bei einigen Rennen (USGP und Jingle Cross), aber in z.T. grausamer Qualität. Nicht unbedingt was die Übertragung angeht sondern eher Anzahl der Kameras und Bildführung.

Aber: Hier gibts ein paar Seiten, die eine regelmäßige Berichterstattung mit Highlight- und Interview-Videos macht:
http://dirtwire.tv
http://www.cyclingdirt.org

Ich weiß nicht genau in wieweit das immer mit dem Veranstalter abgestimmt ist, aber das ist auf jeden Fall eine gute Plattform für die Sportler ihre Sponsoren zu präsentieren. Auch die Veranstalter profitieren in jedem Fall davon, denn sie erhöhen damit die Reichweite ihrer eigenen Sponsoren ebenso.
Hier mal ein (ganz uneigennütziges :D) Beispiel:
http://www.cyclingdirt.org/video/668502-OVCX-12-John-Bryan-Elite-Men-Highlights

Im übrigen fände ich es auch überhaupt nicht verwerflich wenn jemand mit sowas Geld verdient. Manchmal muß in D immer alles kostenlos und ehrenamtlich gemacht werden. Wenn es aber wirklich professionell ist, dann darf/soll/muß(!) es auch was kosten. Denn wie oben schon geschrieben profitieren sowohl Veranstalter als auch Fahrer davon.

Okay, das reicht erstmal für mein erstes Posting. Bitte zerreißt mich nicht gleich...

SB

Schaule
03.03.2013, 09:09
Schön, dass ein wenig mehr Stimmen dazu kommen. So habe ich mir das gewünscht.

Coray
03.03.2013, 12:25
Ich geh' mal davon aus, das Oliver hier mitliest.
Sein aktueller Blogbeitrag gehört zumindest hier rein, finde ich.

http://cx-racing.blogspot.de/2013/03/neue-ideen-und-wege.html?spref=fb

Vielleicht ist die (typisch deutsche) Struktur eines Vereins tatsächlich die sinnvollste um möglichst effektiv an das benötigte Geld zu kommen und die nötige Arbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

Oli hat es eigentlich auf den Punkt gebracht. Bemerkenswert ist sein Alleingang als (fast) Einzelkämpfer in der Szene. Sein Wissen und seine Erfahrungen sollten keinem vorenthalten werden.
Das ist aber leider der Knackpunkt. Wie soll man was anfangen, wenn man keine neutrale Ebene hat, in der sich solche Urgesteine auch beteiligen können? Machen wir uns nichts vor. Schon bei der kleinsten Diskussionen kommt es zu Gruppierungen, nicht Ertragen der Kritik, kommerzielle Interessen, persönliche Auseinandersetzungen usw. Die Beispiele spare ich mir mal weiter aufzulisten. Viele wissen worum es geht.

Ohne einen neutralen Verein als Basis der Grundidee und deren Umsetzung, wird jeder weitere Schritt meiner Meinung nach schwierig werden. Das Ganze kann sich am Anfang ja auch selbst finanzieren. Zum Beispiel durch Sponsoren der cx-spezifischen Händlern und deren werben auf Plattformen, Veranstaltungen usw.

Bevor der Körper mit Blut und Fleisch zum Leben erweckt werden soll, braucht es ein tragendes Skelett. Zum Schluss die Seele zur Steuerung des Ganzen.

Coray

Crossladen
03.03.2013, 12:37
@ Schaule
hast du das überlesen ?


Welche Themen wurden seinerzeit bei der Veranstaltertagung angesprochen?
Wie stehen die Veranstalter einer Reduzierung der Wettbewerbszahl im Deutschland-Cup gegenüber?

Hast du auch Wünsche der Fahrer geäußert? Falls ja, welche waren das, und wie stand man diesen Standpunkten gegenüber?

.
Welche Umfragen fallen dir noch ein? .


Und letztlich liegt es auch an dir zu sagen, du kennst dich ja hier aus, das ist gar nicht das Crossladenforum. Wenn du es denn so siehst.

Was antwortest du denn ?
Wie siehst du es denn ?

arno¹
03.03.2013, 13:57
Ein neues "neutrales" Portal könnte ev. eher als Sammelbecken fungieren.
Es soll ja ausschließlich um die Situation des deutschen Cross-Sports gehen.


Hallo Leute, ich habe hier mal meinerseits eine neutrale Plattform angelegt:

http://deutsche-initiative-cyclocross.de oder einfacher auch cx-ing.de

Ohne jetzt Elmars Verdienste um den Crosssport überhaupt nur ein bisschen in Abrede zu stellen, bin ich auch der Meinung wie viele hier, dass eine komplett neutrale Plattform nötig ist.

SXHC
03.03.2013, 14:08
mal sehen, was es bringt...

Coray
03.03.2013, 14:16
Hallo Leute, ich habe hier mal meinerseits eine neutrale Plattform angelegt:

http://deutsche-initiative-cyclocross.de oder einfacher auch cx-ing.de

Es lebe die Crossentwicklung :daumen:

Crossladen
03.03.2013, 16:33
nde ich.

http://cx-racing.blogspot.de/2013/03/neue-ideen-und-wege.html?spref=fb

.

Was er da über seine damalige Polemik, die nicht nur in seinem Blog, sondern auch eifrig im Tour Forum stattfand (teilweise gelöscht, aber ich habe Screenshots) ist der blanke Hohn.
Trotz seiner Agitation haben wir ihn damals die Hand gereicht und ihn sogar als Tipp des Monats auf dem Portal veröffentlicht.
Dies hatte ihn allerdings nicht daran gehindert in die ausgestreckte Hand zu beißen.
Damals gab es noch nicht mal einen Werbebutton unter den Beiträgen im Portal.
Zumindest vor einigen Monaten war dieser Beitrag auch noch online.
Keine Ahnung wie es heute ist, aber den für ihn sehr nachteiligen Beitrag zum Thema Scheibenbremsen hat er schnell gelöscht
Schlimm wenn man sich seine eigene Meinung nicht merken kann

St.John
03.03.2013, 16:55
Was versucht Du eigentlich gerade?
Die Crossnation zu einen oder einen Keil hineinzutreiben?

Auch wenn ich es anders besser gefunden hätte: Vermutlich ist Arnos Ansatz eine neutrale Plattform zu schaffen doch die bessere Alternative zur Initative innerhalb von cx-sport.de. Hier würde keine Ruhe reinkommen, solange nicht alle bereit sind an einem Strang - und in die selbe Richtung - zu ziehen.

arno¹
03.03.2013, 16:59
Und du musstest dich die ganze Zeit mit der Ausblendung der Werbebanner im Forum usw. abfinden.

Ist aber nur ein Punkt Richtung Neutralität und es wird ja auch von den meisten Beteiligten in den Beiträgen eine richtig neutrale Plattform gewünscht.

Coray
03.03.2013, 17:00
Ich kann das nicht mehr lesen!!!

Das ist jetzt sowas von kindisch und daneben, dass mir bei diesem Thema die Worte fehlen... Soviel zur Sache Zusammenhalt!

müsing
03.03.2013, 17:17
das wird sich leider nie ändern. er kommt da nicht raus.

ist kindisch und langweilig. zeigt auch, dass cx-sport für eine breit aufgestellte initiative nicht der richtige ort ist.

SXHC
03.03.2013, 17:46
Absolute Objektivität gibt es eh nicht. Ob arnos Versuch was bringt, muss sich erst zeigen. Mal sehen ob man wirklich Fahrer, Veranstalter und Funktionäre unter eine. Hut bekommt. Ich glaub noch nicht dran.

arno¹
03.03.2013, 18:16
Alles kann gar nicht gehen, aber versuchen muss mans.

DerPiet
03.03.2013, 18:18
Das ist mir im moment eh zu viel Aktionismus,
diskutieren kann man hier, in den verschiedenen Foren und blogs. Es bedarf zum jetzigen Zeitpunkt nicht noch eines weiteren Forums

Crossladen
03.03.2013, 18:30
Ich mag das (http://cx-racing.blogspot.de/2009/06/sind-cyclocrosser-wirklich-anders-oder.html) oder das (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?167188-Andere-Community&highlight=andere+community)auch nicht mehr lesen

Coray
03.03.2013, 18:41
2009....
Hier scheint die Zeit irgendwie stehen geblieben zu sein..

Schaule
03.03.2013, 19:37
@Arno: Das ist gut gemeint, mir aber etwas voreilig. Mir wäre wie bereits erwähnt eine Umfrage wichtig und ein Konzept.

@Elmar & Olli: Ich will gar nicht wissen wer bei eurem ich nenne es mal "Streit" recht hat oder nicht. Das wird vielen anderen genauso gehen. Könnt ihr das Kriegsbeil nicht mal begraben oder brauchen wir dafür ein Gericht? Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen wollen dann sind damit ALLE gemeint!

Angebot: Ihr fahrt das aus! Jeder denkt sich einen beliebigen Wettbewerb aus an dem ihr gegeneinander antretet. Wir treffen uns alle dafür an einem bestimmten Ort, packen die Räder ein, nehmen Grill und Bier mit, feuern euch in eurem Eifer an und feiern hinterher gemeinsam.

tri2be
03.03.2013, 19:47
Das ist mir im moment eh zu viel Aktionismus,


Na ja, ob es viel Aktionismus ist oder zu viel, das wird sich ja zeigen und vllt hast Du ja recht.
Aber:Der Mann, der den Berg abgetragen hat, war der gleiche, der angefangen hat, kleine Steine wegzuräumen.
Jeder mit den Möglichkeiten die Ihm zur Verfügung stehen. Das ist ja nicht bei allen gleich. Ich bin ja nur eine kleine Hobby-Zecke :D:D:D
Was ich zunächst an einem neuen Forum OK finde (neben der ev. Neutralität)
ist dass es nochmals Themen bezogener auf gestellt weder kann.
DICX als Überbau - verschiedene Unterthemen - so bleibt es IMHO übersichtlicher (wenn die Beteiligten das so wollen).
Also hoffe ich ist es für alle Interessierten zunächst mal besser vielleicht dort - also in Arnos Forum - SACHLICH und UNVOREINGENOMMEN - ein Zaghaftes Pflänzchen weiter zum Wachsen zu bringen. Es zu Hätscheln, zu Pflegen und zu Düngen. :)
Jeder mit dem Interesse, der Zeit, den Möglichkeiten und der Leidenschaft die Mann/Frau einbringen kann.
So, und nun warte ich mal ab wie es weitergeht.

Crossladen
03.03.2013, 19:49
2009....
Hier scheint die Zeit irgendwie stehen geblieben zu sein..

Sind nur zwei Beispiele, gibts da V (http://cx-racing.blogspot.de/2009/05/lebenszeichen.html)erjährungsfristen ?

tri2be
03.03.2013, 20:10
@Arno: Das ist gut gemeint, mir aber etwas voreilig. Mir wäre wie bereits erwähnt eine Umfrage wichtig und ein Konzept.



Vielleicht ist das bei Arno ja gut (oder besser) geeignet Umfrage und Konzept zu erarbeiten.
Mittlerweile ist hier doch eine Menge Off Topic geworden.
Ist ja auch OK Emotional Ausschweifender werden zu können, wenn man noch eine 2. Möglichkeit hat......oder?

Coray
03.03.2013, 20:16
Nein, Elmar mit Sicherheit nicht, aber Du musst mal auch verstehen, dass Euer persönlicher Krieg andere Leute mittlerweile einfach nervt. Einerseits sprecht ihr hier von Zusammenhalt anderseits holst Du ständig die Vergangenheit heraus. Was bringt das oder was erwartest Du? Lass' die Vergangenheit ruhen und gut ist. Vielleicht fällt Dir das nicht auf, aber ihr beide seid wie Salz und Pfeffer. Beides braucht man für einen angenehmen Geschmack ;)

@piet
Obwohl hier persönliche Ansagen nicht erwünscht sind und auch gegen die Regeln sind, riskiere ich einfach eine Abmahnung und möchte sagen, dass man auf der Seite, die Arno angelegt hat, nur darum geht eine neutrale Plattform zwecks Wiederaufbau der Szene zu bieten und nicht eine kontrakproduktive Seite. Ist das bitte so schwer zu verstehen?

arno¹
03.03.2013, 20:22
Mir gings auch darum, eine Plattform zu schaffen, die formellere Umgangstöne ermöglicht, für Vereine usw..

Deswegen ist dort auch das "Sie" eingerichtet in den Texten und man muss sich namentlich anmelden, also eigener Vor- und Nachname, kein frei gewählter Spitzname.

arno¹
03.03.2013, 20:25
Hallo zusammen,

ich hab schon ne Weile hier mitgelesen, aber mich nun doch mal angemeldet um meinen Senf dazuzugeben.
Vorweg ein "Disclaimer": Ich lebe in den USA und bin daher nicht so nah an der deutschen Szene dran, aber vielleicht sind manche meiner Erfahrungen hier auch übertragbar.

[...]

Okay, das reicht erstmal für mein erstes Posting. Bitte zerreißt mich nicht gleich...

SB

hi ami crosser, ich wollte deinen beitrag mal nicht einfach so in der luft hängen lassen in der aktuellen diskussion - aber hier im hintergrund ist auch schon einiges diskutiert worden, von der technischen umsetzung angefangen

Crossladen
03.03.2013, 20:37
Nein, Elmar mit Sicherheit nicht,


Gut! dann ist dir jetzt hoffentlich klar, warum ich das nicht hin nehme



Nein, Elmar mit Sicherheit nicht, aber Du musst mal auch verstehen, dass Euer persönlicher Krieg andere Leute mittlerweile einfach nervt. Einerseits sprecht ihr hier von Zusammenhalt anderseits holst Du ständig die Vergangenheit heraus.

?


Dass widerspricht sich etwas mit deinem ersten Satz.
Ich hab das Thema hier nicht auf die Tagesordnung gebracht.
Ich lasse mir natürlich nicht die Tastatur verbieten, den Schuppen hier gibt genau deswegen.
Leute die mich nerven hab ich auf Ignorieren.

arno¹
03.03.2013, 20:45
ignorieren oder ignorierliste wär ja ok gewesen

aber du hast ihn nach monatelangem zureden per telefon, persönlich, pn und diskussion hier im internen bereich von drei leuten (st.john, aegluke, ich)

erst zugelassen und sozusagen direkt wieder rausgemobbt, er hatte sich entnervt selber löschen lassen

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

müsing
03.03.2013, 21:17
ignorieren oder ignorierliste wär ja ok gewesen

aber du hast ihn nach monatelangem zureden per telefon, persönlich, pn und diskussion hier im internen bereich von drei leuten (st.john, aegluke, ich)

erst zugelassen und sozusagen direkt wieder rausgemobbt, er hatte sich entnervt selber löschen lassen

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Was ich sage. Es hört nicht auf. Und weiter geht's.

Coray
03.03.2013, 21:34
Ansichtssache Elmar. Ich kann verzeihen ohne zu vergessen. Das ist meine Stärke. Erwarte aber nicht, dass das jeder kann.;)

Bringen tut es aber meiner Ansicht nach gar nichts. Im Gegenteil, das macht eher einen komisch unvollständigen Eindruck. Außerdem hättest Du ihm ja auch ignorien können, wenn er Dich genervt hat. Wie gesagt, was du erwartest oder vorhast ist mir nicht ganz klar und schwierig nachvollzuziehen.

Crossandreas
03.03.2013, 21:51
Mit dieser Seite vereint ihr nicht die Cx-Nation, ihr spaltet sie noch mehr!

Arno, du willst vlt. nicht Elmars Arbeit damit in Frage stellen, machst es aber!

Außerdem ist meines Wissens Oliver nicht für CX Sport gesperrt, er kann sich jederzeit anmelden, oder nicht?

So wie Oliver am Anfang gegen CX-Sport geschossen hat, kann ich Elmars Haltung völlig verstehen!

Wenn der BDR nicht mitspielt ist jeder Aktionismus von Hobbyisten für den Lizenzsport nicht von Nutzen.

Das der CX Sport beim BDR nicht gerade die höchste Stellung hat, sieht man am Verhalten gegenüber Olek...!


Wir haben Weltklasse Pros, deren Stimmen hätten Gewicht, doch da macht keiner wirklich mal den Mund auf.

Eine Revolution von unten kann es nur geben, wenn man den BDR mit Crossern und deren Ideen infiltriert! :-)

Sinnvoller wäre eine Revolution von oben. Der BDR müsste eine CX Task Force gründen mit allen Leuten, die sich uneigennützig und mit Rückgrad, mit welchem sie sich für den CXSport einsetzen, als Bindeglieder zwischen den BDR Verantwortlichen und den Veranstaltern/ Fahrern!

DerPiet
03.03.2013, 21:54
Sehr gut beschrieben, Andreas

getapatalked ;-)

arno¹
03.03.2013, 22:11
Nein, Oliver Corpus kann sich hier im Grunde nicht anmelden, wie etwas vorher beschrieben.

Aber das ist nur eine zu lange und nervige Nebengeschichte. Mir ging es bei cx-ing auch vor allem um die formeller ausgerichtete Ansprache (Klarname, Sie-Form) in Richtung Vereine, Verbände usw..

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

müsing
03.03.2013, 22:36
Wie viel Leute sind hier jetzt aktiv? Ich schätze mal so fünf bis zehn, vielleicht auch mehr. Wie schwer ist es, bei so wenig Leuten eine klare, oder wenigsten angedeutete Richtung raus zu bekommen? Eigentlich unmöglich. Es gibt persönliche Ressentiments, unterschiedliche Ansichten und Meinungen. Ich bleibe dabei: Es muss sich jemand als Moderator und Kümmerer der Sache annehmen. So wie ich das sehe, ist keiner da - zumindest momentan - der sich diese Schuhe anziehen möchte. Deutschlandweit ist es noch viel schwerer als regional oder lokal.

Ich glaube, dass regionale/lokale Aktionen, die gerne im Konzert laufen, die Sache weiter bringen. Auch wenn es klasse wäre, den BDR zu infiltrieren, wie Andreas sagt, heißt das noch lange nicht, dass der Rest der Truppe - die haben ja alle auch eine Meinung - dann auch nach seiner Pfeife tanzen werden.

St.John
03.03.2013, 22:45
Die DICX-Seite ist die Seite, wo Elmar und Oliver und viele andere sich auf "neutralem" Boden einbringen können um gemeinsam für den CX-Sport zu arbeiten.
Meiner Meinung nach, soll sie keine Konkurrenz zu CX-Sport sein, sondern die Basis für ernsthaften Meinungsaustausch untereinander, aber auch mit Aktiven, Vereinen, Sponsoren und Verbänden.
Es kann natürlich sein, dass das nicht funktionieren wird. Allerdings kann ich mir die von Andreas erhoffte Revolution von oben so gar nicht vorstellen und die Revolution von unten durch Infiltration nicht in den nächsten 20 Jahren.

Wenn irgendwer Kontakt zu den Weltklasse Pros hat, sollte er sie einladen an DICX mitzuarbeiten oder zumindest mal ihre Sicht der Dinge dort einzubringen.

arno¹
03.03.2013, 22:57
Elmar, wenn du angeblich so viele Leute erreichst, warum beteiligen die sich nicht an dieser Diskussion? Auf den bisherigen 2 Seiten schreiben immer nur die gleichen wie immer. Das ist als Aufruf an alle gemeint.

Wenn ich eine Initiative gründen möchte die für alle gut ist möchte ich diejenigen die es betrifft auch erreichen. Heißt: die Initiative braucht ein Konzept.
Punkt 1: Wie erreiche ich die Leute die ich erreichen will?
Punkt 2: Ist das CX-Forum das richtige Medium dafür?

Und noch mal auch wenn ich mich dabei wund schreibe: Die Offiziellen Vertreter wirst du nicht auf eine Plattform bekommen, die auf dem CX-Forum basiert.
Die aus meiner Sicht beste Alternative zu einer Cross-Plattform auf Rad-Net wäre, eine Initiative von der CX-Forum zu entkoppeln und unabhängige Füße zu stellen. Das bedeutet auch Dich Elmar aus der Verantwortung zu nehmen.
Bedeutet, du solltest nicht als Betreiber der Seite erscheinen. Vielleicht kann man so etwas auch auf ein breiteres Fundament stellen.

[...]

Was aus so einer Initiative werden kann weiß ich nicht. Das hängt auch von dem Einsatz jedes Einzelnen ab. Ich bin gerne bereit mich einzubringen. Ich setze mich auch ins Auto und fahre an die Mosel wenn es etwas direkt zu besprechen gibt. Aber ich hätte gerne mal etwas mehr Feedback von anderen als nur von Elmar, St. John, SXHC und Piet.

Ich bin auch gerne bereit mich mehr einzubringen, diese Seite Deutsche Initiative Cyclocross / cx-ing.de / cyclocross-forum.de usw. weiter zu verwalten und zu bezahlen, Telefonate zu führen usw. - ich habe aber nur wenig Kenntnis der Amateurszene, den Vereinen und den Verbänden. Aber ohne dieses Zusammenarbeiten gehts nicht, glaube ich.

Coray
03.03.2013, 23:19
Als Absolvent der Fachrichtung Sportmanagment so wie Trainings- und Bewegungslehre, würde ich mich auch bereit erklären einige dazu gehörende Bereiche zu übernehmen. Falls erwünscht natürlich.

tri2be
04.03.2013, 08:06
Die DICX-Seite ist die Seite, wo Elmar und Oliver und viele andere sich auf "neutralem" Boden einbringen können um gemeinsam für den CX-Sport zu arbeiten.
Meiner Meinung nach, soll sie keine Konkurrenz zu CX-Sport sein, sondern die Basis für ernsthaften Meinungsaustausch untereinander, aber auch mit Aktiven, Vereinen, Sponsoren und Verbänden.
Es kann natürlich sein, dass das nicht funktionieren wird. Allerdings kann ich mir die von Andreas erhoffte Revolution von oben so gar nicht vorstellen und die Revolution von unten durch Infiltration nicht in den nächsten 20 Jahren.

Wenn irgendwer Kontakt zu den Weltklasse Pros hat, sollte er sie einladen an DICX mitzuarbeiten oder zumindest mal ihre Sicht der Dinge dort einzubringen.

Natürlich entsteht die wirkliche Veränderung und die damit verbundene Arbeit in den Vereinen bzw. in eigenen Inis vor Ort, das kann ja niemand bestreiten. Ich erhoffte mir aber von einer GEMEINSAMEN Initiative DICX sowas wie eine Signalwirkung und eben Form Übergreifend verschiedene (und doch gleiche) Akteure zusammen zu bringen. Oder anderen zu Signalisieren dass es Radsportfreunde gibt die an einem Strang ziehen und die Interessen gemeinsam vertreten.
Was ist so schlimm daran wenn DICX (sollte das nicht im Sande verlaufen) ein eigenes Profil - Webseite-Forum etc. bekommt, mit dem man auch in die Öffentlichkeit gehen kann. :confused:

Kennst sich jemand mit Web-Componenten aus?
Als anlass gebe ich mal die OnlinePetition Seite als Beispiel. Dort gibt es nach dem EIngestellten Thema (also Petition) jeweils optisch aufgeteilt eine Pro und Contra Rubrik zu kommentieren. Diese Beiträge kann man dann ebenfalls Kommentieren. Ich glaube Zeichen begrenzt und einmalig. Das gute ist man hat eine gute Übersicht über den Verlauf der Argumente und die jeweilige Gegenposition.
Gibt es so eine Komponente zb. für Joomla. Ich finde das würde sich sehr gut eignen sowas in einen Webauftritt einzubauen.

Schaule
04.03.2013, 08:52
Moin zusammen. Lasst mich mal ein paar Telefonate führen in den nächsten Tagen.

St.John
04.03.2013, 09:37
Ich mag das (http://cx-racing.blogspot.de/2009/06/sind-cyclocrosser-wirklich-anders-oder.html) oder das (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?167188-Andere-Community&highlight=andere+community)auch nicht mehr lesen
Wie wär's dann hiermit?

muemann
04.03.2013, 12:24
Da war Sie wieder meine Frage: Was wollen wir? Eine Forumseite mit Problemen. Nun sollte mal einer zum neutralen Radeln auf neutralen Boden einladen und mal ein leicht isotonisches zur Versöhnung trinken. Jungs Ihr sollt nicht heiraten. Aber so wie ich das sehe braucht die Szene Euch BEIDE!

Crossladen
04.03.2013, 18:19
Nochmal für die Vergesslichen
Den unbequemen Beitrag zu den Scheibenbremsen( Scheibenbremsen sind Scheisse) hat er gelöscht, weil unkommod.
Kommentare von Andreas hat er nicht frei geschaltet.

Aber abgehakt : ich werde immer gleich reagieren, vielleicht könnt ihr es euch ja merken.

Crossladen
04.03.2013, 18:50
Ich habe den laden hier nie als Werbeplattform missbraucht und bin mehr als enttäuscht, das hier über die Neutralität der Seite überhaupt diskutiert wird.

Genauso enttäuscht, das so wenige User mir den Rücken gestärkt haben.
Seis drum.

St.John
04.03.2013, 18:54
Warum bist Du enttäuscht, warum müsste man dir den Rücken stärken?
Portal und Forum werden doch unverändert weiterlaufen. Es sei denn, Du willst was ändern.
Die andere Seite ist doch nur eine Ergänzung und keine direkte Konkurrenz.

arno¹
04.03.2013, 19:14
Stell dir vor, du willst verschiedene Personen einladen, teils sogar Offizielle oder anders sehr Engagierte die mit Radsport zu tun haben - du würdest sie nicht in dein Ladengeschäft einladen, auch wenn da viel Platz ist.

Aber zufällig laufen dort auch immer jeden Tag diese Freaks und Crossverrückten und andere rum, in zum Teil abenteuerlichen Verkleidungen, mit Nonkonformistengeweihen auf den Kopf geschnallt usw. oder als Wunderwarzenschwein, als Kamel mit Helm, als Spielstandanzeige usw., zeigen sich schlüpfrige Musikvideos auf ihren Smartphones und streiten sich aus Spaß über Bremsensysteme, Reifenwahl und Speichengewichte.

Nein, du würdest einen Tagungsraum beim Italiener organisieren.

bestondy
04.03.2013, 20:20
Von außen hat man gerade das Gefühl, dass hier was beerdigt wird. Ich meine eine Aufbruchstimmung trägt ja normalerweise Power und Energie in sich...aber sorry, fehlt mir komplett. Da ich ansonsten noch nicht in dieser Geschichte drinstecke, nehm ich mir mal raus das so kund zu tun. Ihr habt den lanjährigen Kutscher vom Bock gestoßen und lasst ihn liegen. Man merkt es noch nicht mal. Ich glaube, ihr seid auf dem falschen Weg. Wahrscheinlich wird sich hier bald ein großer Riss auftun. Der Crosserpartei wird dies vllt. einen weiteren Flügel bringen, aber insgesamt wird die Stimme dadurch nicht stärker. Solche Typen wie Elmar werden ganz vorne gebraucht...

arno¹
04.03.2013, 20:32
Ja er soll ja auch ganz vorne mitmachen. Anders wäre auch würdelos.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

St.John
04.03.2013, 20:45
Solche Typen wie Elmar werden ganz vorne gebraucht...Auf jeden Fall!
Spaltung ist nicht das Ziel, sondern genau das Gegenteil! Einigung und gemeinsames Vorgehen möglichst vieler Splittergruppen.

arno¹
04.03.2013, 21:30
hier noch mal der link
Hallo Leute, ich habe hier mal meinerseits eine neutrale Plattform angelegt:

http://deutsche-initiative-cyclocross.de oder einfacher auch cx-ing.de

Ohne jetzt Elmars Verdienste um den Crosssport überhaupt nur ein bisschen in Abrede zu stellen, bin ich auch der Meinung wie viele hier, dass eine komplett neutrale Plattform nötig ist.

Coray
04.03.2013, 22:25
Jemand, der wirklich Interesse hätte bei der Initiative mitzumachen, würde einfach über sich hinaus wachsen. Und anstatt weitere Diskussionen anzutreiben, sich der Sache anschließen. Viele haben anscheinend den Sinn und Zweck nicht verstanden oder verstehen es durch emotionale Verbindungen anders als man es sollte, das ist traurig.

Warum die Initiative als Konkurrenz angesehen wird, ist auch nicht ersichtlich. Auch wenn es so wäre. Was ist der ausschlaggebende Punkt und welche Interessen werden dabei vertreten? Kann das jemand beantworten?

Elmar wurde für seine Arbeit bis jetzt gelobt und andere erwarten jetzt einfach auch eine führende Rolle. Viel mehr werden genau solche Diskussionen eine Spaltung voran treiben, da es keinen Grund gibt unruhig, beleidigt oder sich angegriffen zu fühlen.

Crossandreas
04.03.2013, 22:31
Stell dir vor, du willst verschiedene Personen einladen, teils sogar Offizielle oder anders sehr Engagierte die mit Radsport zu tun haben - du würdest sie nicht in dein Ladengeschäft einladen, auch wenn da viel Platz ist.
.

Doch genau das würde ich. ( Auch wenn ich nicht angesprochen war) Der Laden ist genauso wie der Crosssport:
Technisch verrückt, unkonventionell, anders und mit Leidenschaft gemacht! So wie Crossen eben ist!

arno¹
04.03.2013, 22:35
Um den Laden gehts ja nicht, der wäre gut für sowas, aber du hast den Rest von meinem Bild ausgeblendet.

Stell dir vor, du willst verschiedene Personen einladen, teils sogar Offizielle oder anders sehr Engagierte die mit Radsport zu tun haben - du würdest sie nicht in dein Ladengeschäft einladen, auch wenn da viel Platz ist.

Aber zufällig laufen dort auch immer jeden Tag diese Freaks und Crossverrückten und andere rum, in zum Teil abenteuerlichen Verkleidungen, mit Nonkonformistengeweihen auf den Kopf geschnallt usw. oder als Wunderwarzenschwein, als Kamel mit Helm, als Spielstandanzeige usw., zeigen sich schlüpfrige Musikvideos auf ihren Smartphones und streiten sich aus Spaß über Bremsensysteme, Reifenwahl und Speichengewichte.

Nein, du würdest einen Tagungsraum beim Italiener organisieren.

Und genau darum gehts aber.

Coray
04.03.2013, 22:54
Nein, du würdest einen Tagungsraum beim Italiener organisieren.

Oder hier ;)

Es geht hier nicht um Utopien, sondern darum, Möglichkeiten aufzuzeigen.

müsing
04.03.2013, 23:19
So, und, sind wir weiter?

Es fehlt jemand, der moderiert - manchmal auch ein Mediator:) - der die Ideen zusammenträgt und ordnet, und die Emotionen rausfiltert. Wobei ich ehrlich gesagt in diesem Stadium gar nicht verstehe, wo die ganzem Emotionen her kommen. Ist ja noch nix passiert und inhaltliches, über das man wirklich streiten kann, angesprochen worden.

Was haltet ihr von einem treffen ALLER die etwas im CX-Sport in Deutschland verändern wollen, mit einer professionellen Moderation? Danach haben wir dann schwarz auf weiß, an was wir weiter arbeiten können und wollen. Die Vision, das Ziel ist dann da.

arno¹
05.03.2013, 00:23
Wie meinst du das jetzt? In echt Treffen?

Ich möchte jetzt noch mal darauf eingehen, dass Leute ein "Auseinanderbrechen der Szene" oder ähnliches befürchten oder so etwas herbeireden. Schaule hatte hier im Thread beschrieben, dass man hier mit der Diskussion nicht weiterkommt, weil sich zu wenige beteiligen. Es gibt aber ein paar User, die einfach sehr viel Ahnung haben und deswegen sagt die geringe Beteiligung nichts über die Qualität der Diskussionsergebnisse.

Für mich ist das cx-sport.de Forum ein zum Teil brillanter Think Tank !! Hier kommt man auf neue Ideen - hallo! - und ich hoffe auch dass das weiter so bleibt und ich meinen Teil dazu beitragen kann (teils ja mehr im Hintergrund). Cx-Sport Forum ist eine unkonventionelle, bisweilen chaotische aber sehr produktive Ideenschmiede ... und es gibt außerdem Ideenschmieder zum Crosssport überall anderswo in Deutschland.

Die Ideenschmieden müssen ihre Ideen aber irgendwann abgleichen und bündeln, ihre Kräfte bündeln, und sie dem Verband, der Hauptversammlung, dem BDR usw. präsentieren. Dafür ist die neue Plattforn CX-ING (http://cx-ing.de) sehr geeignet. Zum Beispiel gibt es wie bei der Businessplattform XING neutrale "Kontakte", die man pflegen kann. Es wird auch Foren-unerfahrenen Leuten mehr entgegen kommen, keine Begriffe wie "Avatar" usw., da bin ich aber noch dran.

Außerdem kann man einen Flyer mit dem einprägsamen Titel "Deutsche Initiative Querfeldein" http://deutsche-initiative-querfeldein.de mit einem Appell sehr gut auf Rennen verteilen.

Dort im CX-ING sind bis vorhin 15 Mitglieder mit Klarnamen angemeldet, mehr als Teilnehmer an dieser Ursprungsdiskussion hier, also schon mal nicht schlecht.

Schaule
05.03.2013, 07:24
Leute, zuallererst einmal: ruhig bleiben! Mir wäre daran gelegen, wenn zunächst ein Konzept entwickelt werden würde. Das muss man zwangsläufig nicht öffentlich machen (also über einen Thread). Und persönlich bei einem Meeting muss das auch nicht geschehen.
Frage 1 wäre für mich: Wer arbeitet das aus?
Frage 2: Wie bekomme ich die Leute mit dazu, die den entsprechenden Einfluss haben?

müsing
05.03.2013, 08:03
@schaule das ist doch genau der Punkt. Wer arbeitet was aus? Ist doch alles nicht richtig greifbar.

Warum nicht, wie sonst auch in der Projektarbeit, ein moderiertes Brainstorming an dem der teil nehmen kann, der Lust und Zeit hat. Über eine Plattform oder Internetseite geht so etwas nicht, denke ich.
Bei so einem Treffen kann dann auch ein Team zusammengestellt werden mit der dazugehörigen Aufgabenverteilung.

arno¹
05.03.2013, 08:06
Warum sollte das nicht gehen? Genau dafür ist das Web und so Tools wie Foren entstanden.

1) Schlage zunächst einen "Wichtige Punkte Sammel Fred" vor.

2) Ich bin an einer Liste dran, für die ich die Rennen bzw. Veranstaltervereine der letzten Jahre sowie Kontaktdaten heraussuche. Sowie durchforste die Archive der LV nach Querfeldein relevanten Meldungen und Namen.

Wer noch Kontakte hat, bitte mal Laut geben.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

müsing
05.03.2013, 08:17
Warum sollte das nicht gehen? Genau dafür ist das Web und so Tools wie Foren entstanden.

1) Schlage zunächst einen "Wichtige Punkte Sammel Fred" vor.

2) Ich bin an einer Liste dran, für die ich die Rennen bzw. Veranstaltervereine der letzten Jahre sowie Kontaktdaten heraussuche. Sowie durchforste die Archive der LV nach Querfeldein relevanten Meldungen und Namen.

Wer noch Kontakte hat, bitte mal Laut geben.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Ok. Glaub nicht dass das geht. Wir werden sehen. Bin gespannt, wer das wie zusammenfassen wird/kann. Außerdem wurde ja auch schon geschrieben, dass nicht jeder, der etwas beitragen kann/soll hier oder in einem anderen Forum unterwegs ist. Live wäre das eben anders.

St.John
05.03.2013, 08:32
Die Idee eines Treffens (ob live oder für den Anfang per Telefonkonferenz) finde ich auch nicht so verkehrt.
Allerdings sollten dann schon möglichst viele potentiellen "Mitstreiter" dabei sein.

Ich halte eine erste Phase über die Webseite schon für sinnvoll. Hier können wir versuchen alle möglichen Beteiligten zu identifizieren und auch schon die wichtigsten Ideen sammeln.

Wenn sich da ein halbwegs tragfähiges Gerüst ausgebildet hat, ist immer noch Zeit genug für die Abstimmung von Aktionen, Organisation und Aufgabenverteilung.

Das Ganze soll ja nicht wie ein Strohfeuer von kurzzeitigem Aktionismus leben. Die ganz schnelle Revolution wird es nicht geben.

Schaule
05.03.2013, 08:38
Warum sollte das nicht gehen? Genau dafür ist das Web und so Tools wie Foren entstanden.

1) Schlage zunächst einen "Wichtige Punkte Sammel Fred" vor.

2) Ich bin an einer Liste dran, für die ich die Rennen bzw. Veranstaltervereine der letzten Jahre sowie Kontaktdaten heraussuche. Sowie durchforste die Archive der LV nach Querfeldein relevanten Meldungen und Namen.

Wer noch Kontakte hat, bitte mal Laut geben.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Ich würde das deshalb in eine geschlossene Benutzergruppe verlegen, damit nicht jede unausgegorene Idee quasi öffentlich sichtbar in einem Forum steht. Da entsteht einfach schnell ein Missverständnis. Die vorangegangenen Posts können dafür als Beispiel dienen. Ein Kollege sprach dabei Google Groups an. Schon mal jemand damit gearbeitet?

tri2be
05.03.2013, 08:38
Leute, zuallererst einmal: ruhig bleiben! Mir wäre daran gelegen, wenn zunächst ein Konzept entwickelt werden würde. Das muss man zwangsläufig nicht öffentlich machen (also über einen Thread). Und persönlich bei einem Meeting muss das auch nicht geschehen.
Frage 1 wäre für mich: Wer arbeitet das aus?
Frage 2: Wie bekomme ich die Leute mit dazu, die den entsprechenden Einfluss haben?

Ich hoffe auch dass man wieder zum eigentlichen Thema zurückkommt.

Ansonsten Schrei ich laut: "Leute holt das Popkorn raus" :cancan:

Vorschlag wäre dass Leute mit den Kern Themen 1. Rennserien, 2. Amatuer Sport, 3. Jedermann-Hobbysport in kurzen und Knappen Sätzen das Anliegen der Ini zusammen fassen.

"Im März 2013 haben sich mehrere Personen, die dem Querfeldeinsport sehr Nahe stehen, zur Deutschen Initiative Querfeldeinsport zusammen geschlossen. Unser gemeinsames Ziel ist es, diesen Sport wieder mehr in die Öffentlichkeit zu bringen. Dabei wollen wir mithelfen, gemeinsam mit dem BDR, den LVB, Veranstaltern, Vereinen und allen, den der Querfeldeinsport am Herzen liegt, Konzepte und Lösungen zu erarbeiten, die diesem Anliegen Rechnung trägt. Ebenfalls wollen wir eine neutrale Plattform zum Meinungsaustausch und zur Unterstützung von Neuen Vereinen und Personen, die sich im Querfeldeinsport engagieren wollen, bieten. Efahrungsaustausch im Umgang mit Behörden, die Richtige Ansprache und Anfrage beim Organisieren von Trainings und Rennen. ............ usw u. usw.

So ähnlich?????

Gerne können das kompetente Leute ausarbeiten. Hier oder in der neuen Plattform, zu Hause per Dokumenten Austausch, oder wie auch immer.
Und dann kann man das in einigen Punkten gegegenlesen.
Natürlich brauchts ein Konzept, aber zu den Eigentlichen Inhalten soll doch erst diskutiert werden, oder?

Crossanfänger
05.03.2013, 08:40
Hab mich auch soeben mal grob durch den Thread gelesen..

Auch wenn das nicht Thema sein soll:

Dass Elmar selber für seinen Laden Werbung betreibt, würd ich nicht meinen! Evtl meinen das Außenstehende, weil der Betreiber der Seite gleichzeitig einen Laden betreibt?

Wenn Kaufempfehlungen kommen...dann mein ich meist von Usern. Warum auch nicht...! Hab ich auch schon gemacht!

Was mir aufgefallen ist:
Zu dem Thema, dass jetzt Giant das Nonplusultra sein soll, muss derjenige sich bitte selber Gedanken machen, da tatsächlich eine Verbindung von Seite und Laden hergestellt werden KÖNNTE.....wohlgemerkt KÖNNTE!

Aber bitte nicht falsch verstehen!! Nur als "Hinweischen" verstehen!

Zu einer "Neuorganisation" fällt mir persönlich gar nicht sooo viel ein. Es wurde bereits genannt, dass man einen Verein-ahnlich dem DIMB- gründen könnte. Warum nicht?!

Den Sport aber als solchen attraktiver oder populärer zu machen....in Realität schwierig!

Zum Vergleich:
Wenn ich sehe, was zB aus dem WEC geworden ist: von der kleinen Serie zum beliebten RennWE! Da scheint das Konzept und das Engagement zu stimmen!!!! Solche Dinge stehen und fallen mit dem Herzblut vor Ort!


Wichtig wäre irgendwie insgesamt aber nicht nur die Funktionäre mit an den Tisch zu bekommen, sondern erst mal an der Basis anzufangen!

Konzepte überdenken und an die Fahrer appellieren. Spätestens wenn der motivierte Anfänger bei einem Hobbyrennen am Start steht und gleich 2 Runden vom Sieger bekommt, nur weil der zu feige ist, sich mit seinesgleichen zu messen, hab ich doch schon wieder die erste Spaltung ...und zwar dort wo sie nicht sein soll: bei den Fahrern!

Zum Thema Engagement der einzelnen: hab selber schon 2x MTB/Crosstag organisiert. Bisschen fahren. bisschen Fahrtechnik. bisschen palavern.Um mal Leute die sonst alleine gurken anzusprechen. Angekommen isses gut! Bei den Teilnehmern die da waren. Vom eigenen Verein waren aber nicht die meisten da.... ...hatte ,obwohl ich dort mittlerweile nicht mehr Mitglied bin, angeboten es nochmal zu machen: keine Antwort mehr. Soviel zum Thema Interesse, dass jemand was macht.

Bisher hab ich übrigens CX Sport als "Comunity" gesehen. Viele Leute, die sich hierfür nicht interessieren, werden sich wahrscheinlich doch auch nicht bei der Initiative engagieren...(??) .

Der Ton untereinander könnte hier natürlich hin und wieder aber überdacht werden!

Evtl bedeutet ein weiteres "Forum",dass noch ein Lager erzeugt wird? Ich weiß es nicht! Aber: Versuch macht kluch!!! Insofern gut, dass man sich Gedanken macht bzw austauscht. Letztlich ist dieser Thread ja eine Art Brainstorming!!!!

arno¹
05.03.2013, 08:48
Schaule, wir können im interen Bereich des Forums einfach ein Unterforum aufmachen, und jeder der gerne mitmachen möchte und sollte, kriegt das Recht, das zu sehen und dort zu schreiben.

Gibt schon einen "Think Tank" dort, wo schon öfter verschiedene Nutzer teilgenommen hatte. Im Moment ist z.B. müsing ein Think Tank User, Elmar, St.John, ich.

Im CX-ING geht das bestimmt auch, aber das muss ich mir erstmal anschauen, wie man das macht.

Schaule
05.03.2013, 08:53
Lass uns das hier machen. Schick mir bitte eine Einladung. Es wird sicher nicht nötig sein, mehrere Plätze zu öffnen. Bis Mittag hab ich aber erstmal Kundschaft...

arno¹
05.03.2013, 09:07
wer noch?

Crossladen
05.03.2013, 09:30
oder brauchen wir dafür ein Gericht?

m.


Ich bin etwas irritiert..
Obwohl du meine mehrfachen Fragen noch nicht beantwortet hast, hast du für mich schon viele neue Fragen für mich parat.

arno¹
05.03.2013, 09:32
Die in dem Thread hier aktiv waren, sind jetzt Think Tank User.

Wer noch?

Crossanfänger
05.03.2013, 09:35
Wie geht das?....(???)

arno¹
05.03.2013, 13:12
Möchtest du auch?

Crossanfänger
05.03.2013, 14:03
Ach so...war doch auch aktiv im Thread...daher dachte ich, dass ich schon "drin" bin.

...aber wie geht das? Was is das?;)

arno¹
05.03.2013, 15:05
eine internes unterforum unter "wer wie was"

möchtest du mitmachen?

Crossanfänger
05.03.2013, 16:47
Ja klar!
In meinem Post hab ich ja nu auch was geschrieben was mir einfällt.

arno¹
05.03.2013, 21:10
done

wer noch?

Crossladen
06.03.2013, 16:41
Ich bin etwas irritiert..
Obwohl du meine mehrfachen Fragen noch nicht beantwortet hast, hast du für mich schon viele neue Fragen für mich parat.

Keine Antwort ist auch eine ...
:confused:

arno¹
06.03.2013, 17:07
Soweit ich weiß, hat er dir ne PN geschrieben.


Was die Ressentiments gegenüber CX-Sport.de betrifft, merke ich davon in meiner täglichen Praxis ziemlich wenig.


Wie willst du denn Ressentiments gegenüber dem CX-Sport Forum merken, wenn sich keiner anmeldet. Hier gibt es um die zehn Leute, die über Belange des Crosssports in Deutschland diskutieren - die anderen, die damit zu tun hätten, sind eben *nicht* da.

Ich glaube nicht, dass sich als Beispiel ein Fachwart Straßenrennsport/Cross Sachsen Gert Forke (https://www.google.de/search?q=Gert+Forke) jemals hier anmelden würde, um sich mit anderen über Querfeldein auszutauschen. Zwischen Streitereien über Speichengewichte, dem Spam-Thread und Angeboten für Forumsmitglieder? Das ist einfach nicht der richtige Rahmen.

Crossandreas
06.03.2013, 19:16
Es wäre dem Crosssport sehr viel geholfen, wenn ein jeder der hier auch schreibt, diskutiert, Ideen einbringt und sich engagiert ein Cyclocrossrennen organisiert und durchführt oder zumindest mitorganisiert. Damit würde man, Meiner Ansicht nach, dem deutschen Crosssport viel mehr helfen, als in einem Diskussionsforum zu schreiben. Es ist ja sehr löblich wenn ihr hier Ideen zu einem einheitlichen Mitteilungsort einbringt und diesen dann umsetzt. Doch von ein paar Zeilen im Netz wird sich relativ wenig bis gar nix verändern. Macht Rennen, lautet die Devise. Dies ist die erste Maßnahme, welche man ergreifen muss, um den Crosssport nach vorne zu verhelfen! Dies muss als allererstes Geschehen. Wenn dann noch Zeit übrig bleibt, kann man über das vorhandene diskutieren und von einer breiten, deutschlandweiten Basis ausgehend, etwas verändern. Dich diese Basis muss erstmal geschaffen werden. Organisiert Rennen!!! Um diese Breite Basis zu schaffen. Dann findet auch in der Verwaltung ein Umdenken statt, mit Sicherheit! Sind viele Rennen vorhanden, kann etwas verändert werden, da die BDR Verantwortlichen erst denken und handeln wenn es Veranstaltungen im Cross- Bereich gibt!
Je mehr Rennen es gibt, desto mehr legen sich auch die Verantwortlichen ins Zeug!
Angebot regelt die Nachfrage! Je mehr Angebot es gibt, desto mehr Nachfrage gibt es; sprich; wenn die Leute merken, dass es eine Vielzahl von Rennen gibt, werden sie auch teilnehmen und sich einen, wenn noch nicht vorhandenen, Cyclocrosser zulegen und merken wie viel Spass es eigentlich macht, mit diesem Sportgerät durch den Wald zu hetzen! So wird die Breite Masse angesprochen und nicht nur durch eine DiCS Seite. Diese trägt vielleicht einen kleinen Teil dazu bei, jedoch sollten wir alle beim Großen anfangen. Vom Klei en zum Großen funktioniert nicht, sondern umgekehrt. Also, noch einmal. macht Rennen!

Und bevor ihr versucht, Timo oder Olliver zum schreiben und mitdiskutieren zu animieren, animiert sie Rennen zu veranstalten. Den DAS bringt in erheblichem Masse mehr, als zu schreiben!
Oliver hilft vielleicht viel in Luxemburg bei Crossrennen oder Fahrern , aber was hat die deutsche Crossszene davon-NICHTS!!! Und das Oliver sich über die deutschen Verhältnisse echauffiert ist ja schön und gut, doch muss er machen und etwas bewegen. Dann kannst du auch viel sagen, denn wer viel macht, darf auch , mit Berechtigung, viel sagen! ( Oliver, da du dies wahrscheinlich liest, nimm dir ein Herz und mach!. Da du dich ja hier nicht äußern möchtest, kannst mir gerne via Facebook schreiben.., Ich würde mich freuen..)
Und Timo, ja gut, nimmt viel in Anspruch, hat aber leider auch ein großes kommerzielles Interesse bei allem was er macht. Aber immerhin hat er jedes Jahr mehrere Teams in ganz Deutschland am Start, so etwas bringt auch etwas und wenn er jetzt noch das ein oder andere Rennen durchführen würde, wäre dem deutschen Sport schon viel geholfen.

Um auch ein positives Beispiel zu nennen. Daniel Schumacher aus NRW. Der macht und macht und macht und bewegt ganz schön viel! TOP! So einer darf Auch viel sagen !!

Uns Cochemer lass ich jetzt mal außen vor, da ich bekanntlich auch dazu gehöre, um nicht mit Befangenheit oder Eigenlob konfrontiert zu werden.


Aber genug der Dinge:
Erst Rennen machen, dann fahren und dann "schwätzen"!!

Let's get ready to Cross!!!!!!!!

Coray
06.03.2013, 19:54
Welche Ergebnisse habt "ihr" damit bis jetzt erzielt?

BärTiger
06.03.2013, 20:18
Um auch ein positives Beispiel zu nennen. Daniel Schumacher aus NRW. Der macht und macht und macht und bewegt ganz schön viel! TOP! So einer darf Auch viel sagen !!




Daniel kommt aus Niedersachsen. In NRW findet der Crosssport so gut wie gar nicht statt. Herford und Rheine mal ausgenommen.

arno¹
06.03.2013, 21:01
Rennen [...] So wird die Breite Masse angesprochen und nicht nur durch eine DiCS Seite.
Es geht nicht um die breite Masse bei CX-ING, sondern um Austausch und Kontakt von Leuten, die was machen wollen.

arno¹
06.03.2013, 21:17
Das ist Crossanfängers Beitrag dazu aus dem Thread im internen Bereich:

Prinzipiell auch ein guter Ansatz Andi!!!

Find ich super!!

Leider ist ein Rennen von einem alleine nicht zu stemmen!

[...]

Daher isses nicht nur mit Rennen veranstalten getan....und auch nicht jedem möglich!

Ich möchte dem noch hinzufügen: Man kann natürlich z.B. Trainingsrennen organisieren, indem drei vier Menschen miteinander telefonieren, der Organisator mit dem Bauern mit dem Gelände, der Bauer mit dem Ordnungsamt, das Ordnungsamt mit dem anderen Organisator.

Dann hat aber nur ein Orgiansator mitgekriegt, wie es geht. Wenn man darüber in einer Austauschplattform wie CX-ING schreibt und gemeinsam Lösungsalternativen entwickelt, haben viele was davon.

Crossandreas
06.03.2013, 21:41
Daniel kommt aus Niedersachsen. In NRW findet der Crosssport so gut wie gar nicht statt. Herford und Rheine mal ausgenommen.

Oh, ich habe gedacht er wohnt in NRW. Tut mir leid! Das bezog sich nur auf den Wohnort..

Crossandreas
06.03.2013, 21:44
Ich möchte dem noch hinzufügen: Man kann natürlich z.B. Trainingsrennen organisieren, indem drei vier Menschen miteinander telefonieren, der Organisator mit dem Bauern mit dem Gelände, der Bauer mit dem Ordnungsamt, das Ordnungsamt mit dem anderen Organisator.

Dann hat aber nur ein Orgiansator mitgekriegt, wie es geht. Wenn man darüber in einer Austauschplattform wie CX-ING schreibt und gemeinsam Lösungsalternativen entwickelt, haben viele was davon.

Ich bin mir jetzt nicht so sicher, aber ein Rennen zu organisieren ist jetzt nicht so schwer....... denke ich, es ist nur seeeeeeeeehr zeitaufwendig!!

inoffizielle Trainingsrennen bringen relativ wenig, es müsste dann schon ein offizielles sein

Schaule
07.03.2013, 08:06
Keine Antwort ist auch eine ...
:confused:

Ich hatte dich gestern per PN angeschrieben. Worum geht's? Welche Frage möchtest du beantwortet haben? Ich stehe etwas auf dem Schlauch...

St.John
07.03.2013, 08:29
Ich bin mir jetzt nicht so sicher, aber ein Rennen zu organisieren ist jetzt nicht so schwer....... denke ich, es ist nur seeeeeeeeehr zeitaufwendig!!

inoffizielle Trainingsrennen bringen relativ wenig, es müsste dann schon ein offizielles sein
Ich würd mich schon schwertun, ein offizielles Rennen zu organisieren. Ich vermute, man muss, allein aus versicherungstechnischen Gründen, schon einen ausrichtenden Verein haben.
Oder geht das auch ohne Verein, als Privatperson und wen muss man informieren, bzw. von wem braucht man welche Genehmigung?
Solche Fragen kann man sicher in einem Internetforum sehr gut beantwortet bekommen.

@Crossandreas: Ihr habt in Cochem ja eigentlich auch sehr gute Verhältnisse geschaffen. Es gibt einige sehr engagierte Leute bei euch, die unheimlich viel Zeit und Herzblut in die lokale Szene investieren.
Aus eurer Sicht, ist es vielleicht wirklich nicht so schwer ein eigenes Rennen zu organisieren. Ihr habt einen Verein, der dem Ganzen positiv gegenüber eingestellt ist und ihr habt die Unterstützung der Stadt, die euch ein Gelände zur Verfügung gestellt hat und ihr habt sogar lokale crossaffine Sponsoren.

In meiner direkten Umgebung bin ich der einzige Crosser, in der weiteren Umgebung plus-minus 30km kenn ich vielleicht ne handvoll Crosser, von denen eigentlich nur Arno bereit wäre was für den Sport zu tun.
Das sind einfach andere Verhältnisse als bei euch an der Mosel.

DerPiet
07.03.2013, 08:48
Für ein offizielles Rennen muss der Ausrichter ein Verein oder evtl ein Mitglied des VDR (aber selbst die haben für Ihre Rennen immer auch einen Verein im Hintergrund) sein, ansonsten kann man es nicht anmelden. Nicht angemeldete Trainingsrennen sind aus versicherungstechnischer Sicht sehr problematisch und werden mit Sicherheit nicht von den Behörden zugelassen. Bei denen wird es momentan ja selbst für Vereine die über die Sporthilfe versichert sind schwierig, da die Genehmigungsbehörden nach Duisburg immer absurdere Versicherungsforderungen stellen.

Genehmigungen hängen von der Location ab, sobald öffentliche Wege betroffen sind, ist immer die Strassenverkehrsbehörde beteiligt. Darüber hinaus natürlich der Eigentümer des Geländes, die Landschaftsschutzbehörde und wenn es in der nähe bewohnter Gebiete ist oftmals auch die Ordnungsämter wegen eventueller Lärmschutzauflagen.

St.John
07.03.2013, 09:00
Genau das sind die Informationen, die man sehr gut in Foren sammeln und auch noch mit Tipps und Tricks zum Umgang mit den einzelnen Anlaufstellen füttern kann.

Wie sieht es denn mit solchen Rennen aus, die von privaten Veranstaltern organisiert werden, wie z.B. das 24h-MTB-Rennen in Duisburg? Muss die Firma des Veranstalters dann auch in einem Radsportverband sein?

@DerPiet: Darf ich deine Info in das externe DICX-Forum (http://www.cx-ing.de/index.php?page=Index)übernehmen?

DerPiet
07.03.2013, 09:33
@Stephan: Alles was ich im offenen Thread poste, darfst Du auch gerne im DICX Forum übernehmen

zu den "gewerblichen" Rennen, bei etlichen weiss ich das der Veranstalter einen ausrichtenden Verein hat, selbst bei den grösseren Strassenrennen. Claußmeier hat z.b. immer noch mit Olympia-Dortmund einen BDR Mitgliedsverein.

In Duisburg wird es vermutlich nicht anders sein, es ist ja ein Rennen welches im offiziellen Kalender auftaucht. Es gibt bei solchen Rennen eben einen Unterschied zwischen Veranstalter und Ausrichter. Veranstalter ist die jeweilige Eventagentur o.ä. Ausrichter ein Mitgliedsverein des BDR

Crossladen
07.03.2013, 10:03
Ich hatte dich gestern per PN angeschrieben. Worum geht's? Welche Frage möchtest du beantwortet haben? Ich stehe etwas auf dem Schlauch...


Ich weiss auch nicht mehr worum es geht, ist auch nicht wichtig.
Egal, ich werd nicht mehr fragen.

cpulster
08.03.2013, 12:05
DICX (Deutsche Initiative Cyclocross)

Totgeburt !
Ne Cross-Internet-Zentrale gibts schon, HIER !
Ansonsten trefft euch, sauft Kaffee, habst wichtig und ehe ihr euch umseht, seid ihr auch zu Funktionaeren (igitt) geworden...

Unserm Sport tut nur eins gut: Arsch heben und was anbieten, mit oder ohne BDR.

Elmar - Cross Workshops, Duathlon, Rennen, Forum, Laden - Hammer !

Joschx - hat in Mannheim mit einem kleinen Hobbyrennen angefangen und jetzt ist es hier im Sueden DER "Fruehjahrsklassiker", jaehrlich feingetunt, absolutes Herzblut drin, super.

Sascha Wagner - Hessische LVM in Biebergmuend. Selber Fahrer und nun Mitorganisator. Fuer 2013 ist ein ActioLine Cup geplant, SO entwickelt sich was Neues und das weiter !

Charlie aus Vaihingen hat das Rennen von klein bis zum D-Cup Rennen 2012 hochgepeppelt, auch das ist eine feste Bank im Kalender, wo man sich einfach nur drauf freut.

Das nur ein paar spontane Beispiele die ich persoenlich kenne fuer erfolgreichen Crossport - es gibt viele andere die genauso Gas geben fuer unser Lieblingshobby.
Statt rumzujammern, wer warum nicht mithelfen kann, lasst uns doch einfach da anknuepfen und mitmachen !

Christoph

arno¹
08.03.2013, 14:00
Ne Cross-Internet-Zentrale gibts schon, HIER !

ja? wer ist denn dann hier?

deine beispiele - wie schon oft gesagt - in allen ehren, aber nicht jeder kann das so leisten oder hat die richtige umgebung um rennen zu organisieren

und *ganz sicher* gibt es auch noch jede menge andere praxisansätze

cpulster
09.03.2013, 11:14
ja? wer ist denn dann hier?

Wenn die BDR-Verantwortlichen mit uns kommunizieren wollten, wuerden sie es hier tun und es bedarf keiner neuen Online-Plattform. Wollen sie aber nicht.

Christoph

arno¹
09.03.2013, 11:49
Glaube ich beides nicht.

Gibt auch noch andere außer BDR.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

DerPiet
09.03.2013, 14:02
Wenn die BDR-Verantwortlichen mit uns kommunizieren wollten, wuerden sie es hier tun und es bedarf keiner neuen Online-Plattform. Wollen sie aber nicht.

Christoph

So ein Unfug,
es gibt sehr wohl die Bereitschaft aber mit Sicherheit nicht das in diesem Forum zu machen.

Gilt im übrigen auch für eine ganze Reihe von Fahrern

getapatalked ;-)

Crossladen
09.03.2013, 18:02
Ich kann gar keine Pn empfangen, weil ich das deaktiviert habe
warum überhaupt PN ?


aber ich schrieb ja schon :

Ich weiss auch nicht mehr worum es geht, ist auch nicht wichtig.
Egal, ich werd nicht mehr fragen.

evenstar
09.03.2013, 20:50
Ich habe mich jetzt durch den Thread gequält, äh gelesen. Dazu gesagt, ich bin Laie und kenne mich nicht in der Rennszene (Lizenzen, Genehmigungen, Versicherungen etc) aus.

Ich hab einige Fragen:
Was bedeutet es den CX-Sport "bekannt" zu machen?
Welche Zielgruppe (Hobbyfahrer, Laien, Profis, Männer, Frauen, Kinder, Jugendliche) soll erreicht werden?
Wo sind die Crosser, die erreicht werden sollen?
Wie erreiche ich diese?
Warum sollen die Crosser organisiert werden?
Wollen die Betreffenden überhaupt organisiert werden?
Welche Ziele sollen verfolgt werden?

Gibt es Verbände oder Sportarten, die gut organisiert sind?
Was machen die richtig?
Was machen andere falsch?
Kann man das positive übernehmen?
Wie haben diese Verbände angefangen (von der Basis oder von oben oder beides)?
Wie kann man von bereits von Beginn an (Doping-)Probleme minimieren?

Wie sieht es in den Nachbarstaaten aus? Wie wird es bei denen gemacht?

Nachtrag: Ich habe heute abend noch viel im Forum gelesen. Einen Beitrag fand ich für die Frage, um welche Zielgruppe es gehen soll, interessant.
Kinder / Jugendliche lassen sich u.a. durch Ganztagesschulen nicht mehr so einfach für zeitintensive Hobbies rekrutieren.
Die Gruppe von 30-50 jährigen, die Carbonhobel kauft und damit einsteigt, sind diejenigen welche.


_______________________________________________________
Ich bin :entsetzt: (entsetzt) über den Umgang :boese:miteinander und egal wer wem zuerst das Sandförmchen geklaut hat (das kann und will ich nicht beurteilen), es ist dem Ziel ein DICX zu gründen im KEINEM http://forum.cx-sport.de/images/icons/icon4.gif Fall dienlich.
__________________________________________________________

tri2be
10.03.2013, 16:28
Hallo evenstar
dann versuche ich mal aus meiner eigene kleinen Sicht dass eine oder andere dazu zum besten zu geben. Hoffe dass sich weitere beteiligen (ergänzen, widersprechen), denn die Fragen sind es wirklich wert !!!!


Was bedeutet es den CX-Sport "bekannt" zu machen?
Eine bekannte, akzeptierte Sportart hat es vielleicht leichter bei der Organisation und, gerade was den Geländesport angeht, Genehmigungen von Geländen, Kontakten mit den Eigentümern.

Welche Zielgruppe (Hobbyfahrer, Laien, Profis, Männer, Frauen, Kinder, Jugendliche) soll erreicht werden?
Alle die gerne bei miesesten Wetterbedingungen Radfahren. Cross-radeln vermittelt Fahrrad Beherrschung und vielseitige Körperliche Fitness/Athletik durch Ab/Aufsteigen und Laufen. Weniger Einseitig.
Wo sind die Crosser, die erreicht werden sollen?
Gute Frage? Sicherlich regional Unterschiedlich. Radsportvereine mit Cross Tradition sind wohl in der Minderzahl.
Gefühlt wird der eh schon Individualistische Radsport in D-Land nochmal ne Spur individualistischer betrieben.
Wie erreiche ich diese?



Warum sollen die Crosser organisiert werden?
Sie sollen nicht zwingend, wenn aber MTBler ihre ureigenen Interessen vertreten, warum „Crosser“ nicht auch.
„Crosser/Vereine“ die zusammen auf einem öffentlichen, benutzbaren, erlaubten, Gelände trainieren, erhöhen vielleicht die Aufmerksamkeit und das Interesse zum Zuschauen, was wiederum Veranstaltungen/Rennen Aufmerksamkeit bringt.



Wollen die Betreffenden überhaupt organisiert werden?
Wie überall im Leben, die einen ja (sind ev. auch in einem Verein) die anderen nein. Und man sieht ja auch: 4 verschiedene Fraktionen ziehen gemeinsam in 6 unterschiedliche Richtungen:)



Welche Ziele sollen verfolgt werden?
Den Querfeldein-Radsport wieder als (historisch) eigenständige Sportart neben dem MTB in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Gegenüber dem Radsportverband BDR als eine geschlossene:D Gemeinschaft auftreten, damit dieser (Verband) den Cross-Sport nicht weiterhin Stiefmütterlich behandelt (so zumindest gefühlt).

Gibt es Verbände oder Sportarten, die gut organisiert sind?


Was machen die richtig?


Was machen andere falsch?


Kann man das positive übernehmen?


Wie haben diese Verbände angefangen (von der Basis oder von oben oder beides)?


Wie kann man von bereits von Beginn an (Doping-)Probleme minimieren?


Wie sieht es in den Nachbarstaaten aus? Wie wird es bei denen gemacht?
Vielleicht ist es dort nicht so, dass das Argument "CX ist ja nicht Olympisch" genommen wird um diese Radsportdisziplin etwas nebenher laufen zu lassen.


Nachtrag: Ich habe heute abend noch viel im Forum gelesen. Einen Beitrag fand ich für die Frage, um welche Zielgruppe es gehen soll, interessant.
Kinder / Jugendliche lassen sich u.a. durch Ganztagesschulen nicht mehr so einfach für zeitintensive Hobbies rekrutieren.
Vielleicht ist gerade da der Cross-Sport als Radsport eher geeignet. Vielseitig, Spaß im Gelände, Kurze Renndauer bei den Kids, überschaubare Trainingszeiten. Wie immer ist ein Verein mit Trainer/Erwachsener notwendig der den Haufen bei Laune hält und ein Trainingsgelände. Fahrradtechnisch müsste man nur von der Fokussierung des MTB (mit allem Schnickschnack) als Geländerad in der Wahrnehmung wegkommen. Eine funktionierende Trainingsgruppe/Verein, die von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird könnte das aber hin bekommen.

Die Gruppe von 30-50 jährigen, die Carbonhobel kauft und damit einsteigt, sind diejenigen welche.

Cody Doublesin
17.03.2013, 18:58
Merkwürdig ruhig hier und "drüben" läuft rein garnix?!
Gibt's denn wenigstens was neues aus der Chemtrail-Szene? :daumen:

arno¹
17.03.2013, 19:27
ich war/bin krank (mit kh aufenthalten), versuche ab morgen erst mal wieder den kunden zu dienen.

inhaltliche anstöße dort oder hier gewünscht. ist aber auf jeden fall auf lange sicht zu sehen.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Leifbo
11.04.2013, 16:21
Ich mag CX-sport.de. Ich fühle mich hier gut informiert, und hab bei Elmar noch nie was gekauft.

Meinungen von alten frustrierten Männern sind mir egal.

Das ganze Thema hier kann nur am schlechten Wetter liegen, alles andere wäre ein Witz.

arno¹
11.04.2013, 22:43
mir auch

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

cpulster
14.09.2013, 11:59
Rundmail von DICX, Kopie unten.
Abgesehen davon, dass ich gar nicht weiss, was ihr eigentlich von mir wollt (technisches ? organisatorisches ? Rennfahrerberatung ? Webdesign ? hae? hae? ) finde ich:

1. spielt doch bitte mit offenen Karten, so ein Rundmail hinterruecks ist uncool, gerade zum jetzigen Zeitpunkt,
2. klingt mir schon der Name des Portals zu nationalistisch, buerokratisch und spassbefreit,
3. bin ich ein Schrullkopf und als solcher mit Elmar auf einer Wellenlaenge

alles mit einem Augenzwickern, viel Spass euch,
Christoph

Betreff : Wake me up when September ends ...
Datum : Fr 13.09.13, 08:21 (erhalten: 13.09.13)
----------------------------------------------------------------------

Hi ho cpulster,

Crosser, es geht um die http://http://deutsche-initiative-cyclocross.de - eine
unabhängige neutrale Plattform für den Austausch zu den sportlichen und
organisatorischen Aspekten des Querfeldein.

Wir (Stephan, Uwe, icke) sind nach der Sommerpause guter Dinge, hier weiter zu
machen und suchen noch aktive Rennfahrer, die uns Hobbyluschen beratend zur
Seite stehen - einfach anmelden und bemerkbar machen!!!

Bei mir stehen aber auch vor allem so Sachen auf dem Plan wie technische Dinge
und das Aussehen der Seite etwas sportlicher zu gestalten. Immerhin sehen wir
das Gras ja noch nicht von unten.

Beste Grüße & Schreib mal,
Arno
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄

arno¹
14.09.2013, 12:41
rundmail hinterrücks? ich habe einfach aus aktuellem anlass, weil wir mit dicx weitermachen, ne art offenen brief rum geschickt

ist ja jedem selbst überlassen, ob er sich da mit seinem richtigen namen anmeldet und das sozusagen schon dadurch unterstützt, oder ob vielleicht auch interesse daran besteht sich auch dort noch inhaltlich einzubringen

deutsche initiative querfeldein: naja für belgien oder niederlande bräuchte man sich ja auch gar nicht mehr groß bemühen :D in deutschland scheint es aber auch laut deiner meinung nicht richtig zu laufen, deswegen deutsche initiative. kennst du die dimb?

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Crossladen
14.09.2013, 12:52
ist es korrekt die Adressen von cx-sport zu nehmen?

Coray
14.09.2013, 13:04
http://www.youtube.com/watch?v=jUdNO8EOn1M

arno¹
14.09.2013, 13:28
ist es korrekt die Adresse von cx-sport zu nehmen?
hm keine ahnung, nicht wirklich in betracht gezogen. ist es nicht ok?

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Crossladen
14.09.2013, 13:31
hm keine ahnung, nicht wirklich in betracht gezogen. ist es nicht ok?

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

ich frach dich

F4B1
14.09.2013, 13:32
@Coray Ganz so lustig finde ich den sorglosen Umgang mit Daten anderer nicht. Die User des CX-Sport Forums haben Elmar als Verantwortlichen (siehe Impressum)die E-Mail Adressen hinterlassen und eben nicht der Initiative Querfeldein oder wie man sich auch immer letztlich nennt. Dass man den eigentlichen Absender erst anhand des Headers herausfindet, macht es nicht besser.

Crossladen
14.09.2013, 13:34
@Coray Ganz so lustig finde ich den sorglosen Umgang mit Daten anderer nicht. Die User des CX-Sport Forums haben Elmar als Verantwortlichen (siehe Impressum)die E-Mail Adressen hinterlassen und eben nicht der Initiative Querfeldein oder wie man sich auch immer letztlich nennt. Dass man den eigentlichen Absender erst anhand des Headers herausfindet, macht es nicht besser.

So ist die Rechtslage.
ich hoffe es macht keiner Probleme

Coray
14.09.2013, 14:28
Ich habe die Mail von DICX bekommen, wo ich auch registriert bin und nicht von cx-sport. Daher kann ich dazu nichts sagen. Soweit ich mich aber noch erinnern kann, hat oder hatte Elmar nichts gegen DICX und hatte es auch selber unterstützt. Das jetzt emotional bedingt und wegen Datenschutz eine andere Einstellung vorhanden ist, bleibt natürlich jedem selber überlassen, keine Rede. Man kann anderseits höflich den Absender darum bitten, sich aus dem Mailverteiler entfernen zu lassen und gut ist. Immerhin macht Arno seit einer Ewigkeit das Portal hier und ich persönlich glaube nicht daran, dass er irgendetwas zu seinen Gunsten nutzt. Seine Bemühungen bezüglich DICX sollten in der Szene eher willkommen geheissen werden. Wer das als Konkurrenz zu cx-sport sieht, hat einfach ein kommerzielles Interesse und verliert an Glaubwürdigkeit, was meiner Meinung nach eh schon längst der Fall ist. Schade ist es auch, dass mehr als die Hälfte von aktuellen User sich eigentlich auch persönlich kennen, aber nicht in der Lage sind manche Sachen über PN oder Telefonat zu erklären, stattdessen es hier öffentlich beanstanden.

cpulster
14.09.2013, 14:37
Absender der Rundmail war info@deutsche-initiative-cyclocross.de

Da ich dort nicht angemeldet bin, und meine email auch nicht aus dem Userprofil hier im CX-Forum zu finden ist, habe ich eine unschoene Vermutung, wer woher die Daten genommen hat...

Dem Edgar sein Minimalkommerzialismus hier ist wenigstens klar mit "Werbung" gekennzeichnet, bei euch fehlt aber jeder Hinweis auf "Ab-Werbung" :-(

Christoph

F4B1
14.09.2013, 15:01
Absender der Rundmail war info@deutsche-initiative-cyclocross.de Wie gesagt, das wird nur angezeigt. Im Header steht aber: Sender: forum@cx-sport.de
@Coray Problem ist neben der Frage, ob Elmar das passt (das müssen Elmar und Arno miteinander ausmachen), dass das ganze eben durchaus als Spam gewertet werden kann und eben auch eine Unterlassungserklärung (bzw. theoretisch auch mehrere)an Elmar nach sich ziehen kann. Die schwammige Rechtslage in Deutschland muss man nicht gutheißen (tu ich auch nicht), aber sie ist aktuell nun mal so wie sie ist.
Ich glaube ja auch nicht, dass Arno das böse gemeint hat, aber besonders durchdacht war die Aktion nicht. Seriös wirkt das auf mich auch nicht.

Coray
14.09.2013, 15:04
Herzlich Willkommen bei der Deutschen Initiative Cyclocross!

Hier soll es darum gehen die Belange des deutschen Crosssports zu fördern, Ziele zu entwickeln und sich auf einer neutralen Plattform zu kontaktieren.
Wieso sollte man hier was abwerben wollen, wenn es um was anderes geht und schon mal die Idee (http://forum.cx-sport.de/showpost.php?p=75638&postcount=2) auch selber von Elmar stammt? Die Ziele von DICX sind ganz andere als hier beim cx-forum. Wir alle sind dort auch mit unseren realen Namen unterwegs und nicht virtuelllen. Aber warum das dort so ist, müsste dir ja auch bekannt sein.

Beste Grüße

coray

cpulster
14.09.2013, 15:34
das ganze eben durchaus als Spam gewertet werden kann und eben auch eine Unterlassungserklärung (bzw. theoretisch auch mehrere)an Elmar nach sich ziehen kann.

Bei allen Meinungsverschiedenheiten, lasst uns locker bleiben, es geht immernoch nur um ne Randsportart und ein etwas unglueckliches Haendchen beim Anschreiben von Interessierten. Schlammschlachten macht ein Crosser auf dem Kurs und dreckige Waesche waschen wir hinterhr schon genug :-)

Christoph

Crossladen
14.09.2013, 15:36
Es geht um Datenschutz, nicht mehr und nicht weniger

F4B1
14.09.2013, 15:41
Wieso sollte man hier was abwerben wollen, wenn es um was anderes geht und schon mal die Idee (http://forum.cx-sport.de/showpost.php?p=75638&postcount=2) auch selber von Elmar stammt?
Trotzdem sind das rechtlich zwei verschiedene Foren, die nichts miteinander zu tun haben. Im Grunde hat da eine Community Werbung an E-Mail Adressen verschickt, die sie überhaupt nicht haben darf. Ist also erstmal unerwünschter Spam, da die Berechtigung der meisten User (schließlich sind die wenigsten bei der Initiative angemeldet)nie da war.
Du musst mir übrigens auch nicht den Sinn der Initiative erklären. Der ist mir bekannt, bin deswegen dort auch registriert. Ändert trotzdem nichts an der rechtlichen Situation, die noch mal ein völlig anderes Paar Schuhe ist als die Frage danach, ob Elmar damit einverstanden ist. Die Situation wäre selbst dann da, wenn Elmar selbst die Mail verschickt hätte.

F4B1
14.09.2013, 15:42
Es geht um Datenschutz, nicht mehr und nicht weniger
Eben. Ich gehe mal stark davon aus, dass da keine Abmahnung kommen wird. Riskieren muss man es trotzdem nicht.

Coray
14.09.2013, 16:03
Nach über 20 Laufrennen, 10 Mittel bzw. Langdistanz-Triathlons, fast 17.000k auf dem Rad, fast 3.000k Lauf- und Schwimmeinheiten im Jahr 2013 kann ich stolz behaupten, dass ich mehr Zeit draußen als vor dem PC verbringe. Vielleicht bin ich ja deswegen nicht so verkrampft und verbissen ;) Es freut mich auch, dass meine Tochter (http://kiwirunners.wordpress.com/) den gleichen Weg eingeschlagen hat und dies im Zeitalter der virtuellen Welt und dieser weitesgehend fern bleibt... Der unanfechtbare Beweis, dass wir real sind!

arno¹
14.09.2013, 17:12
als klarstellung: ich als admin des cx-sport forums habe die einfache funktion "nachricht an alle" des cx-sport forums genutzt - das habe ich übrigens schon öfter gemacht, ohne dass sich jemand beschwert hätte

jeder, der diese nachrichten nicht erhalten möchte, kann das in seinem benutzerprofil ausschalten

inhaltlich geht es um eine zusätzliche cross plattform, die von einigen benutzern des cx-sport forums initiiert wurde

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

DerPiet
14.09.2013, 18:06
gibt schlimmeres ;)

F4B1
14.09.2013, 19:19
als klarstellung: ich als admin des cx-sport forums habe die einfache funktion "nachricht an alle" des cx-sport forums genutzt - das habe ich übrigens schon öfter gemacht, ohne dass sich jemand beschwert hätte
Nur, dass die Funktion halt normalerweise genutzt wird, um Informationen, die direkt das Forum betreffen, zu verbreiten. Und da ist die Funktion auch sinnvoll.
inhaltlich geht es um eine zusätzliche cross plattform, die von einigen benutzern des cx-sport forums initiiert wurde
Sorry, aber das dürfte so wohl irgendwie für nahezu jedes Radsportforum gelten.
jeder, der diese nachrichten nicht erhalten möchte, kann das in seinem benutzerprofil ausschalten
Werde ich dann wohl tun. Schade, sieht man wichtiges erst spät oder gleich garnicht.

Crossladen
14.09.2013, 19:34
gibt schlimmeres ;)

Sehe ich auch so, aber ich bin ja auch der Allerletzte, der den Pedanten oder Bürokraten raushängen lässt

arno¹
15.09.2013, 15:58
Habe den DICX Kalender mit 86 meist deutschen CX-Terminen 2013/1014 bepflegt. Im Moment können diese Termine nur von registrierten Benutzern gesehen werden, registrierte Benutzer können auch eigene Termine anlegen.

http://querfeldein-forum.de
http://cyclocross-forum.de
http://radcross-forum.de
http://cx-ing.de

http://deutsche-initiative-cyclocross.de/index.php?page=CalendarMonth
http://querfeldein-forum.de/index.php?page=CalendarMonth
http://cyclocross-forum.de/index.php?page=CalendarMonth
http://radcross-forum.de/index.php?page=CalendarMonth
http://cx-ing.de/index.php?page=CalendarMonth

Crossladen
15.09.2013, 18:07
cool
machste das auffem Portal auch noch ?

arno¹
15.09.2013, 19:15
sorry muss ich erstmal passen

habe gerade ne halbe stunde eine einfache möglichkeit zum iCal import (habe eine ics datei mit den daten) in drupal gesucht

beim googlen habe ich lediglich von der möglichkeit gelesen, ical feeds (von extern) einzubinden, aber selbst das war nicht aufzufinden, obwohl ich einige module aktiviert habe

auch in den date tools http://www.cx-sport.de/admin/content/date/tools/import ist die import funktionalität nicht möglich (siehe screenshot) und es sieht aus als müsste man beim drupal wie so oft tief im system rum puhlen :mad:

arno¹
15.09.2013, 23:12
ich werd mal schauen ob ich den dicx kalender als feed ausliefern kann

ansonsten müsstest du mal aegluke fragen, das drupal muss eh gewartet werden

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

Crossladen
16.09.2013, 09:31
ansonsten müsstest du mal aegluke fragen, das drupal muss eh gewartet werden

2

hab ich
danke

aegluke
16.09.2013, 10:37
ok, ich gucke mir das an. Diese Woche bin ich auf Dienstreise - das Wochenende habe ich dann zwei Rennen zu beaufsichtigen und am Montag geht's dann zwei Wochen nach Kreta - zum Radfahren.
Ich verspreche also erstmal nix für die kommenden 3 Wochen, werde aber mal probieren. iCal-Kalender importieren geht aber - weiss nur auch nicht mehr wie.

Crossladen
16.09.2013, 10:38
ok, ich gucke mir das an. Diese Woche bin ich auf Dienstreise - das Wochenende habe ich dann zwei Rennen zu beaufsichtigen und am Montag geht's dann zwei Wochen nach Kreta - zum Radfahren.
Ich verspreche also erstmal nix für die kommenden 3 Wochen, werde aber mal probieren. iCal-Kalender importieren geht aber - weiss nur auch nicht mehr wie.

Danke und NEID

tri2be
16.09.2013, 18:24
Sorry, mir schwirrt ganz der Kopf und muss mich erstmal einlesen. Das kann etwas länger dauern, denn nach dem Urlaub muss ich das Rad noch vom Schweizer Matsch befreien.

tri2be
16.09.2013, 18:37
Ich glaube ja auch nicht, dass Arno das böse gemeint hat, aber besonders durchdacht war die Aktion nicht. Seriös wirkt das auf mich auch nicht.
Ich hätte auch nur die angemeldeten User von der DICX Seite automatisch angeschrieben und zusätzlich hier im Forum gepostet.
Ist wohl unglücklich gelaufen.