PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hamburg III


herbert
27.01.2013, 15:08
so, noch einer...
da habe ich doch 17 Jahre Rennradfahren gebraucht, um zu kapieren, dass mit ein paar Stollenreifen die Radsaison plötzlich 12 Monate hat. Statt gefühlte 3.
Fürs erste funktioniert mein Strassenoldtimer prima mit Elmars Vredesteins, heute war ich das zweite Mal damit für 1,5 Stunden im Volkspark.
Im Sommer kümmere ich mich dann um ein schönes Crossrad.

Viele Grüsse
Christian.

Los Vannos
27.01.2013, 20:00
Super, herzlich willkommen und viel Spaß am Crosssport.

St.John
27.01.2013, 21:21
Herzlich willkommen und auch viel Spaß bei uns.

Crossläufer
28.01.2013, 17:23
Willkommen !

Coray
28.01.2013, 18:27
Hallo Christian,

Wilkommen an Bord auch von mir und viel Vergnügen :daumen:

Crossladen
28.01.2013, 18:47
sieht aus wie mein erstes- zweites Cx Rad
Alan mit Mittelzug

PS Willkommen

herbert
28.01.2013, 20:57
Dank für die freundliche Aufnahme!

Ist ein später (1998) Strassenrahmen, komplett poliert - so kurze Kettenstreben, dass der Premato am Umwerfer schleift... klares Argument für Mono.

Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Spass macht, durch den Wald zu schnurren, mal ein paar Stufen runter, über die Wiese mit Hundehaufen als Slalomstange ...

a.nienie
29.01.2013, 07:56
hallo + schickes rad auch.

herbert
29.01.2013, 19:42
Grazie.
Das ALAN bekommt jetzt noch gelochtes schwarzes Lenkerband und ein paar Dreck- und schneegeeignete Pedale. Wenn ich dann mit dem richtigen Crosser weiter bin, kommt die Schaltung runter und der Senior rollt nur noch durch die Stadt.
gruss
Christian

müsing
29.01.2013, 20:12
herzliches willkommen auch von mir

Los Vannos
29.01.2013, 20:35
Dank für die freundliche Aufnahme!

Ist ein später (1998) Strassenrahmen, komplett poliert - so kurze Kettenstreben, dass der Premato am Umwerfer schleift... klares Argument für Mono.

Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Spass macht, durch den Wald zu schnurren, mal ein paar Stufen runter, über die Wiese mit Hundehaufen als Slalomstange ...

Das Schöne ist, man kann fast überall crossen.
Heute war ich in einem für mich gänzlich unbekannten Gebiet, aber nur 10 Min von meiner Haustür weg.
Naturschutzgebiet (ehemalige Panzertraingsstrecke in HH-Ost).
Da bin ich mit meinem Trainingspartner knappe 4 Std. rumgeheizt und hätte auch gern mehr gemacht, wären die Füße nicht so ausgekühlt.

Und wenn man sonst nur kurz trainieren will, dann tuts auch der nächste Park um die Ecke. Immer schön nach Trampelpfaden Ausschau halten und dann wird das schon.


Grazie.
Das ALAN bekommt jetzt noch gelochtes schwarzes Lenkerband und ein paar Dreck- und schneegeeignete Pedale. Wenn ich dann mit dem richtigen Crosser weiter bin, kommt die Schaltung runter und der Senior rollt nur noch durch die Stadt.
gruss
Christian

Oh ja, die Alans waren ja nun nicht für ihre robusten Rahmen bekannt.
Muster den Rahmen bloß aus, bzw. dekradier ihn zur Stadtschlampe um.

herbert
30.01.2013, 20:30
Die Jungs aus Sacco Longo (alleine dafür muss man sie ins Herz schliessen) haben in den 70ern den Klebstoffherstellern geglaubt und ordentlich Lehrgeld bezahlt. Dabei hat damals nix gescheit funktioniert - nicht der Prittstift oder der Tintenkiller, die man uns in der Schule aufgeschwatzt hat und am Space Shuttle sind die Fliesen auch runtergepurzelt.

Die Kleberei war später unkritisch, auch einige andere Firmen haben bis in den 90ern noch Carbonrahmen mit ALAN-Muffen gebaut. Aber da kannte jeder schon einen, der einen kennt, bei dem...
Ich kann nicht klagen, meine ALANs fahren alle noch, zwei davon bei Bekannten. Dieser hat rund 30t km, alles ok.

Los Vannos
31.01.2013, 13:54
Ja, so schön ein Alan auch ist, aber die Meisten sind mir eher mit gerissenen Muffen untergekommen, anstatt das der Kleber nicht hielt.

So weit ich mich erinnern kann, waren es mehrere Risse an den Sitzrohrmuffen, und auch schon die ein oder andere gerissene Steuersatzmuffe war damit bei. Der heftigste war ne gerissene Trertlagermuffe, die das Unterrohr sogar mit in Mitleidenschaft zog :o

Ich persönlich hätte Angst, im Trail mir meinen guten Rahmen zu zerreißen, weil doch grade da diese Extrembelastungen auftreten, bzw. auch mal ein Sturz dazu kommt. :rolleyes:

Aber es kommt natürtlich auch auf die Fahrweise und Risikobereitschaft an.
Eins ist aber klar, Dein Alan ist echt ein Schmuckstück :daumen:

kalle
31.01.2013, 18:29
hallo,
willkommen bei den "stollen"-bereiften - viel spass im forum!

herbert
31.01.2013, 21:21
Du hast natürlich völlig recht, ich will das Rad nicht mutwillig kaputtmachen sondern noch lange behalten.
Im Frühjahr werde ich wieder hauptsächlich Rennrad fahren, und im Sommer einen richtigen Crosser aufbauen. Dann beginnt die Schonzeit für das ALAN.

Gruss!
ch.


Ja, so schön ein Alan auch ist, aber die Meisten sind mir eher mit gerissenen Muffen untergekommen, anstatt das der Kleber nicht hielt.

So weit ich mich erinnern kann, waren es mehrere Risse an den Sitzrohrmuffen, und auch schon die ein oder andere gerissene Steuersatzmuffe war damit bei. Der heftigste war ne gerissene Trertlagermuffe, die das Unterrohr sogar mit in Mitleidenschaft zog :o

Ich persönlich hätte Angst, im Trail mir meinen guten Rahmen zu zerreißen, weil doch grade da diese Extrembelastungen auftreten, bzw. auch mal ein Sturz dazu kommt. :rolleyes:

Aber es kommt natürtlich auch auf die Fahrweise und Risikobereitschaft an.
Eins ist aber klar, Dein Alan ist echt ein Schmuckstück :daumen: