PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Facebook und Twitter


Crossladen
01.02.2010, 12:14
Sollen wir da eine Cx.sport.de Gruppe gründen

klaus
01.02.2010, 12:25
Ja, mach mal :D
Sollen wir da eine Cx.sport.de Gruppe gründen

Joe007
01.02.2010, 13:20
ja dafür
:D

Duafüxin
01.02.2010, 13:24
Warum? Ich versteh den Sinn von Twitter und FB nicht ...

St.John
01.02.2010, 13:27
Warum? Ich versteh den Sinn von Twitter und FB nicht ...
Geht mir genauso.

müsing
01.02.2010, 13:47
Sollen wir da eine Cx.sport.de Gruppe gründen


jaaaa, super. mensch, da hast du ja mal eine sehr klasse idee. nee, echt!:daumen:

kannst du ja gleich nach dem anruf bei mir machen.

Rabofrank
01.02.2010, 14:58
Warum? Ich versteh den Sinn von Twitter und FB nicht ...

Man muß nicht alles verstehen.

aegluke
01.02.2010, 15:00
@elmar: welcher freiwillige versorgt das denn regelmäßig mit sinnvollen informationen?

sulka
01.02.2010, 15:24
moin,
von twitter hab ich keinen plan, weiß nur daß der ami seine fans darüber verarztet. facebook-einladungen hab ich schon bekommen und mich darüber gewundert, daß mir dabei leute genannt wurden die bei facebook sind und die ich kennen könnte. und da ich sie tatsächlich kenne, denk ich gleich mal an big brother.
aber anyway, ich muß nicht alles verstehen.
bedenken hab ich allerdings von vega verzetteln. ein teil der kommunikation läuft dann möglicherweise hier, ein teil auf facebook und ein anderer via twitter. wer den überblick behalten will muß dann alles lesen ?
ich bitte um zeitspenden ...

gruß
klaus

CrossFilmer
02.02.2010, 06:27
ich bin auch auf Facebook
http://www.facebook.com/LuxPixelShooter

und eine Gruppe habe ich auch da :eek:
http://www.facebook.com/group.php?gid=36248944182

und Twitter http://twitter.com/crossfilmer

CrossFilmer
02.02.2010, 06:30
jaaaa, super. mensch, da hast du ja mal eine sehr klasse idee. nee, echt!:daumen:

kannst du ja gleich nach dem anruf bei mir machen.


:confused:

aegluke
02.02.2010, 07:24
ich bin auch auf Facebook
http://www.facebook.com/LuxPixelShooter

und eine Gruppe habe ich auch da :eek:
http://www.facebook.com/group.php?gid=36248944182

und Twitter http://twitter.com/crossfilmer

bei FB bin ich doch schon lange in der Gruppe - so kriege ich da wenigstens mitten in der Nacht Post mit tollen Videos.

Duafüxin
02.02.2010, 07:52
Ihr müsst ja alle Zeit ohne Ende haben ...

aegluke
02.02.2010, 08:00
Ihr müsst ja alle Zeit ohne Ende haben ...

Naja, dank CX-Sport hatte das endlich ein Ende.

aegluke
02.02.2010, 16:02
@elmar: welcher freiwillige versorgt das denn regelmäßig mit sinnvollen informationen?

schon wen gefunden?

Xenitic
04.02.2010, 23:20
meh... also noch gibts keine cxsport fb gruppe...

CrossFilmer
05.02.2010, 21:46
meh... also noch gibts keine cxsport fb gruppe...

jetzt aber http://www.facebook.com/group.php?gid=289781809062&ref=nf

sulka
05.02.2010, 21:57
also gut. ich hab mich angemeldet. und was passiert jetzt ?
alles bleibt besser ?
klaus

Xenitic
07.02.2010, 02:33
Ihr müsst ja alle Zeit ohne Ende haben ...

ja sowas hat man an der uni. ohne Facebook wüsste ich gar nicht was momentan los ist lol. Ich wüsste gar nicht wie ich klarkomme ohne FB. haha

Duafüxin
07.02.2010, 05:17
ja sowas hat man an der uni. ohne Facebook wüsste ich gar nicht was momentan los ist lol. Ich wüsste gar nicht wie ich klarkomme ohne FB. haha

Stümmt, an der Uni hatten wir auch immer Zeit. Vor lauter Zeitüberfluß haben wir lustige "politische Aktionen" geplant ...

sulka
07.02.2010, 06:14
...Vor lauter Zeitüberfluß haben wir lustige "politische Aktionen" geplant ...

liebe füxin,

das ist ja heute sowas von out, das kanonenfutter haut sich heute sein bätscheler rein & ab durch die mitte. gut, daß ich wenigstens am radfaahn noch freude hab sonst würd' ich des nächtens im keller was andres aus dem columbusrohr basteln. von wegen politik oder was davon heute noch übrig ist ...

slama
klaus

Xenitic
07.02.2010, 13:38
immerhin schaffen wir den bätschler (lol) in 3 jahren und haben mehr stoff als euer komisches diplom in 4 jahren.

sulka
07.02.2010, 17:52
ich hab da immer den alten spruch in den ohren "wir lernen nicht für die schule, wir lernen für das leben"
wo die zeit bleibt um was für's leben zu lernen frage ich mich schon wenn ich die bemühungen sehe den bildungswilligen in möglichst kurzer zeit möglichst viel an fachwissen einzutrichtern.
ich bitte zu entschuldigen, ich bin ein einfacher mann von der straße. aber ich hab das gefühl es laufen immer mehr fachidioten durch die gegend welche möglicherweise in ihrem fachgebiet sehr gut sein mögen aber die an allgemeinem wissen, menschlichen umgangsformen doch einigermaßen grobe defizite aufweisen.
es scheint mir aber im allgemeinen interesse zu liegen möglichst junge menschen in den wirtschaftskreislauf "einzuspeisen", leute die noch nicht menschlich gefestigt sind, formbar und vielleicht auch ausnutzbar, um sie um so früher durch neue frischlinge ersetzen zu können. die "ausgespuckten" haben dann als relativ junge langzeitarbeitslose akademiker mit dem hochgesetzten rentenalter genügend zeit ihr möglicherweise angehäuftes vermögen wieder zu nivelieren bis sie in altersrente können.
kann sein, daß ich alt werde, aber wenn ich unsere sogenannten volksvertreter sehe wie sie mit ihren sachzwängen kämpfen, dann kommt mir unweigerlich ein brechreiz hoch. auf die volksdröhnung tv verzichte ich daher auch gerne, bzw. reduziere sie auf's nötigste.
"kann sein, daß ich alt werde" - ehrlich gesagt, ich möchte nicht nochmal jung sein. ich bin nicht neidisch auf die heutigen youngsters.

ouff, das war jetzt extrem-offtopic. bitte verzeiht.
klaus

Rabofrank
07.02.2010, 18:54
ich hab da immer den alten spruch in den ohren "wir lernen nicht für die schule, wir lernen für das leben"
wo die zeit bleibt um was für's leben zu lernen frage ich mich schon wenn ich die bemühungen sehe den bildungswilligen in möglichst kurzer zeit möglichst viel an fachwissen einzutrichtern.
ich bitte zu entschuldigen, ich bin ein einfacher mann von der straße. aber ich hab das gefühl es laufen immer mehr fachidioten durch die gegend welche möglicherweise in ihrem fachgebiet sehr gut sein mögen aber die an allgemeinem wissen, menschlichen umgangsformen doch einigermaßen grobe defizite aufweisen.
es scheint mir aber im allgemeinen interesse zu liegen möglichst junge menschen in den wirtschaftskreislauf "einzuspeisen", leute die noch nicht menschlich gefestigt sind, formbar und vielleicht auch ausnutzbar, um sie um so früher durch neue frischlinge ersetzen zu können. die "ausgespuckten" haben dann als relativ junge langzeitarbeitslose akademiker mit dem hochgesetzten rentenalter genügend zeit ihr möglicherweise angehäuftes vermögen wieder zu nivelieren bis sie in altersrente können.
kann sein, daß ich alt werde, aber wenn ich unsere sogenannten volksvertreter sehe wie sie mit ihren sachzwängen kämpfen, dann kommt mir unweigerlich ein brechreiz hoch. auf die volksdröhnung tv verzichte ich daher auch gerne, bzw. reduziere sie auf's nötigste.
"kann sein, daß ich alt werde" - ehrlich gesagt, ich möchte nicht nochmal jung sein. ich bin nicht neidisch auf die heutigen youngsters.

ouff, das war jetzt extrem-offtopic. bitte verzeiht.
klaus


:daumen: Respekt,du sprichts vielen aus der Seele damit. :daumen:
Und das mit den alt werden ist nicht schlimm,
das werden wir alle.Leider werden die einfachen Männer/Frauen von der Straße immer weniger habe ich das Gefühl,schade.

Xenitic
09.02.2010, 02:30
ich hab da immer den alten spruch in den ohren "wir lernen nicht für die schule, wir lernen für das leben"
wo die zeit bleibt um was für's leben zu lernen frage ich mich schon wenn ich die bemühungen sehe den bildungswilligen in möglichst kurzer zeit möglichst viel an fachwissen [...]

ouff, das war jetzt extrem-offtopic. bitte verzeiht.
klaus

stimmt. ob das was damit zu tun hat, dass wir einen 4 jahres stoff in 3 jahren machen was zu tun hat bezweifle ich aber. (hängt vermutlich auch damit zusammen, dass es hier keine feiertage gibt und man im allgemeinen nicht so viel frei hat.) soll mir eigentlich auch recht egal sein, mein kurs geht 5 jahre.


ich will mal bilder sehen. 1 bild auf ner FB gruppe ist einfach pathetic. vor ende des jahres muss die 1000er marke durchbrochen werde! :o
da kann jemand auch gleich mal das gruppenbild hochladen, ich kann irgendwie da nix richtiges erkennen...

@rabo das liegt ebenfalls an die umstellung auf das, sagen wir mal commonwealth system. Die handeln das schon seit jahren so, dass alle akademiker sind. Das funktioniert ganz einfach. Nehmen wir eine Uni und bieten einen kurs an der Rohringineurwesen heißt. Im endeffekt ist man dann klempter. :P
wirkliche ausbildungsberufe gibt es dort nur für leute die aus der schule vorzeitig ausgestiegen sind (gibt nur gesammtschulen) oder quasi in privatkursen.
ansonsten muss man auch für krankenschwester etc. studieren. Und zack, sind wir alle von leuten umgeben die sich alle ganz wichtig vorkommen. :-)

Ljus
09.02.2010, 06:50
Quantität hat nichts mit Qualität zu tun.
Lieber soll weniger vermittelt werden dafür aber besser, den wenn die Basis sitzt kann man sich vieles selber anlesen und besser verstehen.

Habe ich vor einem Jahr bei einer Prüfung erst wieder erlebt.
Da sollte von einem (Chemie) eine Diagramm erstellt werden, mit Standardlösungen, um die unbekannte Konzentration einer Probe leichter ablesen zu können. Er hat die Punkte eingetragen eine Gerade gezogen. Ich habe sie mir angesehen und hab im den Tipp gegeben er soll sie sich noch einmal ansehen. Nach mehrmaligen nachrechnen hat er zu mir gesagt sein Gerade ist richtig und er läßt sie so. Habe ihm dann die Hälfte der Punkte abgezogen. Als Erklärung, die Gerade hat die Ordinate bei ca. -0,5 geschnitten ich habe ihm dann erklärt das wenn nichts drin ist auch nicht rausgenommen werden kann. Da fehlt dann die Logik (ach so, 3.Semester) ich habe noch ein paar Beispiele.

cyclingjudge
09.02.2010, 07:19
ich hab da immer den alten spruch in den ohren "wir lernen nicht für die schule, wir lernen für das leben"
wo die zeit bleibt um was für's leben zu lernen frage ich mich schon wenn ich die bemühungen sehe den bildungswilligen in möglichst kurzer zeit möglichst viel an fachwissen einzutrichtern.
ich bitte zu entschuldigen, ich bin ein einfacher mann von der straße. aber ich hab das gefühl es laufen immer mehr fachidioten durch die gegend welche möglicherweise in ihrem fachgebiet sehr gut sein mögen aber die an allgemeinem wissen, menschlichen umgangsformen doch einigermaßen grobe defizite aufweisen.
es scheint mir aber im allgemeinen interesse zu liegen möglichst junge menschen in den wirtschaftskreislauf "einzuspeisen", leute die noch nicht menschlich gefestigt sind, formbar und vielleicht auch ausnutzbar, um sie um so früher durch neue frischlinge ersetzen zu können. die "ausgespuckten" haben dann als relativ junge langzeitarbeitslose akademiker mit dem hochgesetzten rentenalter genügend zeit ihr möglicherweise angehäuftes vermögen wieder zu nivelieren bis sie in altersrente können.
kann sein, daß ich alt werde, aber wenn ich unsere sogenannten volksvertreter sehe wie sie mit ihren sachzwängen kämpfen, dann kommt mir unweigerlich ein brechreiz hoch. auf die volksdröhnung tv verzichte ich daher auch gerne, bzw. reduziere sie auf's nötigste.
"kann sein, daß ich alt werde" - ehrlich gesagt, ich möchte nicht nochmal jung sein. ich bin nicht neidisch auf die heutigen youngsters.

ouff, das war jetzt extrem-offtopic. bitte verzeiht.
klaus
:daumen::daumen::daumen:
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Und ich gebe zu, mit Twitter kann ich gerademal absolut garnix anfangen, wüßte nicht mal, wie das geht. Bei FB bin ich zwar auch, aber da komm ich hier auf Arbeit nicht rein (is vermutlich auch besser so) und abends daheim hab ich da kein Bock drauf.
Für mich also im Endeffekt beides Dinge die die Welt nicht wirklich braucht.

sulka
09.02.2010, 08:16
...
Für mich also im Endeffekt beides Dinge die die Welt nicht wirklich braucht.
ich hab jetzt mal ein bischen in facebook rumgeklickt, irgendwie ein großes blubbblubb. erstaunlich was die leute freiwillig so von sich preisgeben. realname, arbeitgeber ...
ich glaube sie lieben den großen bruder ...
gruß
klaus

klaus
09.02.2010, 08:31
ich glaube sie lieben den großen bruder ...Selbst wenn du nicht bei Facebook angemeldet bist,

kann es passieren, dass du in deren Fängen landest und zwar, wenn einer deiner Bekannten sein Adressbuch mit facebook synchronosiert und du da mit echtem Namen, Adresse und so drin stehst..

Grüsse

Klaus
(10 Jahre als Student immatrikuliert und doch beruflich erfolgreich, auch wenn mein Studium total neben meinem jetzigen Beruf gelegen hat)

Crossladen
09.02.2010, 10:46
ich glaube sie lieben den großen bruder ...
gruß
klaus

90 % kennen den nur aussem TV.

sulka
09.02.2010, 10:57
ich gebe mich da keinerlei illusion hin anonym zu sein, dazu habe ich schon viel zu viele spuren im www hinterlassen. wer will weiß wer ich bin und was ich so treibe und das ist mir auch grad egal. ein paar sachen wird's aber immer nur vis-à-vis geben & ein paar nehm ich mit ins grab ;-))
was mich, sagen wir mal "irritiert" ist die gaga-mentalität, ich mach ein häkchen und bin ein fan von irgendwas. 1 oder 0 halt, schwarz oder weiß. was kann daran schlecht sein ? praktisch alle hollywoodfilme sind danach gestrickt. und viele davon sind erfolgreich ... ( 1 mio fliegen ...)
läbbe viel bunt & grau ist auch 'ne faabe.
gruß
klaus ;-)

Xenitic
11.02.2010, 01:39
Quantität hat nichts mit Qualität zu tun.
Lieber soll weniger vermittelt werden dafür aber besser, den wenn die Basis sitzt kann man sich vieles selber anlesen und besser verstehen.

Habe ich vor einem Jahr bei einer Prüfung erst wieder erlebt.
Da sollte von einem (Chemie) eine Diagramm erstellt werden, mit Standardlösungen, um die unbekannte Konzentration einer Probe leichter ablesen zu können. Er hat die Punkte eingetragen eine Gerade gezogen. Ich habe sie mir angesehen und hab im den Tipp gegeben er soll sie sich noch einmal ansehen. Nach mehrmaligen nachrechnen hat er zu mir gesagt sein Gerade ist richtig und er läßt sie so. Habe ihm dann die Hälfte der Punkte abgezogen. Als Erklärung, die Gerade hat die Ordinate bei ca. -0,5 geschnitten ich habe ihm dann erklärt das wenn nichts drin ist auch nicht rausgenommen werden kann. Da fehlt dann die Logik (ach so, 3.Semester) ich habe noch ein paar Beispiele.

hehe sowas ähnliches ist mir mal passiert. allerdings genau andersrum, nämlich die lehrerin die mir punkte abgezogen hat weil meine grade nicht durch den nullpunkt ging. (es ging darum, dass man unbekannte urinkonzentrate mithilfe von methylorange und einer säure sowie einer standardsolution bestimmen und das ganze dann graphisch darstellen sollte.. durch den nullpunkt kann der graph deslhalb nicht gehen, weil 0% urin (also wasser) einen ph wert von 7 hat und nicht 4,4 bei dem methylorange sich färbt, d.h. man muss immernoch ein wenig säure reinkippen bis es unter 4,4 kommt und sich verfärbt. Meine proteste haben nichts genützt. bin durchgefallen. Mein beweis indem ich methyl orange in wasser getropft habe, dass sich dann natürlich nicht gefärbt hat wurde auch nicht angenommen...)



zum glück gehe ich nicht mehr in die schule...