PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB-Crosskombiweltcup


Crossladen
24.03.2009, 08:31
Ob es was wird ?
Das geistert ja immer wieder durch die Medien.

Für die Mtbler hier im lokalen Bereich sind wir die Pest.Keine Ahnung warum.Bei einem Staffelrennen letztes Jahr wurde bei allen ,ausnahmlos allen Teams, etwas zu den Fahren ,den Teams,etc gesagt.Bei uns wurde nur die Nummer genannt,obwohl wir direkt in der Navhbarschaft leben,und 2 Staffeln ganz vorne dabei waren.:confused:


MTB-Crosskombiweltcup

Wer Peter van den Abeele, selbst ehemaliger Mountainbiker und Crosser, in den vergangenen Jahren aufmerksam zugehört hat, hat immer wieder mitbekommen, dass der Belgier das Beste aus beiden Sportarten zum gemeinsamen Nutzen vereinen will. Vor allem die von vielen Europäern immer wieder vorgebrachte Forderung nach ürzeren, zuschauer- und fernsehfreundlicheren Kursen im Mountainbike-Sport fiel bei Van den Abeele auf fruchtbaren Boden. "In Übersee stießen wir damals auf viel Gegenwind", berichtete Van den Abeele in dem Interview von Cyclo Sprint, "in Amerika finden sie noch immer, dass Mountainbiker auf sehr lange Rundkurse mit vielen Kilometern Streckenlänge geschickt werden sollen."

Peking-Kurs als Vorbild

Der UCI-Koordinator verweist dabei nicht ganz ohne Stolz auf den Mountainbike-Kurs bei den Olympischen Spielen in Peking vor wenigen Wochen: "Vielleicht fiel es euch nicht auf, aber der MTB-Parcours in Peking war schon eine leichte Annäherung zwischen diesen beiden Disziplinen. Ich wollte keinen Rundkurs mehr von neun Kilometern Länge, sehr wohl aber einen von 4,5 Kilometern." Cross-Kurse sind wiederum nochmals nur halb so lang, zwischen 2,5 und 3,5 Kilometer, und oft auf einem Gelände, das nicht größer ist als ein paar wenige Fußballplätze.
MTB-Sport: Materialdepots kommen vom Cross

Und die Einführung der Materialdepots im Mountainbike-Sport geht auf den Cross-Sport zurück. Noch vor wenigen Jahren mussten die Fahrer ihr Ersatzmaterial selbst beim Rennen mitführen. Gerissene oder verbogene Ketten bedeuteten damals oft das Aus, genauso wie der zweite oder dritte platte Reifen – was besonders ärgerlich war, wenn es einem nach einer Tausende Kilometer langen Anreise in der ersten Runde passierte. "Dass sie selber Reservematerial mitnehmen müssen und die Defekte auch noch selbe r reparieren müssen, finde ich überhaupt nicht mehr zeitgemäß. Ich werde die Uhr nicht mehr zurückdrehen", sagt van den Abeele mit deutlichen Worten.

Crosser im MTB-Olympiarennen

Nun zeigen immer mehr Sportler, dass es eine erfolgreiche Verbindung zwischen Mountainbikern und Cross-Sport gibt. Während früher der Cross-Sport sich vornehmlich aus Straßensportlern rekrutierte, waren mit dem Italiener Marco Aurelio Fontana Denkbar: Eine Offrad-Meisterschaft

Deswegen denkt Van den Abeele darüber nach, seitens des Weltradsportverbandes UCI einen Wettkampf zwischen den Top-Crossern und den Spitzen-Mountainbikern zu organisieren, vielleicht sogar schon 2009. (Hardrock MTB Team), Sechster der letzten Cross-WM, und dem belgischen Cross-Weltcup-Gesamtsieger Sven Nys (Landbouwkrediet) immerhin zwei bekannte Crosser und Mountainbiker Teilnehmer an den Olympischen Spielen, und beide finishten dort in den Top-Ten: Fontana als Fünfter, Nys als Neunter.

Auf die Frage von "Cyclo Sprint", ob es denn zu einer Art "Offroad-Meisterschaft" kommen könnte, antwortete der Belgier: "Ja, ohne wirklich die beiden Sportarten vereinen zu wollen. Beide werden bestehen bleiben, aber es wird so etwas wie einen Offroad-Meister geben. Der Preisgeldtopf und die Größe des Teilnehmerfeldes werden durch das Budget, das wir dafür auftreiben können, bestimmt werden. In Kürze werde ich die Modalitäten dafür erarbeiten. Irgendwann zwischen Mai und September wird es zwei Läufe geben. An einem Mittwoch werden wir ein Crossrennen, am folgenden Mittwoch ein MTB-Rennen organisieren."

Reiler
13.05.2009, 08:44
[quote=Elmar;379]Ob es was wird ?
Das geistert ja immer wieder durch die Medien.

Für die Mtbler hier im lokalen Bereich sind wir die Pest.Keine Ahnung warum.Bei einem Staffelrennen letztes Jahr wurde bei allen ,ausnahmlos allen Teams, etwas zu den Fahren ,den Teams,etc gesagt.Bei uns wurde nur die Nummer genannt,obwohl wir direkt in der Navhbarschaft leben,und 2 Staffeln ganz vorne dabei waren.:confused:


/quote]


ja das war der hammer.

und nicht nur das, wir haben 4 staffeln gestellt wenn ich das richtig in erinnerung habe...
platz 1 mix, platz 2 herren. platz 7+8 herren...
wenn ich durch die wälder crosse, und diejenigen welchen sehe, die dazu gehören, gibts immerwieder lange gesichter....die könnens einfach net begreifen das man mitm rennrad durchs gelände fahren kann...und dazu noch schneller als aufm mtb...:eek::eek::eek:

aegluke
13.05.2009, 14:00
Am 16.5. gibt es in Malchin übrigens ein XC-Rennen wo Cyclocrosser zugelassen sind. Hab gerade die Antwort vom Ausrichter bekommen.

http://www.unterholz.zweirad-hassemer.de/2009/03/26/erste-ankundigung-tour-de-mecklenburgische-schweiz/

Reiler
13.05.2009, 22:33
http://www.rhein-mosel-dreieck.de/de/bildergalerie/mtb_09_streckenvorstellung54_750x1000.jpg

elmar beim heimlichen training in radarfalle geraten...:eek:

Stefan
06.09.2009, 13:46
Am 16.5. gibt es in Malchin übrigens ein XC-Rennen wo Cyclocrosser zugelassen sind.
Moin,
ich als Neuling in diesem Forum finde das eine gute Sache. Endlich mal kein Abgrenzen nur weil der andere ein anderes Rad im Gelände fährt.
Gibt es eigentlich auch Crossrennen bei denen MTBs zugelassen sind? Würde doch vielleicht viele MTBler dazu bringen sich später ein Crosser zuzulegen und öfter ein Crossrennen zu fahren.

Gruß
Stefan

aegluke
06.09.2009, 14:24
Die Jedermannrennen des Weser-Ems-Cups sind mit MTB zugelassen. Unser Ullmax-Cross-Omnium am 2. und 3.1. ist in der Jedermannwertung auch für MTBs offen.

Stefan
06.09.2009, 18:55
Moin,
vielen Dank für die schnelle Antwort, WeserEmsCup und Ullmax CX-Omnium, werde ich mir mal anschauen. Gibts sowas auch im StevensCrossCup? In der Ausschreibung http://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&menuid=288&extsearch=1&ID_Veranstaltung=15284&mode=ascr_detail kann ich nichts erkennen und eine "Generalausschreibung" find ich auch nicht. Wer weiß mehr?
Gruß
Stefan

aegluke
06.09.2009, 19:04
Beim Stevens-Cross-Cup ist es nicht so zentral organisiert wie z.B. beim Weser-Ems-Cup.
Wenn Du was zu Rennen in MV wissen willst, sage bescheid. Güstrow hatte letztes Jahr z.B. einen Jedermann-Lauf mit dabei und MTB zugelassen - Dassow und Grevesmühlen glaube ich auch.